"Der Papst will, dass bei der Synode was rauskommt"

Für Abtpräses Jeremias Schröder ist die Teilnahme des Papstes an den Debattenrunden der Synode wichtig. Warum? Das hat er katholisch.de bei einem Treffen in Rom erzählt. Im Video-Interview spricht er außerdem über den bisherigen Verlauf der Diskussionen.

Familiensynode | Vatikanstadt - 12.10.2015

Die Präsenz von Papst Franziskus ist sehr wichtig, sagt Abtpräses Jeremias Schröder. Dass zeige, dass dem Pontifex die Synode wirklich am Herzen liege. Daher nehme Franziskus auch nicht nur als passiver Zuhörer teil, sondern griff gleich zu Beginn der ersten Beratungswoche aktiv in die Synode ein - schließlich wolle er am Ende auch Ergebnisse sehen. Wie die Diskussionen bisher ansonsten verlaufen sind, berichtet Abtpräses Schröder im Video-Interview mit katholisch.de

Player wird geladen ...
"Der Papst will, dass bei der Synode was rauskommt" - Abtpräses Jeremias Schröder im Interview mit katholisch.de.
 katholisch.de

Im Synodenblog auf katholisch.de hatte Schröder von einem "Blindflug" der Sprachgruppen während der ersten Tage gesprochen. Nachdem man sich im Plenum ausgetauscht hatte, habe man "aber gemerkt, dass wir im Großen und Ganzen in die gleiche Richtung gegangen sind". So hätten sich einige Anmerkungen zum Arbeitspapier in fast allen Berichten gefunden. Laut Schröder könne man am Ende der ersten Woche feststellen: "Die Synode bewegt sich jetzt und kommt da wohl auch voran".

Schröder ist Abtpräses der Benediktinerkongregation von St. Ottilien. Damit hat er eine besondere Perspektive auf gewisse Probleme der Kirche. Das merke er auch bei den anderen Ordensobern, die an der Synode teilnehmen: "Keiner von uns spricht nur für eine Kultur oder ein Land". Und so gebe es laut Schröder gerade in dieser Gruppe den Wunsch, einige Kompetenzen in die Regionen und Diözesen abzugeben.

Mit Blick auf die kommende Synodenwoche erwartet Schröder nicht, dass die Debatten allzu brisant oder dramatisch werden. Dafür dürfte es in der dritten Woche dann "richtig heiß werden".

Synodenblog: Aus der Aula

Drei Wochen im Zeichen von Ehe und Familie: Abtpräses Jeremias Schröder nimmt als Ordensvertreter an der Weltbischofsynode im Vatikan teil. Für katholisch.de berichtet er in einem Blog regelmäßig direkt aus der Synodenaula.

Zur Blog-Übersicht

Impressum  |  Über uns  |  Datenschutz  |  © 2017