Leben, lernen, beten

Zum zweiten Mal bietet die Philosophisch-Theologische Hochschule Vallendar (PTHV) eine Wohngemeinschaft für Theologiestudenten an. Noch sind Plätze frei. Mit dem Angebot möchte die Fakultät für Theologie auch einem Aufruf von Papst Franziskus nachkommen.

Gemeinschaft | Vallendar - 22.07.2015

Es sind noch Plätze frei: Zum zweiten Mal bietet die Philosophisch-Theologische Hochschule Vallendar (PTHV) eine Wohngemeinschaft für Theologiestudenten an. Das Angebot richtet sich nach Angaben der Hochschule an Studienanfänger, an Studierende im Magisterstudium "Katholische Theologie", an Austauschstudenten und Studierende im Freisemester.

Die WG steht unter dem Motto "Leben – Lernen – Beten". Insgesamt gibt es fünf Zimmer, die jeweils mit einer eigenen Nasszelle ausgestattet sind. Wohnzimmer, Küche und Waschmaschine teilen sich die Studierenden. "Das Theologiestudium beschränkt sich nach unserem Verständnis nicht nur auf eine gründliche wissenschaftliche Ausbildung", erklärt Margareta Gruber OSF, Dekanin der Fakultät und Kontaktperson für die WG, die Idee hinter dem Konzept. Über das Lernen hinaus brauche es eine spirituelle Verwurzelung und eine Verbindung mit dem Leben der Kirche, ergänzt sie.

Zwischen gemeinsamen Kochabenden und Gebetszeiten

Die WG befindet sich in den Räumen des Bildungshauses Forum Vinzenz Pallotti unter einem Dach mit der Universität. Die Mitbewohner sollen ihren Alltag selbst gestalten, sind aber eingebunden in die Hochschulseelsorge. So gehören auch gemeinsame Gottesdienste und Gebetszeiten zu ihrem Alltag, sowie das Angebot einer geistlichen Begleitung und Vorträge und Gesprächsabende mit Lehrenden der PTHV. Zusätzlich bietet die Universität Praktika für die Berufsqualifizierung an. Papst Franziskus habe geschrieben, dass Fakultäten nicht Automaten sind, die Theologen produzieren, sondern Gemeinschaften, in denen man wächst, sagt Gruber. "Das wollen wir gerne umsetzen."

Die Bewerbungsfrist für das jeweilige Wintersemester ist der 1. September, für das jeweilige Sommersemester der 01. Februar. Die Kosten liegen bei 250 Euro monatlich je Einzelzimmer plus Bad. Ein Teilstipendium auf Zeit ist möglich. (fk)

Weitere Informationen

Mehr Informationen zur Theologen-WG gibt es bei Margareta Gruber unter der Telefonnummer 0261/6402-260 oder per E-Mail an mgruber@pthv.de.

Zur Homepage der Fakultät

RSS-Feeds  |  Impressum  |  Über uns  |  Datenschutz  |  © 2018