Suchergebnisse

Ihre Suche ergab 81 Treffer

Tod einer Schwangeren

Tod einer Schwangeren

Irland -  Das jahrzehntelange Ringen um Irlands Abtreibungsgesetzgebung hat nun ein Gesicht. Savita Halappanavar, 31 Jahre alt und in der 17. Woche schwanger, starb vor wenigen Tagen in einem irischen Krankenhaus, nachdem ihr Ärzte mit Verweis auf die Rechtslage eine Abtreibung verweigert hatten.

  Artikel lesen

Trump vollzieht ersten Schritt gegen Abtreibung

Trump vollzieht ersten Schritt gegen Abtreibung

Abtreibung -  Seine erste Woche als neuer Präsident der Vereinigten Staaten begann Donald Trump im Kampf gegen die Abtreibung. Mit der neuen Regel löst seine Partei ein Versprechen an die christlichen Wähler ein.

  Artikel lesen

Neuer Anlauf für verschärftes Abtreibungsstrafrecht

Neuer Anlauf für verschärftes Abtreibungsstrafrecht

USA -  Die US-Republikaner wollen Abtreibungen nach der 20. Schwangerschaftswoche drastisch bestrafen. Die Demokraten setzen auf einen Redemarathon, um das zu verhindern. Am Dienstag soll abgestimmt werden.

  Artikel lesen

Chile lockert Abtreibungsverbot

Chile lockert Abtreibungsverbot

Abtreibung -  Bislang waren Abtreibungen in Chile verboten und wurden mit Gefängnis bestraft. Nun lockert das südamerikanische Land das Verbot. In drei Sonderfällen sollen Abtreibungen entkriminalisiert werden.

  Artikel lesen

Bischöfe unterstützen erneut "Marsch für das Leben"

Bischöfe unterstützen erneut "Marsch für das Leben"

Lebensschutz -  Am Samstag findet in Berlin der 13. "Marsch für das Leben" statt. Während die Deutsche Bischofskonferenz die Veranstaltung begrüßt, geht ein anderes katholisches Gremium auf Distanz.

  Artikel lesen

Junge Menschen für das junge Leben

Junge Menschen für das junge Leben

Lebensschutz -  Der "Marsch für das Leben" in Berlin hat ein jugendliches Gesicht: Viele junge Menschen demonstrierten am Samstag für den Lebensschutz. Doch ihre Altersgenossen dominierten auch die Gegenseite.

  Artikel lesen

Reproduktionsmedizin boomt

Reproduktionsmedizin boomt

Lebensschutz -  Die Reproduktionsmedizin hat sich seit den 1980er Jahren etabliert: Die Nachfrage steigt. Doch es gibt auch Kritik, ethische Probleme und Einschränkungen. Eine wichtige Position bezieht dabei die Kirche.

  Artikel lesen

Anklagen gegen Pro-Life-Aktivisten

Anklagen gegen Pro-Life-Aktivisten

USA -  Die Videos der Aktivisten sollten beweisen, dass die Organisation "Planned Parenthood" Körperteile abgetriebener Föten verkauft. Jetzt müssen sich aber die Abtreibungsgegner vor Gericht verantworten.

  Artikel lesen

Papst: Kirche muss immer Anwalt des Lebens sein

Papst: Kirche muss immer Anwalt des Lebens sein

Lebensschutz -  Prominente Unterstützung für den "Marsch für das Leben" in Paris: Papst Franziskus fordert in seinem Grußwort bedingungslosen Schutz für jeden Menschen - von der Empfängnis bis zum Tod.

  Artikel lesen

Kritik nach Papstentscheidung zu Abtreibung

Kritik nach Papstentscheidung zu Abtreibung

Papstschreiben -  Unmut im Vatikan: Die Entscheidung von Papst Franziskus, Frauen nach einer Abtreibung den Weg zu kirchlicher Vergebung zu erleichtern, stößt im Kirchenstaat offenbar teilweise auf deutliche Bedenken.

  Artikel lesen

Priester wirbt mit abgetriebenem Fötus für Trump

Priester wirbt mit abgetriebenem Fötus für Trump

US-Wahlen -  Die Erzdiözese New York nannte die Aktion des Priesters "absolut entsetzlich". Frank Pavone hatte einen abgetriebenen Fötus und einen Altar für Wahlwerbung in den USA missbraucht.

  Artikel lesen

"Pille danach" wird häufiger verkauft

"Pille danach" wird häufiger verkauft

Medizin -  Die Verkaufszahlen der sogenannten Pille danach sind nach dem Ende der Rezeptpflicht gestiegen, um sich nach drei Monaten auf konstantem Niveau einzupendeln. Das ergeben Zahlen der Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände aus dem Juli 2015.

  Artikel lesen

"Ein starkes Zeichen"

"Ein starkes Zeichen"

Lebensschutz -  Zahlreiche katholische Bischöfe haben den für Samstag in Berlin geplanten "Marsch für das Leben" gewürdigt und den Veranstaltern und Teilnehmern für ihr Engagement gedankt. Durch den Marsch werde der christlichen Überzeugung Ausdruck verliehen, "dass der Mensch Geschöpf und Abbild Gottes" sei, schrieb der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Erzbischof Robert Zollitsch, in einem Grußwort.

  Artikel lesen

Medienpreis: Lebensschutz in allen Lebenslagen

Medienpreis: Lebensschutz in allen Lebenslagen

Der katholische Medienpreis 2017 war besonders - in vielerlei Hinsicht. Jurymitglied Bischof Gebhard Fürst hat mit katholisch.de über die Preisträger und die Position der Kirche zur Abtreibung gesprochen.

  Video ansehen

Papst will umfassenden Lebensschutz

Papst will umfassenden Lebensschutz

Vatikan -  Papst Franziskus hat vor der Päpstlichen Akademie für das Leben zentrale Punkte für einen wissenschaftlich-ethischen Dialog genannt. Demnach soll der Vatikan seinen Fokus ausweiten.

  Artikel lesen

"Abtreibungsschiff" sorgt für Aufsehen

"Abtreibungsschiff" sorgt für Aufsehen

Guatemala -  Ein "Abtreibungsschiff" der niederländischen Organisation "Women on Waves" sorgt für Aufsehen in Guatemala. Die Ankunft des Schiffes in dem Land wurde von Protesten christlicher Gruppen begleitet.

  Artikel lesen

US-Vizepräsident führt "Marsch für das Leben" an

US-Vizepräsident führt "Marsch für das Leben" an

Lebensschutz -  US-Vizepräsident Mike Pence ist bisher der ranghöchste Regierungsteilnehmer an der Washingtoner Großdemonstration für den Lebensschutz. Doch er ist nicht der prominenteste und wichtigste Unterstützer.

  Artikel lesen

Bischöfe fordern Statistik zu Abtreibungen

Bischöfe fordern Statistik zu Abtreibungen

Österreich -  Zum Abschluss ihrer Vollversammlung haben die Bischöfe in Österreich eine landesweite Abtreibungsstatistik gefordert. Damit unterstützen sie eine entsprechende Petition an das Parlament in Wien.

  Artikel lesen

Plädoyer für den Lebensschutz

Plädoyer für den Lebensschutz

Vatikan -  Bei einem Treffen mit schwerkranken Kindern und ihren Eltern im Vatikan hat Papst Franziskus das Recht auf Leben betont. Abtreibung könne keine Antwort auf Krankheit oder Behinderung sein. Einen Tag später betonte er erneut das Existenzrecht jedes Menschen.

  Artikel lesen

Der "Schein" des Anstoßes

Der "Schein" des Anstoßes

Katholikentag -  Eine für Freitag angesetzte Podiumsdiskussion, an der auch Vertreter von "Donum Vitae" teilnehmen, wird zur Bewährungsprobe für den Katholikentag.

  Artikel lesen

Ein schreckliches Dilemma

Ein schreckliches Dilemma

Medizinethik -  Das Leben ist unser höchstes Gut und wir sollten alles tun, um es zu beschützen. In diesem Punkt sind sich die meisten Menschen einig. Sie denken dabei an Kinder im Straßenverkehr, Jugendliche in Partylaune, Menschen in Notlagen. Für die katholische Kirche ist klar: Dieses schützenswerte Leben beginnt mit der Verschmelzung von Ei und Samenzelle. Millionen werdender Eltern werden ihr Recht geben.

  Artikel lesen

Wie umgehen mit Abtreibung? Klartext.

Wie umgehen mit Abtreibung? Klartext.

Was Kaplan Christian Olding in der andauernden Diskussion um Abtreibung vermisst und was er an der kirchlichen Haltung zum Thema kritisiert, in der neuen Folge Klartext.

  Video ansehen

1,5 Millionen Abtreibungen zwingen sie zum Handeln

1,5 Millionen Abtreibungen zwingen sie zum Handeln

Lebensschutz -  Sie demonstrieren beim "March of Life" und helfen Schwangeren in Konfliktsituationen: die aus New York stammenden "Sisters of Life". Generalvikarin Mary Elizabeth Wusinich berichtet über den Orden.

  Artikel lesen

Bischöfe besorgt vor Debatte über Abtreibung

Bischöfe besorgt vor Debatte über Abtreibung

Frankreich -  Für französische Abtreibungsgegner könnte es ungemütlich werden. Denn die Regierung plant einen Gesetzesvorstoß, mit dem angeblich "irreführende Informationen" im Internet künftig bestraft werden sollen.

  Artikel lesen

Polen: Bischöfe kritisieren Abtreibungsbefürworter

Polen: Bischöfe kritisieren Abtreibungsbefürworter

Polen -  Polnische Bischöfe haben ihre Haltung in der laufenden Debatte um ein Abtreibungsverbot bekräftigt. An den Protesten der Gegner übten sie scharfe Kritik. Gewarnt wurde vor atheistischen Gefahren.

  Artikel lesen

Supreme Court kippt Verschärfung von Abtreibungsgesetz

Supreme Court kippt Verschärfung von Abtreibungsgesetz

USA -  Der oberste Gerichtshof der USA hat die Verschärfung des texanischen Abtreibungsgesetzes für ungültig erklärt. Die gesetzliche Neuregelung hatte zur Schließung vieler Abtreibungskliniken geführt.

  Artikel lesen

Zahl der Abtreibungen über Vorjahresniveau

Zahl der Abtreibungen über Vorjahresniveau

Lebensschutz -  Gegenüber dem Vorjahr ist die Zahl der Abtreibungen im ersten Halbjahr 2017 leicht gestiegen. Die Statistik zu Schwangerschaftsabbrüchen offenbart zudem noch eine andere Entwicklung.

  Artikel lesen

US-Bischöfe begrüßen Einschränkung bei Pille

US-Bischöfe begrüßen Einschränkung bei Pille

USA -  Unter US-Präsident Barack Obama war die Pille auf Krankenschein überall erhältlich. Doch sein Nachfolger macht diese Entscheidung nun rückgängig - sehr zur Freude der US-Bischöfe.

  Artikel lesen

Tote nach Angriff auf Abtreibungsklinik

Tote nach Angriff auf Abtreibungsklinik

USA -  Bei einem Angriff auf eine Abtreibungsklinik im US-Bundesstaat Colorado sind am Freitag (Ortszeit) drei Menschen erschossen worden. Die Schießerei ereignete sich in einem Gebäude der umstrittenen Familienplanungsorganisation Planned Parenthood.

  Artikel lesen

"Das hätte nie geschehen dürfen"

"Das hätte nie geschehen dürfen"

Medizin -  Der Kölner Kardinal Joachim Meisner hat sein Bedauern über die Abweisung einer offenbar vergewaltigten Frau durch zwei katholische Krankenhäuser in Köln ausgedrückt und sich der Entschuldigung der Kliniken persönlich angeschlossen. "Was im Dezember des vergangenen Jahres einer jungen Frau in zwei katholischen Krankenhäusern widerfuhr, hätte nie geschehen dürfen", so Meisner in einer am Dienstag verbreiteten Stellungnahme des Erzbistums Köln. Der Vorgang beschäme zutiefst, da er dem christlichen Auftrag und Selbstverständnis widerspreche.

  Artikel lesen

  weitere Inhalte laden  

RSS-Feeds  |  Impressum  |  Über uns  |  Datenschutz  |  © 2017