Telefonseelsorge

Plötzlich eintretende Probleme oder seelische Verletzungen bringen uns oft an unsere Grenzen. Wenn Freunde und Partner die falschen Ansprechpartner sind oder fehlen, ist die Telefonseelsorge eine gute Alternative. Die Telefonseelsorge ist ein gemeinsames Angebot der evangelischen und katholischen Kirche. Die Seelsorger sind offen für alle ernst gemeinten Anrufe. Sie hören zu und versuchen zu helfen. So erreichen Sie die Telefonseelsorge: 0800-1110111 oder 0800-1110222 (der Anruf ist kostenfrei)

Jederzeit erreichbar

Jederzeit erreichbar

Telefonseelsorge - Einsamkeit, Sinnkrisen, Erkrankungen, Partner-Probleme, Mobbing in der Schule: Plötzlich eintretende Ereignisse oder lang währende seelische Verletzungen bringen uns oft an unsere Grenzen und übersteigen das Maß des Alleine-aushalten-Könnens. Sich einfach jemandem anvertrauen wäre bereits eine erste Hilfe. Wenn Freunde und Partner die falschen Ansprechpartner sind oder fehlen, ist die Telefonseelsorge eine gesuchte Alternative.

  Artikel lesen

"Zwischen den Zeilen hören"

"Zwischen den Zeilen hören"

Telefonseelsorge - Rund sechzig ehrenamtliche und vier hauptamtliche Mitarbeiter sind an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr in der Telefonseelsorge in Köln erreichbar. Im Interview mit katholisch.de berichtet die Leiterin der Einrichtung, Annelie Bracke, von ihrer langjährigen Seelsorgearbeit am Telefon und welche Rolle der christliche Glaube bei ihrer Tätigkeit spielt.

  Artikel lesen

Wenn "Dark Rainbow" sich meldet

Wenn "Dark Rainbow" sich meldet

Telefonseelsorge - Mit der Chatberatung erreicht die Telefonseelsorge Menschen, die einen direkten oder telefonisch vermittelten Seelsorgekontakt nicht aufnehmen wollen oder können. Der Bedarf an Beratung ist so groß, dass noch nicht allen Ratsuchenden auf Anhieb ein Chattermin angeboten werden kann.

  Artikel lesen

Folgen Sie katholisch.de via     Facebook     Twitter     YouTube     Newsletter

Impressum  |  Über uns  |  Datenschutzerklärung  |  © 2015