Suchergebnisse

Ihre Suche ergab 23379 Treffer

"Das Sterben gehört zum Leben"

"Das Sterben gehört zum Leben"

Themenwoche Suizidbeihilfe -  Darf ich beim Sterben helfen? Der Bundestag diskutiert über diese Frage und wird am Freitag über die Suizidbeihilfe entscheiden. Aus christlicher Perspektive ist die Sache klar, meint der Würzburger Bischof Friedhelm Hofmann. Ein Video-Statement.

  Artikel lesen

Wo das Sterben dazu gehört

Wo das Sterben dazu gehört

Woche für das Leben: Bischof Gebhard Fürst diskutiert in einem Hospiz mit Schülern über das Thema "Sterben in Würde".

  Video ansehen

Sterben in der Großstadt - Wenn die Kriegsgeneration geht

Sterben in der Großstadt - Wenn die Kriegsgeneration geht

Frankfurter Hospiz- und Palliativtag 2015. Die Veranstaltung richtet sich an die ganze Stadtgesellschaft. In Vorträgen, Lesungen und Workshops haben wir gemeinsam mit Buddy Elias, Prof. Hartmut Radebold, Sabine Bode, Dr. Isidor Kaminer und anderen das Leben und Sterben derer zur Sprache gebracht, die unter der Herrschaft des Nationalsozialismus und im Zweiten Weltkrieg Verletzungen erlitten haben, deren Wunden bis heute fortbestehen.

  Video ansehen

Lehmann plädiert für "Sterben in Würde"

Lehmann plädiert für "Sterben in Würde"

Mainzer Kardinal spricht über die Chancen der Pallativmedizin.

  Video ansehen

Wege zum Sterben

Wege zum Sterben

Standpunkt -  Bernhard Remmers über Suizidbeihilfe

  Artikel lesen

Sterbehilfe: Leben nicht verkürzen, Sterben nicht verlängern

Sterbehilfe: Leben nicht verkürzen, Sterben nicht verlängern

Bruder Paulus Terwitte zum Thema Sterbehilfe (Langversion des Kurzbeitrages "Leben bis zuletzt?")

  Video ansehen

Recht auf Leben, Recht auf Sterben?

Recht auf Leben, Recht auf Sterben?

Standpunkt -  Sophia Michalzik über die Debatte zur Suizidbeihilfe

  Artikel lesen

Wir werden auferstehen!

Wir werden auferstehen!

Kommentar -  Das Leben ist langweilig. Am Ende. Da gibt es nur den Tod. Für jeden. Und davor: Sterben. Kürzer oder länger. Jeder. "Sie werden sterben" hieß es auf den Werbeplakaten zur ARD-Themenwoche "Leben mit dem Tod" , die in der vergangenen Woche in allen ARD-Programmen lief. Warum nicht "Wir werden sterben"?

  Artikel lesen

Über das Flüchten und das Sterben

Über das Flüchten und das Sterben

Auszeichnung -  Es sind unbequeme gesellschaftliche Themen, mit denen sich die Journalisten auseinandergesetzt haben. Jetzt wurden die beiden Gewinner des diesjährigen Katholischen Medienpreises bekanntgegeben.

  Artikel lesen

Hilfe zum Leben statt zum Sterben

Hilfe zum Leben statt zum Sterben

Lebensschutz -  Maria Flachsbarth vom Katholischen Deutschen Frauenbund erklärt, was die Kirche zur Sterbehilfe-Diskussion beitragen kann.

  Artikel lesen

Sterbehilfe: Leben bis zuletzt?

Sterbehilfe: Leben bis zuletzt?

Kapuzinerbruder Paulus Terwitte über die Ärzte, das Gewissen und die Position der Kirche zur Sterbehilfe

  Video ansehen

Tagessegen - 29. Oktober 2016

Tagessegen - 29. Oktober 2016

Der Apostel Paulus gibt im Philipperbrief das Bekenntnis: "Christus ist für mich das Leben und Sterben ist Gewinn". Pfarrer Förg deutet diesen ungewöhnlichen Satz im heutigen Tagessegen.

  Video ansehen

Zwischen Leben und Sterben

Zwischen Leben und Sterben

Südafrika -  Fast ist man geneigt zu sagen: Wenn das Mandela noch erlebt hätte... Vergeblich haben zwei der höchsten religiösen Autoritäten des Landes, Alterzbischof Desmond Tutu und sein Nachfolger in Kapstadt, Thabo Makgoba, die Nation gebeten: "Lassen wir ihn in Frieden gehen!" Doch nicht nur, dass sich die Medien seit Ende Juni einen beschämenden Rummel vor Nelson Mandelas Krankenhaus in Pretoria lieferten.

  Artikel lesen

Darf ich (Ihnen) beim Sterben helfen?

Darf ich (Ihnen) beim Sterben helfen?

Sterbehilfe -  Es ist ein Thema, das jeden betrifft. Denn Sterben müssen wir alle irgendwann. So ist es nicht verwunderlich, dass an diesem Abend der Saal des Dülmener Kolpinghauses bis auf den letzten Sitzplatz besetzt ist. Eingeladen sind Experten, die die medizinische, ethische und theologische Perspektive der Sterbehilfe beleuchten sollten. Während die Eröffnungsstatements eher mau ausfallen, geht die Diskussion dann ins Detail – und wird heftiger.

  Artikel lesen

Gemeinsam für das Leben

Gemeinsam für das Leben

Sterbehilfe -  Wenn die Deutschen ans Sterben denken, haben sie vor allem Angst vor Schmerzen, Übelkeit oder Luftnot. Für 86 Prozent ist dies die größte Sorge, wie eine Umfrage des Zentrums für Qualität in der Pflege (ZQP) 2014 ergab. Angst vor Apparatemedizin und unerträglichen Schmerzen ist auch der Grund dafür, dass die Zustimmung zu Sterbehilfe hoch ist.

  Artikel lesen

Das Leben vor dem Sterben

Das Leben vor dem Sterben

Hospiz -  Nur noch wenige Wochen. Das war die Prognose im Frühjahr. Jetzt stehen bunte Herbststräuße auf dem Fensterbrett. Aus ihrem Garten, den sie wahrscheinlich nicht wiedersehen wird. Frau K. sitzt aufgerichtet im Bett, dirigiert mit leiser Stimme die Hand der Kunsttherapeutin. Gelbe und orangene Blumen entstehen. Um selbst die Kreide zu halten, fehlt der 68-Jährigen die Kraft. Die zierliche Frau wohnt seit April im Hospiz St. Martin in Stuttgart. Sie hat Krebs, ohne Aussicht auf Heilung.

  Artikel lesen

Wer darf beim Sterben helfen?

Wer darf beim Sterben helfen?

Sterbehilfe -  In der Frage nach einer Regelung der Suizidbeihilfe konkretisieren sich die Vorschläge. Mehrere Gruppen von Bundestagsabgeordneten präsentierten am Freitag erste Anträge für eine Bundestagsabstimmung ohne Fraktionszwang. Am 13. November soll es eine "Orientierungsdebatte" im Bundestag geben.

  Artikel lesen

"Wie oft kann ein Mensch für sein Land sterben?"

"Wie oft kann ein Mensch für sein Land sterben?"

Syrien -  Damaskus, das war einmal eine Stadt der gelebten Vielfalt, Ethnien und Religionen prägten diesen Ort. Doch mit dem Krieg kam das Misstrauen. Für viele Christen bleibt die Stadt dennoch Heimat. Ein Besuch.

  Artikel lesen

Was ist gutes Sterben?

Was ist gutes Sterben?

Themenwoche Suizidbeihilfe -  Für viele Menschen setzt die Palliativmedizin dort an, wo die Schulmedizin nicht mehr helfen kann. Einige Experten sehen das kritisch und fordern eine bessere Verzahnung.

  Artikel lesen

So gesehen

So gesehen

Sterbehilfe im christlichen Sinn ist Beistand im Sterben durch eine gute medizinische und pflegerische Betreuung, Musik und Gebet: Br. Paulus besucht ein Hospiz in Bad Kreuznach und erfährt, warum dort der manchmal durchaus vorgetragene Wunsch, man solle dem Sterben nachhelfen, schon nach kurzer Zeit nicht mehr geäußert wird.

  Video ansehen

"Das Sterben gehört zum Leben"

"Das Sterben gehört zum Leben"

Der Bundestag ringt in dieser Woche um eine gesetzliche Neuregelung der Beihilfe zum Suizid. Doch wie steht die Kirche zum Thema? Wir haben Bischof Friedhelm Hofmann danach gefragt.

  Video ansehen

Deutsches Zwei-Klassen-Sterben

Deutsches Zwei-Klassen-Sterben

Standpunkt -  Björn Odendahl über das Gerichtsurteil zum Suizid

  Artikel lesen

"Menschenwürdig leben bis zuletzt"

"Menschenwürdig leben bis zuletzt"

Vom Umgang mit Tod und Sterben erzählt die Reportage von Ludger Möllers, dem Gewinner des Katholischen Medienpreises 2016 in der Kategorie Printmedien.

  Video ansehen

Warum müssen wir sterben?

Warum müssen wir sterben?

Titel: Warum müssen wir sterben? Autoren: Albert Biesinger, Edeltraud Gaus, Ralf Gaus Verlag: Herder Preis: 9,95 €

  Video ansehen

Wenn das Leben zu Ende geht

Wenn das Leben zu Ende geht

Michael Marx ist Beauftragter für Trauer- und Hospizseelsorge im Bistum Würzburg. Im Interview spricht er über seine Arbeit - und ob es noch Trost für sterbenskranke Menschen gibt.

  Video ansehen

"Einer der größten Liebesdienste"

"Einer der größten Liebesdienste"

Sterbehilfe -  Bundespräsident Gauck hat sich für eine Stärkung der Palliativ- und Hospizversorgung ausgesprochen. "Nicht durch die Hand eines anderen soll der Mensch sterben, sondern an der Hand eines anderen", sagte das Staatsoberhaupt.

  Artikel lesen

N24-Um Gottes Willen (2006): Eugen Brysch - 1. Teil

N24-Um Gottes Willen (2006): Eugen Brysch - 1. Teil

Bruder Paulus trifft bei N24 Ethik in Eugen Brysch einen Menschen, für den Sterben und Tod keine Tabus sind.

  Video ansehen

Angst vor dem Sterben nehmen

Angst vor dem Sterben nehmen

Sterbebegleitung -  Für einen flächendeckenden Ausbau der Hospiz- und Palliativarbeit hat sich Benno Bolze, der Geschäftsführer des Deutschen Hospiz- und Palliativverbands (DHPV) ausgesprochen. Man solle nicht dafür sorgen, dass sich Menschen das Leben nehmen, sondern dafür, "dass den Menschen die Angst vor dem Lebensende genommen wird", sagte Bolze im Gespräch mit katholisch.de.

  Artikel lesen

  weitere Inhalte laden  

Impressum  |  Über uns  |  Datenschutz  |  © 2017