Partnerportale:
« »
Live aus Münster: Pontifikalamt zu Ostersonntag

Jetzt im Sender

Live aus Münster: Pontifikalamt zu Oste...

Programmvorschau

  • 11:45 Kurzfilm des Monats: Totenwach...
  • 11:56 Anna: "Wie Gott dich schuf - o...
Zum Sender
Gastbeitrag

Durch den
Tod ins
Leben!

Bischof Felix Genn über die Bedeutung von Ostern

Das Osterfest offenbart uns: Es gibt einen Ausweg aus aller Bedrängnis! Durch die Not hindurch führt ein von Gott eröffneter, unerwarteter Weg in das Leben in Fülle. Christus selbst ist dieser "Weg". Die Ratlosigkeiten, Verstrickungen und die "Kreuze", die wir in dieser Welt oft erfahren müssen, bedeuten nicht das Ende.

Zum Artikel von Bischof Genn

Dossier: Alles über Ostern erfahren

Ostersonntag

Erlöst, aber wofür?

In einer Kooperation widmen sich katholisch.de und "Focus Online" der Karwoche und Ostern. Am Ostersonntag schreiben CDU-Politiker Heiner Geißler und Schwester Elisa Kreutzer.

Zum Artikel
Osterspaziergang

Geht doch!

Osterlachen garantiert: Autor Uwe Bork vergleicht anlässlich des Osterspaziergangs den Wanderer Jesus mit dem heutigen Outdoor-Ausrüstungs-Wahnsinn.

Zum Artikel
Ökumene

Samstag ist "Kleine Auferstehung"

Rote Eier, Nelken und Gesang: Orthodoxe Ostern feiern Ostern mit besonderen Bräuchen.

Zum Artikel
Kirchenjahr

Christus ist auferstanden

Schokoeier, Osternest, Osterhase – das hat nur herzlich wenig mit dem zu tun, worum es den Christen bei dem höchsten Fest im Kirchenjahr eigentlich geht.

Zum Artikel
Meinung - 20.04.2014

Rückblick

Lesen Sie hier die Standpunkte der vergangenen Woche

Zur Übersicht
Karwoche und Ostern

Zwischen "Kreuzige ihn" und Auferstehung

Politiker über die persönliche Bedeutung der Feiertage

Zu den Texten
Livestreams

Ostern auf katholisch.de

Heute, 10 Uhr: Pontifikalamt aus dem Bistum Münster

Zum Artikel

Video  

Heiliges Land

(Keine) Ruhe im Grab

Selbst nachts wechseln sich in der Grabeskirche die Konfessionen ab. Einige dutzend Gläubige können sich über Nacht in der Jerusalemer Kirche einschließen lassen. Eine Reportage.

Zum Artikel
Vatikan

Andacht in Rom

Mit nachdenklichem Gesichtsausdruck verfolgte Franziskus die Kreuzweg-Zeremonie in Rom. In der Karfreitagsliturgie hatte sein Hausprediger überhöhte Managergehälter angeprangert.

Zum Artikel
Zeitsplitter - 20.04.2014

Süße Versuchung

"Nutella" wird 50 Jahre alt

Zum Zeitsplitter

Glaube

Ostern

20.
April
Tagesliturgie
Zum Kalender

Kirchenjahrkalender:

Namenstagkalender:

Stundenbuch:

An Ostern feiern wir die Wende vom Tod zum Leben - Tod und Leben in einem Wettkampf, wie es in der Ostersequenz heißt. Es ist die Umwandlung des Kreuzes als Symbol des tödlichen Scheiterns zum Zeichen des unsterblichen Sieges über den Tod. Den Wendepunkt erleben als erste die Frauen, allen voran Maria Magdalena. Sie erzählt den beiden Jüngern vom leeren Grab Jesu und sie brechen selbst auf, um sich zu vergewissern. Gott, der sich auch als der Auferstandene unserer Vereinahmung entzieht, ruft den Menschen zu sich. Der menschliche Glaube ist die Antwort auf Gottes ersten Schritt.

Zum Kalenderblatt