Papst hat Gebet für die Jugend verfasst

Im nächsten Jahr sprechen die Bischöfe aus aller Welt im Vatikan über die Jugend. Papst Franziskus hat schon einmal ein Gebet für die jungen Menschen verfasst. Auf katholisch.de können Sie es lesen.

Jugendsynode | Bonn - 08.11.2017

Zur Vorbereitung auf die Jugendsynode im kommenden Jahr hat Papst Franziskus ein Gebet für die Jugendlichen verfasst. Die deutschen Bischöfe geben den Text als Gebetszettel heraus, wie die Bischofskonferenz am Mittwoch in Bonn mitteilte. Der Zettel zeige Papst Franziskus mit Jugendlichen, auf der Rückseite sei das Gebet abgedruckt.

Katholische dokumentiert das Gebet im Wortlaut:

Herr Jesus Christus, auf dem Weg zur Synode richtet Deine Kirche ihren Blick auf die Jugendlichen in der ganzen Welt. Wir bitten Dich, lass sie mutig ihr Leben in die Hand nehmen, nach den schönsten und sinnvollsten Dingen des Lebens streben und stets ein freies Herz bewahren.

Hilf ihnen, begleitet und geführt von weisen und großherzigen Menschen, dem Ruf, den Du an jeden Einzelnen von ihnen richtest, zu folgen, um ihren Lebensentwurf zu verwirklichen und glücklich zu werden. Halte ihre Herzen offen für große Träume und lass sie auf das Wohl ihrer Brüder und Schwestern achten.

Lass auch sie wie den geliebten Jünger am Fuß des Kreuzes stehen, um Deine Mutter als ein Geschenk von Dir zu empfangen. Lass sie Zeugen Deiner Auferstehung sein und erkennen, dass Du lebst und an ihrer Seite bist, während sie mit Freude verkünden, dass Du der Herr bist.

Amen.

Franziskus

Download des Gebetszettels

Der Gebetszettel kann auf der Seite der Deutschen Bischofskonferenz (www.dbk.de) in der Rubrik "Veröffentlichungen" heruntergeladen und bestellt werden. Zum direkten Download geht es unten.

Zum Download

RSS-Feeds  |  Impressum  |  Über uns  |  Datenschutz  |  © 2017