Heiligsprechung

"Viele Wunder anerkannt"

Johannes Paul II. könnte bald heiliggesprochen werden

Krakau/Vatikanstadt - 19.06.2013

Die Anzeichen für eine baldige Heiligsprechung von Papst Johannes Paul II. (1978-2005) verdichten sich. Sein ehemaliger Sekretär, der heutige Kardinal Stanislaw Dziwisz, sagte am Dienstag in Krakau, die Formalitäten für die Anerkennung als Heiliger seien abgeschlossen. Die Festlegung des Zeitpunkts liege nun bei Papst Franziskus. Dieser werde "die Geduld nicht überstrapazieren", so Dziwisz.

Wie der Informationsdienst "Vatican Insider» (Dienstag) meldet, soll nach der Zustimmung durch die Mediziner-Kommission jetzt auch die zuständige Theologen-Kommission ein zweites Heilungswunder auf Vermittlung des seligen Papstes anerkannt haben. Gemäß dem Verfahren muss der Fall nun der Kardinalsversammlung der zuständigen Kongregation vorgelegt werden. Die letzte Entscheidung liegt danach beim Papst. Eine offizielle Bestätigung aus dem Vatikan gab es bislang nicht.

Papst Johannes Paul II. winkt.  KNA

In den vergangenen Wochen hatte es Spekulationen gegeben, eine Heiligsprechung des Wojtyla-Papstes könnte noch in diesem Jahr erfolgen. Als Datum war der 20. Oktober im Gespräch - in zeitlicher Nähe zum 35. Jahrestag seiner Papstwahl. Johannes Paul II. war am 16. Oktober 1978 gewählt worden und hatte am 22. Oktober das Papstamt angetreten.

Für die Heiligsprechung muss ebenso wie für die am 1. Mai 2011 erfolgte Seligsprechung ein auf Fürsprache von Johannes Paul II. gewirktes Wunder nachgewiesen werden; dieses muss nach der Seligsprechung geschehen sein. Dziwisz sagte am vergangenen Freitag: "Es wurde nicht nur ein Wunder anerkannt, sondern viele."

Papst Johannes Paul II. war 2011 von seinem Nachfolger Benedikt XVI. (2005-2013) seliggesprochen worden. Es war das kürzeste Seligsprechungsverfahren der Neuzeit. Damals war die unerklärliche Heilung einer französischen Ordensfrau von der Parkinson-Krankheit als Wunder anerkannt worden. Johannes Paul II. war am 2. April 2005 im Alter von fast 85 Jahren gestorben. Sein 26-jähriges Pontifikat war das zweitlängste der Kirchengeschichte. (KNA)

Diesen Artikel teilen:

Folgen Sie katholisch.de via     Facebook     Twitter     YouTube     Newsletter

Impressum  |  Über uns  |  Datenschutzerklärung  |  © 2016