Partnerportale:
« »
Freiheit

Jetzt im Sender

Freiheit

Programmvorschau

  • 17:56 Was ist der Sinn des Lebens?
  • 17:59 Ana, Kunsthistorikerin: Wo bin...
Zum Sender
Flüchtlinge

Europas Schuld beginnt
nicht erst im Mittelmeer

Uwe Bork über die Ursachen für Flüchtlingswellen aus Afrika

Die Nachrichten von Flüchtlingen, die im Mittelmeer ihr Leben lassen, erschüttern die Republik. Doch jetzt nur nach einer Ausweitung der Rettungsmissionen zu rufen, greift nach Ansicht von Uwe Bork viel zu kurz. Er sieht die Ursachen des Problems an anderer Stelle - und Europa in der Verantwortung.

Zum Artikel

"Wir dürfen nicht beim Sterben zusehen"

Erzbistum Köln

"Ich wurde in Misskredit gebracht"

Laut einer Gerichtsentscheidung darf der entlassene Kölner Dombaumeister Hauck zurück ins Amt. Nun schildert er seine Sicht der Dinge.

Zum Interview
Theologie

Ballast oder Schatz?

Passt das Alte Testament überhaupt zum Christentum? Um diese Frage flammt ein Streit in der evangelischen Kirche auf - es ein Zwist, der die Christenheit seit ihren frühen Tagen begleitet.

Zum Artikel
Justiz

Die "Homo-Ehe" vor Gericht

Das oberste Gericht der USA könnte bald wichtige Entscheidungen treffen: Es verhandelt demnächst über "Homo-Ehe" und Todesstrafe.

Zum Artikel
Seelsorge

"Wir wollen gesprächsbereit sein"

Das Verhältnis der Kirche zu Homosexuellen ist nicht einfach. Katholisch.de hat darüber mit dem Seelsorger Thomas Herkert gesprochen.

Zum Interview
Standpunkt

Von Flüchtlingen bis zur Woche für das Leben

Die Standpunkte von Montag bis Freitag im Überblick

Zu den Standpunkten
Livestreams

Live auf katholisch.de

Samstag, 18.30 Uhr: Heilige Messe aus Kevelaer

Zur Übersicht
Woche für das Leben

Ethik am Lebensende

Die Debatte um die Rechtslage der Sterbehilfe

Zum Dossier

Video  

Geschichte

Marx: Den Schrecken beim Namen nennen

Mit einem ökumenischen Gottesdienst gedachten die christlichen Kirchen am Donnerstag in Berlin des Massenmords an den Armeniern.

Zum Artikel
Bibel

Die unbekannten Bücher

Kennen Sie die Bücher "Baruch" oder "Haggai"? Wissen Sie, was im zweiten Brief des Petrus steht? Katholisch.de stellt zum Welttag des Buches eine Auswahl der unbekannten Bücher der Bibel vor.

Zum Artikel
Linktipp

Aufgespielt

Werktags Stadion-Organist, sonntags Kirchen-Organist

Zum Klick des Tages

Glaube

Evangelist Markus

25.
April
Tagesliturgie
Zum Kalender

Kirchenjahrkalender:

Namenstagkalender:

Stundenbuch:

Markus ist nach alter Tradition der Verfasser des ersten Evangeliums. Sein Symbol ist der Löwe. Im Haus seiner Mutter Maria versammelte sich die Urgemeinde von Jerusalem. Johannes Markus, wie er eigentlich heißt, wurde nach Auskunft der Apostelgeschichte von Barnabas und Paulus auf die erste Missionsreise mitgenommen, hielt aber nicht durch und kehrte in Perge in Pamphylien um. Zur zweiten Missionsreise wollte Barnabas Markus wieder mitnehmen, aber Paulus weigerte sich und wählte Silas zum Gefährten, während Barnabas mit Markus nach Zypern fuhr. Später besteht wieder ein gutes Verhältnis zwischen Paulus und Markus, der während der ersten Gefangenschaft bei dem Apostel in Rom weilte. Eusebius, Hieronymus und Epiphanius berichten, dass Markus der Gründer der Gemeinde in Alexandria war. Die koptische Kirche sieht ihn daher als ihren ersten Papst an. Quellen aus dem vierten Jahrhundert berichten vom Märtyrertod des Markus in Alexandria am 25. April des Jahres 68. Seine Reliquien kamen im 9. Jahrhundert nach Venedig, wo ihm die Hauptkirche (Markus-Dom) geweiht ist.

Bild: © Ivan Sinayko/Fotolia.com

Zum Kalenderblatt