Partnerportale:
« »

Nachrichten

Erzbistum Köln - 21.10.2014

Diözesanrat fördert Völkerverständigung

Mit einer Reise in das schlesische Kreisau will der Diözesanrat der Katholiken des Erzbistums Köln den Aufbau des Freundes- und Förderkreises für das "Neue Kreisau" weiter fördern. In Kreisau hatte die Kölnerin Freya von Moltke gemeinsam mit ihrem Mann Helmuth James einen friedlichen Widerstand gegen das Naziregime organisiert.

Artikel lesen
Katholikentag - 21.10.2014

Zdk kritisiert Leipziger Bürgerbegehren

Das Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) hat ein Bürgerbegehren gegen die Finanzierung des 100. Katholikentags 2016 in Leipzig scharf kritisiert. "Das Bürgerbegehren arbeitet ganz eindeutig mit Unwahrheiten", sagte ZdK-Generalsekretär Stefan Vesper am Montagabend in Leipzig. Der Katholikentag sei keineswegs eine geschlossene Veranstaltung, sondern für alle offen.

Artikel lesen
Wirtschaft - 21.10.2014

Kirchenmesse "Gloria" beginnt Donnerstag

Die am Donnerstag beginnende Kirchenmesse "Gloria" in Augsburg bietet erstmals auch einen begleitenden Kongress zum Thema "Zukunft der Kirchenimmobilien" an. Bei der dreitätigen Veranstaltung haben sich mehr als 100 Aussteller angemeldet, die zur Ausstattung von Kirchen sowie dem persönliche Glaubensleben Informationen und Produkte anbieten, wie die Messe Augsburg am Dienstag mitteilte.

Artikel lesen
Sterbehilfe - 21.10.2014

Bischöfe kritisieren Position der JuLis

Die Deutsche Bischofskonferenz hat Forderungen der Jungen Liberalen nach aktiver Sterbehilfe für schwerstkranke Kinder zurückgewiesen. Die Forderung der Jugendorganisation der FDP sei "ein alarmierendes Signal", erklärte Pressesprecher Matthias Kopp am Dienstag in Bonn. "Die Ermöglichung der Tötung von Kindern wäre eine Bankrotterklärung einer Gesellschaft, die darin versagt, den Schwächsten und Schutzbedürftigsten die Unterstützung und solidarische Fürsorge zu geben, die sie brauchen."

Artikel lesen
Politik - 21.10.2014

NRW stockt Flüchtlingshilfe auf

Nordrhein-Westfalen stockt die Hilfen für die Flüchtlingsarbeit der Kommunen auf. Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) kündigte nach einem Spitzentreffen auf Landesebene am Montag in Essen an, die direkte finanzielle Hilfe für die Unterbringung von Flüchtlingen in Kommunen um 25 Prozent zu erhöhen. Das Land erstattet bislang nur etwa 20 bis 25 Prozent der Kosten.

Artikel lesen
Politik - 21.10.2014

Opfer beraten Missbrauchsbeauftragten

Betroffene von sexuellem Kindesmissbrauch sollen künftig die Arbeit des unabhängigen Missbrauchsbeauftragten der Bundesregierung, Johannes-Wilhelm Rörig, kontinuierlich begleiten. Rörig rief Betroffene zur Mitarbeit in einem neuen Gremium auf. Damit wird die im Koalitionsvertrag vorgesehene Beteiligung von Betroffenen umgesetzt.

Artikel lesen
Ökumene - 20.10.2014

Präses würdigt Marienwallfahrtsort

Der Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR), Manfred Rekowski, hat das 150-jährige Weihejubiläum der Marienbasilika in Kevelaer gewürdigt. "Dabei gehören Wallfahrt und Marienverehrung ökumenisch nicht gerade zu den konfessionell verbindenden Elementen des Christentums", sagte Rekowski am Montagabend in der ökumenischen Vesper am Festtag in dem niederrheinischen Wallfahrtsort.

Artikel lesen
Glaube - 20.10.2014

Fußball-Profi geht ins Kloster

Berufen zu Höherem: Fußball-Profi Sebastian Piotrowski (24) will Priester werden und ist dafür ins Kloster gegangen. In der vergangenen Saison stürmte der Deutsch-Pole noch für den SV Elversberg in der 3. Liga. Am 3. Oktober trat er im niederbayerischen Paring ins Noviziat der Augustiner Chorherren von Windesheim ein. Das bestätigte das Kloster auf Anfrage am Montag.

Artikel lesen
Berlin - 20.10.2014

Gratulation an künftigen Stadtchef

Die Kirchen haben dem designierten neuen Regierenden Bürgermeister von Berlin, Michael Müller (SPD), gratuliert. Die Leiterin des Katholischen Büros Berlin-Brandenburg, Martina Köppen, beglückwünschte Müller am Montag zu dem "überzeugenden Ergebnis" im Mitgliedervotum und erklärte: "Bislang hatten wir eine gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Herrn Müller als Bausenator und wir hoffen, dass sich dies fortsetzt."

Artikel lesen
Kultur - 20.10.2014

Autor Rothmann erhält katholischen Kunstpreis

Der Schriftsteller Ralf Rothmann (61) erhält in diesem Jahr den "Kunst- und Kulturpreis der deutschen Katholiken". Der in Schleswig geborene und im Ruhrgebiet aufgewachsene Schriftsteller arbeitete als Maurer, Krankenpfleger und Koch, bevor er 1984 mit dem Sammelband "Kratzer" sein literarisches Debüt gab. Heute lebt er in Berlin.

Artikel lesen