Partnerportale:
« »

Nachrichten

Schweizergarde - 01.02.2015

Kommandant offiziell verabschiedet

Der Kommandant der päpstlichen Schweizergarde ist offiziell verabschiedet worden. Die Amtszeit von Daniel Rudolf Anrig endete am Samstag mit einer Messe und einer kurzen Zeremonie, wie Radio Vatikan berichtete.

Artikel lesen
Gesellschaft - 01.02.2015

Woelki fordert mehr Zuwendung zu Armen

Der Kölner Kardinal Rainer Maria Woelki hat mehr Zuwendung zu armen Menschen gefordert. "Gerade diejenigen, die sozial ausgegrenzt und unbeachtet an den Rand unserer Gesellschaft gedrängt werden, gehören in unsere Mitte", sagte Woelki in seinem "Wort des Bischofs" am Sonntag im Kölner domradio.

Artikel lesen
Vatikan - 01.02.2015

Vatikan-Justiz: 2014 war arbeitsreiches Jahr

Die vatikanischen Justizbehörden blicken auf ein arbeitsreiches Jahr zurück. 2014 befassten sie sich unter anderem mit Ermittlungen wegen Kinderpornografie, Betrug auf Kosten der Vatikanbank IOR und Drogenhandel, wie der vatikanische Generalstaatsanwalt Gian Pietro Milano am Samstag in seinem Bericht zur Eröffnung des neuen Gerichtsjahrs im Vatikan zusammenfasste.

Artikel lesen
Orden - 31.01.2015

Münchner Don Bosco-Preise verliehen

In München ist der Preis "Don Bosco Spatzen. Dasein für Kinder und Jugendliche" verliehen worden. Mit der Auszeichnung soll laut dem Orden der Salesianer Don Boscos auf das Engagement von Personen und Einrichtungen aufmerksam gemacht werden, die sich für Kinder und Jugendliche einsetzen.

Artikel lesen
Politik - 31.01.2015

Richard von Weizsäcker ist tot

Deutschlands ehemaliges Staatsoberhaupt Richard von Weizsäcker ist tot. Der frühere Bundespräsident starb den Angaben nach am Samstag im Alter von 94 Jahren im Kreise seiner Familie. Bundespräsident Joachim Gauck zeigte sich über den Tod seines Vorgängers sehr bestürzt. "Wir verlieren einen großartigen Menschen und ein herausragendes Staatsoberhaupt.

Artikel lesen
Schweizergarde - 31.01.2015

Ex-Kommandant wehrt sich gegen Vorwürde

Der scheidende Kommandant der Schweizergarde, Daniel Rudolf Anrig, hat sich gegen Vorwürfe eines zu militärischen Führungsstils verteidigt. "Zur Kritik am Führungsstil ist zu sagen, dass die Garde mit 110 Mann rund um die Uhr Dienst leisten muss. Das bedingt eine straffe Führung, und die Gardisten verstehen das", sagte er dem Schweizer "Tagesanzeiger" (Samstag). Der 42-Jährige gibt am Samstag auf Wunsch von Papst Franziskus sein Amt als Kommandant auf.

Artikel lesen
Dresden - 31.01.2015

Kardinal Müller würdigt Senegals Präsidenten

Der deutsche Kurienkardinal Gerhard Ludwig Müller hat das Engagement des senegalesischen Präsidenten Macky Sall für Demokratie und interreligiösen Dialog gewürdigt. Er habe stets die Instrumentalisierung von Religion abgelehnt und sich für ein friedliches Miteinander eingesetzt, sagte der Präfekt der Glaubenskongregation in seiner Laudatio am Freitagabend beim Dresdner "SemperOpernball".

Artikel lesen
Kriminalität - 31.01.2015

Falscher Kardinal ist im Krankenhaus

Der falsche Kardinal von Würzburg ist seit Donnerstagabend im Krankenhaus. Der Hochstapler erlitt auf der Toilette eines ICE Richtung Nürnberg gesundheitliche Probleme und musste im mittelfränkischen Bahnhof Emskirchen medizinisch versorgt werden, wie die unterfränkische Polizei am Freitag mitteilte.

Artikel lesen
Migration - 31.01.2015

Geerlings: Zuwanderung ist Chance für die Kirche

In der Zuwanderung sieht der Vizevorsitzende der Migrationskommission der Deutschen Bischofskonferenz, Weihbischof Dieter Geerlings, eine Chance für die katholische Kirche in der Bundesrepublik. Dadurch werde die Kirche hierzulande internationaler und jünger, sagte der Münsteraner Weihbischof am Freitag dem Kölner domradio.

Artikel lesen
Umfrage - 31.01.2015

Papst bei Italienern immer beliebter

Bei den Italienern wird Papst Franziskus immer beliebter. Fast 90 Prozent zeigten sich mit seiner Arbeit "sehr zufrieden", wie das Umfrage-Institut Eurispes laut italienischen Medienberichten vom Freitag ermittelte.

Artikel lesen