Unsere schönsten Marienlieder
Dossier

Unsere schönsten Marienlieder

Von "Segne du, Maria" bis "Gegrüßet seist du, Königin": Der Gottesmutter Maria sind zahlreiche Lieder gewidmet - mal süßlich-schmachtend, mal ehrfürchtig lobend und manchmal auch klagend. Die katholisch.de-Redaktion stellt ihre Lieblingslieder vor.

"Mit dir, Maria, singen wir": Das ökumenische Marienlied

Serie: Marienlieder - Dieser Titel reißt sogar Leute mit, die mit Marienliedern eigentlich nicht viel anfangen können. Ob es am Autor, einem evangelischen Pastor liegt, dass Katholiken und Protestanten begeistert sind?

  Artikel lesen

"Gegrüßet seist du, Königin": Loblied und Hilferuf

Serie: Marienlieder - Es ist einer der ganz großen Klassiker unter den Marienliedern: "Gegrüßet seist du, Königin". Doch der freudige, pompöse Lobgesang auf die Gottesmutter hat auch seine Schattenseiten.

  Artikel lesen

"Magnificat": Mit Maria singen

Serie: Marienlieder - "Meine Seele preist die Größe des Herrn": So beginnt eines der bekanntesten Lieder aus dem Neuen Testament. Im Stundengebet hat der Lobgesang Mariens seinen festen Platz - im Gemeindegottesdienst (noch) nicht.

  Artikel lesen

"Salve Regina": Der 1.000 Jahre alte Klassiker

Serie: Marienlieder - Gänsehaut ist garantiert, wenn das "Salve Regina" im Gottesdienst angestimmt wird. Zumindest geht es unserem Redakteur Tobias Glenz so. Er sagt, was ihn an dem 1.000 Jahre alten Marien-Hymnus fasziniert.

  Artikel lesen

"Maria, breit den Mantel aus": Madonnnas Regenschirm

Serie: Marienlieder - Soldaten haben es einst in die Welt getragen, die Romantik hat es wiederentdeckt und die Gotteslob-Herausgeber haben es Jesus-frei gemacht: Das Lied "Maria, breit den Mantel aus" hat eine bewegte Geschichte.

  Artikel lesen

"Segne du, Maria": Naiver Schlager mit tiefer Botschaft

Serie: Marienlieder - Jahrelang war "Segne du, Maria" ein wenig in der Schmuddelecke, fast vertrieben aus dem Gotteslob – doch das konnte der Beliebtheit keinen Abbruch tun. Denn das süßlich-schmachtende Lied ist tiefer, als es scheint, sagt katholisch.de-Redakteur Felix Neumann.

  Artikel lesen

"Meerstern ich dich grüße": Die Marien-Litanei

Serie: Marienlieder  - Einst hatte es nur im Stundengebet einen festen Platz, doch das "Ave Maris Stella" ist spätestens im 19. Jahrhundert bei den Volkskirchen angekommen. Ein Lied für den "Mainstream"? Vielleicht.

  Artikel lesen

RSS-Feeds  |  Impressum  |  Über uns  |  Datenschutz  |  © 2018