Partnerportale:
« »

Nachrichten

Erzbistum Berlin - 02.09.2014

Offener Brief gegen Umbau der Kathedrale

Den geplanten Umbau der Berliner Sankt-Hedwigs-Kathedrale kritisieren 18 leitende Denkmalpfleger und Kunsthistoriker. In einem Offenen Brief wandten sie sich an den Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz, den Münchner Kardinal Reinhard Marx.

Artikel lesen
Vatikan - 02.09.2014

Müller: Ich bin nicht frauenfeindlich

Kardinal Gerhard Müller hat den Verdacht zurückgewiesen, er habe etwas gegen das andere Geschlecht. "Wir sind gar nicht frauenfeindlich", so übersetzt "Radio Vatikan" die Aussagen des Präfekten der vatikanischen Glaubenskongregation gegenüber dem "L´Osservatore Romano". Außerdem wolle die Kirche gar nicht "jeden Tag eine Frau fressen".

Artikel lesen
IS-Terroristen - 02.09.2014

Weihbischof Geerlings: Politik macht zu wenig

Die katholische Kirche in Deutschland fordert ein schärferes Vorgehen gegen die Terrorgruppe "Islamischer Staat" (IS) im Irak. Die Politik unternehme zu wenig, um die IS von ihren Geld- und Waffenkanälen abzuschneiden, kritisierte der stellvertretende Vorsitzende der Migrationskommission der Deutschen Bischofskonferenz, Weihbischof Dieter Geerlings, am Dienstag vor Journalisten in Münster.

Artikel lesen
Wirtschaft - 02.09.2014

Fairtrade-Waren: Nachfrage steigt weltweit

Die Umsätze mit fair gehandelten Produkten sind im vergangenen Jahr weltweit auf 5,5 Milliarden Euro gestiegen. Zugleich wurden die Konditionen für die beteiligten Bauern und Arbeitskräfte in Entwicklungsländern weiter verbessert, wie der am Dienstag in Bonn veröffentlichte Jahresbericht von Fairtrade international ergab.

Artikel lesen
Terrorismus - 02.09.2014

Vatikan: "Islamischen Staat" austrocknen

Die Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) muss nach Auffassung des Vatikan von Geld- und Waffenflüssen abgeschnitten werden. Der Organisation sei der Zugang zum Erdöl-Markt und die politische Unterstützung zu entziehen, forderte der ständige Vertreter des Heiligen Stuhls bei den Vereinten Nationen in Genf, Erzbischof Silvano Tomasi, am Montag auf einer Sondersitzung des Menschenrechtsrats.

Artikel lesen
Interreligiöser Dialog - 02.09.2014

Papst dankt Fußballern für den Einsatz

Kurz vor Anpfiff des interreligiösen Fußballspiels für den Frieden in Rom hat Papst Franziskus den Spielern für ihren Einsatz gedankt. Das Zusammentreffen der internationalen Fußballstars stehe für die Hoffnung auf Frieden, sagte er am Montagabend in einer kurzen Videobotschaft vor mehreren Zehntausend Zuschauern im römischen Olympiastadion.

Artikel lesen
Terrorismus - 02.09.2014

Amnesty: "Islamischer Staat" verübt Völkermord

Amnesty international hat der Terrororganisation "Islamischer Staat" (IS) systematischen Völkermord vorgeworfen. Die sunnitische Organisation verübe Kriegsverbrechen insbesondere gegen ethnische und religiöse Minderheiten wie Christen und Jesiden, darunter Massenhinrichtungen und Entführungen, heißt es in einem am Dienstag in London veröffentlichten Bericht.

Artikel lesen
Waffenlieferungen - 02.09.2014

Prälat Jüsten: Ethische Dilemma-Situation

Der Vertreter des Katholischen Büros in Berlin, Prälat Karl Jüsten, hat die Entscheidung um die Waffenlieferungen an den Irak als "ethische Dilemma-Situation" bezeichnet. Die Terrormiliz der IS bedrohe ethnische und religiöse Gruppen wie Jesiden, abweichende Muslime oder Christen in ihrer Existenz, sagte Jüsten am Montag in Berlin auf Anfrage.

Artikel lesen
Nationalsozialismus - 01.09.2014

Militärbischof kritisiert Anpassung der Kirchen

Zum 75. Jahrestag des Kriegsbeginns hat der katholische Militärbischof Franz-Josef Overbeck eine "historisch-moralische Verantwortung" der Kirchen eingeräumt. "Verbreitet war auch bei Christen das Mitmachen und Schweigen", sagte er in einem Interview der Zeitschrift "Kompass" der katholischen Militärseelsorge (Septemberausgabe).

Artikel lesen
Kriminalität - 01.09.2014

Pfarrer hat Geld von Messdienern veruntreut

Weil er Geld seiner Messdiener und Spenden veruntreut hat, muss ein Pfarrer aus der Eifel eine Geldstrafe von 9.600 Euro zahlen. Dies teilte das Amtsgericht Bitburg (Rheinland-Pfalz) am Montag mit. Der Geistliche habe zwischen 2010 und 2012 in fünf Fällen Geld vom Messdienerkonto abgehoben und für private Zwecke genutzt.

Artikel lesen