Nackter Mann im Petersdom

Wie italienische Medien berichten, zog sich sich ein Mann im Petersdom offenbar unbemerkt aus und rannte nackt durch das Gotteshaus. Die vatikanische Gendarmerie überwältigte ihn am Hauptaltar. Über den Hintergrund gibt es bisher nur Mutmaßungen.

Buntes | Vatikanstadt - 05.01.2016

Im Petersdom in Rom hat ein nackter Mann Aufsehen erregt. Der Besucher entkleidete sich offenbar unbemerkt hinter einer Säule oder einem Beichtstuhl und rannte nackt zum Hauptaltar der Kirche, wie italienische Medien am Dienstag berichteten. Den Angaben zufolge trug er nur Turnschuhe und einen Rucksack auf den Schultern.

Die vatikanische Gendarmerie überwältigte den Mann am Hauptaltar. Der Vorfall ereignete sich am Montagnachmittag.

Nach Angaben der Gendarmerie handelte es sich um einen 44 Jahre alten Krankenpfleger aus Brasilien. Hintergrund der Tat seien möglicherweise psychische Probleme. Im sozialen Netzwerk Facebook gibt sich der Brasilianer laut den Berichten als Kardinal aus. Fotos von dem Vorfall verbreiteten sich binnen kurzer Zeit in den sozialen Netzwerken. (KNA)

RSS-Feeds  |  Impressum  |  Über uns  |  Datenschutz  |  © 2017