Partnerportale:
« »

Nachrichten

Türkei - 21.04.2015

Regierungssprecher: Kein absichtlicher Völkermord

Der türkische Regierungssprecher Bülent Arinc hat erstmals den Begriff des Völkermords im Zusammenhang mit den Massakern an den Armeniern nicht mehr generell zurückgewiesen. Zugleich schloss er laut Presseberichten vom Dienstag jedoch eine Intention zur Vernichtung des gesamten Volkes aus.

Artikel lesen
Bildung - 21.04.2015

Koch: Katholische Schulen müssen Themen setzen

Katholische Schulen müssen sich nach Ansicht von Dresdens katholischem Bischof Heiner Koch durch eine spezielle Themensetzung auszeichnen. "Zu einer ganzheitlichen Bildung gehört auch die Förderung von Konflikt-, Ehe- und Beziehungsfähigkeit", sagte Koch am Montagabend in Leipzig. In Diasporaregionen seien die kirchlichen Schulen zudem wichtig, um die "Fertigkeit, über Gott und Glauben zu sprechen" einzuüben. Koch äußerte sich bei einem Podium zum Thema "Wozu (noch) christliche Bildung"?

Artikel lesen
Terrorismus - 21.04.2015

Papst verurteilt Massaker an Äthiopiern

Papst Franziskus hat das mutmaßliche Massaker an äthiopischen Christen durch Kämpfer der Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) verurteilt. Diese "schockierende Gewalt" gegen unschuldige Christen erfülle ihn mit "großem Schmerz und großer Trauer", heißt es in einem am Montagabend veröffentlichten Beileidstelegramm des Papstes an das Oberhaupt der äthiopisch-orthodoxen Kirche, Patriarch Mathias I.

Artikel lesen
Judentum - 20.04.2015

Römischer Oberrabbiner Elio Toaff ist tot

Elio Toaff, ehemaliger römischer Oberrabbiner, ist am Sonntagnachmittag im Alter von 99 Jahren in Rom gestorben. Der im toskanischen Livorno geborene Toaff war eine der prägenden Gestalten der italienischen Nachkriegsgeschichte. Ein halbes Jahrhundert lang, von 1951 bis 2001, leitete er die größte jüdische Gemeinde Italiens. Am 30. April wäre Toaff 100 Jahre alt geworden.

Artikel lesen
Weltreligionen - 20.04.2015

Vatikan: Gemeinsam gegen moderne Sklaverei

Der Vatikan hat Christen und Buddhisten zum gemeinsamen Einsatz gegen moderne Sklaverei aufgerufen. Auch wenn Sklaverei offiziell abgeschafft sei, lebten weiterhin Millionen Kinder, Männer und Frauen unter sklavenähnlichen Bedingungen, heißt es einer Botschaft des vatikanischen Dialogrates vom Montag zum buddhistischen Vesakh-Fest.

Artikel lesen
Familiensynode - 20.04.2015

Bischof Koch sieht hohen Erwartungsdruck

Der katholische Familienbischof Heiner Koch sieht einen gesteigerten Erwartungsdruck auf die Familiensynode im Herbst im Vatikan. Die Auswertung der zweiten Umfrage zur Synodenvorbereitung zeige, dass "man Klarstellungen und Weisungen erwartet, manchmal auch in theologisch grundsätzlichen Fragen wie dem Offenbarungs-, dem Kirchen- oder dem Sakramentenverständnis", sagte der Bischof von Dresden-Meißen der Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA) am Montag.

Artikel lesen
Judentum - 20.04.2015

Papst verurteilt Antisemitismus in Europa

Papst Franziskus hat sich besorgt über antisemitische Tendenzen in Europa und "Ausschreitungen von Hass und Gewalt" geäußert. Jeder Christ müsse entschieden "jede Form von Antisemitismus beklagen und dem jüdischen Volk seine Solidarität zeigen", sagte er am Montag im Vatikan bei einer Audienz für eine Delegation der Konferenz europäischer Rabbiner (CER). Franziskus verwies auf die Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz vor 70 Jahren und forderte, die "gewaltige Tragödie der Schoah" im Herzen Europas müsse ein Mahnmal für jetzige und für künftige Generationen bleiben.

Artikel lesen
USA-Reise - 20.04.2015

Papst spricht "Apostel Kaliforniens" heilig

Papst Franziskus spricht am 23. September in Washington den «Apostel Kaliforniens», Junipero Serra (1713-1784), heilig. Wie Vatikansprecher Federico Lombardi am Montag mitteilte, findet die Zeremonie während der USA-Reise des Papstes im «Nationalheiligtum Basilika der Unbefleckten Empfängnis» statt. Der aus Mallorca stammende Franziskanerpater gründete zahlreiche Missionsstationen im damaligen Vizekönigreich Neuspanien, dem heutigen Kalifornien.

Artikel lesen
Armenier - 20.04.2015

Bundestag spricht nun doch von Völkermord

Union und SPD im Bundestag wollen die Massaker an den Armeniern vor 100 Jahren nun doch als «Völkermord» bezeichnen. Die Fraktionsspitzen legen ihren Abgeordneten dazu am Dienstag einen Formulierungsvorschlag vor, wie Unionsfraktionsvize Franz Josef Jung (CDU) am Montag in Berlin mitteilte. Zuerst hatte die «Saarbrücker Zeitung» darüber berichtet.

Artikel lesen
Bistum Passau - 19.04.2015

Oster: Benedikt XVI. hat immer wieder überrascht

Zehn Jahre nach der Papstwahl von Benedikt XVI. hat der Passauer Bischof Stefan Oster das frühere Kirchenoberhaupt gegen Kritik verteidigt. Medienvertreter und auch viele Katholiken hielten den deutschen Papst für einen Bremser und Reaktionär, sagte Oster am Sonntagabend in Marktl am Inn bei einem Festgottesdienst laut dem vorab verbreiteten Redemanuskript.

Artikel lesen