Suchergebnisse

Ihre Suche ergab 1530 Treffer

Anonyme Bestattung

Anonyme Bestattung

Dossier: Friedhof -  Anonyme Bestattungen sind im Kommen. Immer mehr Menschen entscheiden sich für eine Beisetzung ohne Namen und ohne erkennbaren Grabplatz.

  Artikel lesen

Asche zu Asche

Asche zu Asche

Geschichte -  Die Berlinerin Johanna Arend hat ein Stück deutsche Bestattungsgeschichte geschrieben. Am 28. November 1912, also heute vor genau 100 Jahren, fällt ihr toter Körper im gerade neu gebauten Krematorium in Berlin-Wedding den Flammen zum Opfer – es war die erste Bestattung dieser Form in Preußen.

  Artikel lesen

Bestattung

Bestattung

Bestattung -  Wer hilft, welche Vorkehrungen kann man treffen und was ist möglich? Katholisch.de beantwortet häufige Fragen rund um das Thema Bestattung und christliche Patientenverfügung.

  Artikel lesen

Bis zum letzten Tropfen

Bis zum letzten Tropfen

Bestattung -  "Ich bin der Weinstock, ihr seid die Reben": In Nordheim am Main entsteht Deutschlands erste Friedweinberg. Auch die Kirche ist mit der Bestattungsform einverstanden - unter gewissen Umständen.

  Artikel lesen

Bestattung: Wunsch des Verstorbenen entscheidend

Bestattung: Wunsch des Verstorbenen entscheidend

Justiz -  Wo soll ein verstorbener Mensch bestattet werden? Laut einem Urteil des Amtsgerichts München ist im Streitfall bei der Beantwortung dieser Frage der mutmaßliche Wunsch des Verstorbenen entscheidend.

  Artikel lesen

Letzte Fragen zum letzten Gang

Letzte Fragen zum letzten Gang

Tod -  Der Vatikan wollte mit neuen Anweisungen zur Bestattung Klarheit schaffen. Doch so richtig gelungen ist das nicht. Was also bedeuten die Vorgaben für die Praxis?

  Artikel lesen

Nachdenken über neue Bestattungsformen

Nachdenken über neue Bestattungsformen

Dossier: Friedhof -  Ein Liturgiewissenschaftler über die Entwicklungen der vergangenen Jahre und kirchliche Positionen.

  Artikel lesen

Neue Wege für den letzten Gang

Neue Wege für den letzten Gang

Tod und Trauer -  Ein Info-Stand für Google auf einem Kongress für Bestatter? Der Tod ist anscheinend auch nicht mehr das, was er mal war. Aber Spaß beiseite. Auch die Branche für den letzten Weg des Menschen wandelt sich. Und der Deutsche Bestatter Kongress, der am Mittwoch und Donnerstag in Königswinter bei Bonn stattfindet, zeugt davon, dass es hier um mehr als um neue Trends bei Kerzen geht.

  Artikel lesen

Sarg oder Urne?

Sarg oder Urne?

Gesellschaft -  Der Vatikan hat bestimmt, in welchem Rahmen Feuerbestattungen für Katholiken zulässig sind. Damit reagiert er auf den Wandel der Bestattungskultur. Die hat sich auch in Deutschland dramatisch verändert.

  Artikel lesen

Erdbestattung

Erdbestattung

Dossier: Friedhof -  Die Erdbestattung gilt bis heute in der Kirche als bevorzugte Form der Bestattung. In der späten Antike setzte sich die Beerdigung des Verstorbenen gegenüber einer anderen Form durch.

  Artikel lesen

Das sind die Regeln zur Feuerbestattung

Das sind die Regeln zur Feuerbestattung

Vatikan -  Die Urne auf dem Kaminsims oder Bestattung im Friedwald? Was für Katholiken nach einer Feuerbestattung erlaubt ist und was nicht, regelt jetzt ein neues Vatikandokument.

  Artikel lesen

Luftbestattung

Luftbestattung

Dossier: Friedhof -  Bei der Luftbestattung wird die Asche des Verstorbenen von einem Flugzeug, Heißluftballon oder Hubschrauber aus verstreut. Da dies in Deutschland nicht zulässig ist, gehen daran Interessierte andere Wege.

  Artikel lesen

Was kostet der Tod?

Was kostet der Tod?

Finanzen -  Was für Beerdigungen bezahlt werden muss, ist genauso ein Tabuthema wie der Tod selbst. Neue Zahlen von Stiftung Warentest und Bestattern zeigen jedoch: Der finanzielle Aspekt sollte nicht unterschätzt werden.

  Artikel lesen

Koch wirbt für traditionelle Erdbestattung

Koch wirbt für traditionelle Erdbestattung

Tod -  Die Asche der Verstorbenen im Wind oder über dem Meer verstreuen? Von diesem Trend hält der Berliner Erzbischof Heiner Koch gar nichts. Er argumentiert mit der Symbolkraft der Erdbestattung.

  Artikel lesen

Billig unter die Erde

Billig unter die Erde

Friedhof -  Im beschaulichen Horrweiler in Rheinhessen ist ein Friedhofsstreit entbrannt. Es geht um günstige Bestattungen, Fragen der Pietät und umfunktionierte Kanalrohre. Auch wenn inzwischen dichter Rollrasen über dem Urnenfeld auf dem Friedhof des 700-Einwohner-Dorfes wächst, hat sich der Ärger über die Grabfläche noch nicht gelegt. Denn senkrecht in der Erde wurden 700 knallorangefarbene PVC-Rohre installiert. Dicht an dicht sollen sie eine letzte Ruhestätte in Kunststoff-Ausführung werden.

  Artikel lesen

Ein Patron für jedes Gemeindemitglied

Ein Patron für jedes Gemeindemitglied

Heilige -  Übernehmen Sie einen Dienst in Ihrer Gemeinde? Dann haben Sie bestimmt auch einen Schutzpatron. Wer für Küster, Katecheten, Messdiener und Co. zuständig ist, lesen Sie in unserer Liste.

  Artikel lesen

Niemand ist eine Insel

Niemand ist eine Insel

Dossier: Friedhof -  Wenn Menschen vereinsamt sterben, übernehmen Kommunen die Bestattung. Die Kirchen sorgen dafür, dass die Verstorbenen nicht vergessen werden.

  Artikel lesen

Seebestattung

Seebestattung

Dossier: Friedhof -  Früher traditionelle Bestattungsform für Seeleute ist die Urnenbeisetzung am Grunde des Meeres seit 1972 für alle möglich. Immer mehr Menschen entscheiden sich heute für die Seebestattung, die aber nicht immer so einfach erfolgen kann.

  Artikel lesen

Feuerbestattung

Feuerbestattung

Dossier: Friedhof -  Bei einer Feuerbestattung wird der Leichnam in einem Krematorium verbrannt und die Asche zur Beisetzung in der Erde in einer Urne aufbewahrt. Lange Zeit lehnte die Kirche das ab.

  Artikel lesen

"Ein soziales und kulturelles Grabmal"

"Ein soziales und kulturelles Grabmal"

Irland -  Irland ist entsetzt: Eine große Mengen an Baby- und Kinderknochen wurde auf dem Gelände eines ehemaligen katholischen Mutter-Kind-Heimes gefunden. Ein gruseliger Einzelfall oder nur die "Spitze des Eisbergs"?

  Artikel lesen

Gestorben wird immer

Gestorben wird immer

Tod und Trauer -  Verbrennen oder begraben, eine Beerdigung mit Namen oder anonym, auf dem Friedhof oder in einem Wald unter Bäumen: Die Möglichkeiten der Bestattung sind vielfältig. Gerade im Totenmonat November wird die Frage, wie Menschen mit ihren Verstorbenen umgehen, viel diskutiert. Kritische Stimmen beklagen einen Wandel der Trauerkultur, den Verlust von Ritualen, das Verdrängen des Todes aus der Gesellschaft.

  Artikel lesen

Neue Strukturen für kirchliche Versorgungskasse

Neue Strukturen für kirchliche Versorgungskasse

Finanzen -  Durch die lange Niedrigzinsphase war die Kirchliche Zusatzversorgungskasse unter Druck geraten - jetzt bekommt die Kasse nach einem Beschluss der katholischen Bistümer eine neue Aufsichtsstruktur.

  Artikel lesen

Stille Geburt - Vater, Mutter und (k)ein Kind

Stille Geburt - Vater, Mutter und (k)ein Kind

Bei dem Film handelt es sich um einen Trailer zu dem Dokumentarfilm Stille Geburt - Vater, Mutter und (k)ein Kind von Melanie Franke und Axel Endler

  Video ansehen

"Kirchliche Flüchtlingsarbeit unterscheidet nicht zwischen Religionen"

"Kirchliche Flüchtlingsarbeit unterscheidet nicht zwischen Religionen"

Bischof Dr. Gebhard Fürst zu den Ergebnissen der Vollversammlung der Deutschen Bischofskonferenz.

  Video ansehen

Kanonistin wirbt für kirchliche Verwaltungsgerichte

Kanonistin wirbt für kirchliche Verwaltungsgerichte

Kirchenrecht -  Wer in der Kirche sein Recht durchsetzen möchte, hat es manchmal schwer, beklagt die Kanonistin Sabine Demel. Sie sagt, es gebe wenig Hilfen für die Gläubigen und fordert kirchliche Verwaltungsgerichte.

  Artikel lesen

Bistum erlaubt Rentner gemeinsames Grab mit Dackel

Bistum erlaubt Rentner gemeinsames Grab mit Dackel

Friedhof -  Der beste Freund des Menschen: Das Bistum Aachen hat einem 68-jährigen Rentner erlaubt, sich nach seinem Tod mit seinem Dackel ein Grab zu teilen. Allerdings erzwingt die Friedhofssatzung besondere Auflagen.

  Artikel lesen

Bestattungskultur im Wandel

Bestattungskultur im Wandel

Dossier: Friedhof -  Im 21. Jahrhundert überlagern individuelle Lebensentwürfe die althergebrachten Traditionen und Strukturen. Das gilt auch für Sterben und Tod.

  Artikel lesen

Laientheologen sollen künftig Beerdigungen halten

Laientheologen sollen künftig Beerdigungen halten

Bistum Passau -  Das Bistum Passau reagiert auf den Priestermangel: In Zukunft können ausgewählte Laien Begräbnisfeiern halten. Der Zeitplan des Bistums sieht einen raschen Start des Fortbildungsprogramms vor.

  Artikel lesen

WatchOut 30.01.2010

WatchOut 30.01.2010

Forderung: Spielflächen für neue kirchliche TV-Formate! Junge Zielgruppen ansprechen!

  Video ansehen

  weitere Inhalte laden  

Impressum  |  Über uns  |  Datenschutz  |  © 2017