Finanzaffäre im Bistum Eichstätt

Finanzaffäre im Bistum Eichstätt

Ein Schaden von bis zu 60 Millionen Euro durch ungesicherte Kredite auf dem US-Immobilienmarkt: Das Bistum Eichstätt hat im Februar 2018 eine Finanzaffäre öffentlich gemacht. Die Themenseite fasst die Berichterstattung von katholisch.de zusammen.

Nach Finanzskandal: Eichstätt legt erstmals Vermögen offen

27.06.2018  | Finanzen  -  (Bonn) Nach dem Finanzsskandal im Bistum Eichstätt wurde dieser Termin mit Spannung erwartet: Am Dienstag hat die Diözese erstmals eine Bilanz vorgelegt. Und dieser ist keine Krise anzumerken.

  Artikel lesen

Eichstätter Finanzskandal: Zweiter Beschuldigter frei

24.05.2018  | Bistum Eichstätt  -  (München/Eichstätt) Durch Untreue und Bestechung droht dem Bistum Eichstätt ein Schaden in zweistelliger Millionenhöhe. Die zwei Tatverdächtigen im Finanzskandal sind nun allerdings wieder auf freiem Fuß

  Artikel lesen

Eichstätter Finanzskandal: Ein Beschuldigter wieder frei

14.05.2018  | Bistum Eichstätt  -  (München/Eichstätt) Untreue, Bestechung und Bestechlichkeit im geschäftlichen Verkehr: Von den beiden Beschuldigten im Eichstätter Finanzskandal ist einer nun wieder auf freiem Fuß - allerdings nicht, weil er entlastet wurde.

  Artikel lesen

Teilgeständnis im Eichstätter Finanzskandal

09.05.2018  | Bistum Eichstätt  -  (Eichstätt/München/Bonn) Die Aufarbeitung der Finanzaffäre im Bistum Eichstätt geht weiter voran. Nun haben die Beschuldigten ein Teilgeständnis abgelegt. Außerdem nennen die Ermittler eine neue Zahl zum möglichen Schaden.

  Artikel lesen

Bistum Eichstätt strukturiert Finanzverwaltung um

29.03.2018  | Bistum Eichstätt  -  (Bonn) Im Zuge der kürzlich bekannt gewordenen Finanzaffäre wurden eklatante Probleme der Finanzverwaltung im Bistum Eichstätt offenbar. Bischof Gregor Maria Hanke reagiert nun mit einer Reihe neuer Gesetze.

  Artikel lesen

Finanzskandal: Bischof Hanke begrüßt Anzeige gegen sich

23.03.2018  | Bistum Eichstätt  -  (Eichstätt) Gläubige des Bistums Eichstätt haben Bischof Gregor Maria Hanke beim Vatikan angezeigt. Sie werfen ihm schwerwiegende Verletzungen seiner Amtspflicht vor. Nun äußert sich der Bischof selbt.

  Artikel lesen

Eichstätter Diözesanrat will bei Finanzen mitreden

18.03.2018  | Finanzen  -  (Neukirchen) Bis zu 50 Millionen Euro hat der Finanzskandal das Bistum Eichstätt gekostet. Damit so etwas nicht nochmal passiert, will der Diözesanrat künftig eingebunden werden - auf Bistums- wie auf Landesebene.

  Artikel lesen

Finanzaffäre: Bischof Hanke dachte an Amtsverzicht

24.02.2018  | Bistum Eichstätt  -  (Ingolstadt) "Kannst du unter solchen Umständen noch Bischof sein?": Der Eichstätter Bischof Gregor Maria Hanke hat nach eigenen Angaben im Zuge der Finanzaffäre in seinem Bistum an Rücktritt gedacht.

  Artikel lesen

Hanke: Ich muss den Menschen Rechenschaft ablegen

21.02.2018  | Vollversammlung  -  (Ingolstadt) AfD, Strukturreformen und der jüngst bekannt gewordene Finanzskandal: Im Bistum Eichstätt gibt es derzeit einige Brennpunkte. Im katholisch.de-Interview nimmt Bischof Gregor Maria Hanke Stellung.

  Artikel lesen

Die Kirche braucht eine Verfassungsänderung

21.02.2018  | Analyse  -  (Bonn) Kirchenfinanzen sind ein Schwerpunktthema bei der Vollversammlung – die Bischöfe sprechen über mehr Transparenz und einen Finanzausgleich. Doch letztlich geht es bei der Diskussion um mehr als nur Geld.

  Artikel lesen

Finanzskandal: Hanke setzt auf Dialog und Demut

17.02.2018  | Bistum Eichstätt  -  (Eichstätt) Wie kann das Bistum Eichstätt nach dem Finanzskandal wieder Vertrauen zurückgewinnen? Bischof Hanke setzt auf Transparenz und das Gespräch mit den Gläubigen und den anderen Bischöfen.

  Artikel lesen

"Kontrolle und Steuerung im Bistum haben versagt"

14.02.2018  | Finanzen  -  (Hamburg) Die Finanzverwaltung in den deutschen Bistümern müsse dringend auf den Prüfstand, sagt BKU-Präsident Ulrich Hemel. Sonst drohe nach Limburg und Eichstätt bald der nächste Finanzskandal in der Kirche.

  Artikel lesen

Theologe zu Finanzskandal: Einfachste Regeln missachtet

10.02.2018  | Finanzen  -  (München) Im Bistum Eichstätt sind in den vergangenen Jahren 48 Millionen Euro durch ungesicherte Kredite verloren gegangen. Kirchenrechtler Thomas Schüller spricht von "systemischem Versagen" in der Diözese.

  Artikel lesen

"Vielleicht hätte ich noch härter durchgreifen müssen"

08.02.2018  | Bistum Eichstätt  -  (Eichstätt) Ein Schaden von bis zu 50 Millionen Euro: Wie konnte es zum Finanzskandal kommen? Und welche Verantwortung trägt Eichstätts Bischof Gregor Maria Hanke? Im Interview nimmt er persönlich dazu Stellung.

  Artikel lesen

BKU: Finanz-Experten in Kirche oft nicht willkommen

07.02.2018  | Kirchenfinanzen  -  (Eichstätt/Köln) Nach dem Finanzskandal im Bistum Eichstätt übt der Bund Katholischer Unternehmer scharfe Kritik an der Kirche. Sie würde zu selten auf Fachleute zurückgreifen - selbst wenn diese ihren Sachverstand anböten.

  Artikel lesen

So gingen in Eichstätt die Millionen verloren

06.02.2018  | Kriminalität  -  (Eichstätt) Wie kam es zum Finanzsskandal im Bistum Eichstätt? In den Fokus rücken zwei Männer, die seit Ende Januar in Untersuchungshaft sitzen. Eine Spurensuche von Hamburg bis nach Texas.

  Artikel lesen

Bistum Eichstätt bekommt neuen Finanzdirektor

06.02.2018  | Finanzen  -  (Eichstätt) Den 39-jährigen Florian Bohn erwartet keine leichte Aufgabe. Er wird neuer Finanzdirektor im Bistum Eichstätt - und das einen Tag nach dem Bekanntwerden eines Finanzskandals in der Diözese.

  Artikel lesen

Bistum Eichstätt erstattet Anzeige gegen Ex-Mitarbeiter

05.02.2018  | Kriminalität  -  (Eichstätt) 2015 startete das Bistum Eichstätt seine Transparenzoffensive. Dass das dringend nötig war, zeigt eine jetzt erstattete Strafanzeige. Dabei geht es um Untreue, Bestechung und Bestechlichkeit.

  Artikel lesen

RSS-Feeds  |  Jobs  |  Impressum  |  Über uns  |  Datenschutz  |  © 2018