Mit Gott auf dem Rheinsteig

Freizeit | Unkel/Leutesdorf - 17.07.2013

Im Gepäck hatte Stienen die passende Reiseliteratur: "Vielleicht ist irgendwo Tag", Aufzeichnungen des katholischen Alttestamentlers Fridolin Stier (1902-1981) – 638 Gramm Hoffnung zwischen zwei Buchdeckeln.

In den letzten 20 Jahren seines Lebens bewegte den Theologen vor allem die Herausforderung des biblischen Glaubens durch die Thesen moderner Naturwissenschaft. In seinem Buch lässt sich diese Auseinandersetzung nachempfinden. (meu/sst)

Impressum  |  Über uns  |  Datenschutz  |  © 2016