Suchergebnisse

Ihre Suche ergab 249 Treffer

Kirche in säkularisiertem Umfeld

Kirche in säkularisiertem Umfeld

Bischof Konrad Zdarsa und Ministerpräsident Stanislaw Tillich diskutieren.

  Video ansehen

Für eine Welt ohne Chemiewaffen

Für eine Welt ohne Chemiewaffen

Friedensnobelpreis -  Vertreter der katholischen Kirche in Deutschland begrüßen die Vergabe des Friedensnobelpreises an die Organisation für das Verbot chemischer Waffen (OPCW). Der syrische Bürgerkrieg habe erneut gezeigt, "welch verheerende Auswirkungen der Einsatz von Chemiewaffen gegen Menschen hat", erklärte der Vorsitzende der Deutschen Kommission "Justitia et Pax", Bischof Stephan Ackermann, am Freitag gegenüber katholisch.de. Deshalb sei es "gut und richtig", wenn solch eine Organisation in das Bewusstsein der Weltbevölkerung rücke.

  Artikel lesen

Impressionen des Eine-Welt-Camp 2013

Impressionen des Eine-Welt-Camp 2013

Das Eine-Welt-Camp fand in diesem Jahr unter dem Motto „FAIRbrauchen“ statt.

  Video ansehen

"Asylothek" für Flüchtlinge

"Asylothek" für Flüchtlinge

Ein Bildungs- und Qualifizierungsangebot für Flüchtlinge: Die Asylothek in Rosenheim.

  Video ansehen

"Amt und Partei nicht belasten"

"Amt und Partei nicht belasten"

Politik -  Am Ende war der Druck zu groß: Nach der Aberkennung ihres Doktortitels ist Annette Schavan vom Amt als Bundesbildungsministerin zurückgetreten. Sie wolle Amt und Partei nicht durch ihre Klage gegen die Universität Düsseldorf belasten, begründete die 57-Jährige ihre Entscheidung am Samstag bei einer Pressekonferenz mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (beide CDU) in Berlin.

  Artikel lesen

Diskussionen um Auszeichnung

Diskussionen um Auszeichnung

Ehrung -  Ihren wissenschaftlichen Doktortitel hat Annette Schavan endgültig abgeschrieben. Auf ihrer Internetseite erklärt die ehemalige Bundesbildungsministerin, dass sie auf Rechtsmittel gegen das Urteil des Düsseldorfer Verwaltungsgerichts und damit auf den Doktorgrad verzichtet. Einen anderen Doktortitel darf sie dennoch führen, wenn auch mit dem Zusatz "h.c.".

  Artikel lesen

"Religiöse Bildung gehört dazu"

"Religiöse Bildung gehört dazu"

Religionsunterricht -  Am Dienstag beginnt in Stuttgart die Bildungsmesse didacta. Rund 900 Aussteller wollen bis Samstag zu Chancen, Perspektiven und neuen Produkten rund um das Thema Bildung informieren. Auch die Kirchen sind auf der größten europäischen Bildungsmesse vertreten. Mit einem eigenen Stand wollten sie deutlich machen, dass auch religiöse Bildung zum Bildungsprogramm gehöre, erläutert Alexander Kuebler, Schuldekan der Diözese Rottenburg-Stuttgart.

  Artikel lesen

Wallfahrt von Heiligenstatt nach Altötting mit Bischof Stefan Oster

Wallfahrt von Heiligenstatt nach Altötting mit Bischof Stefan Oster

Rund achtzig Gläubige pilgerten am Samstag, 23. September 2017, anlässlich des 60-Jahr-Jubiläums der Katholischen Akademie Bayern zusammen mit dem Passauer Bischof Stefan Oster.

  Video ansehen

Planspiel im KiZ

Planspiel im KiZ

Selbstverantwortlich auftreten und handeln. Das lernen Jugendliche im Kommunikationszentrum in Kirchheim bei Stuttgart

  Video ansehen

Katholische Erwachsenenbildung Deutschland – Bundesarbeitsgemeinschaft

Katholische Erwachsenenbildung Deutschland – Bundesarbeitsgemeinschaft

Verbände -  Die Katholische Erwachsenenbildung vertritt die gemeinsamen Interessen katholischer Träger von Erwachsenenbildung gegenüber der Bundesregierung und der Deutschen Bischofskonferenz. Lesen Sie hier mehr.

  Artikel lesen

Bildung statt Kinderheirat

Bildung statt Kinderheirat

Bildung -  Hulumtay Abate erinnert sich noch gut an die Schwierigkeiten, die sie durchgemacht hat, um zur Schule gehen zu können. Sie war vor rund 30 Jahren das erste Kind in ihrem kleinen Dorf im äthiopischen Hochland, das zum Unterricht geschickt wurde.Sie wollte nicht, wurde aber von ihrem Vater, einem orthodoxen Priester, als ältestes der sieben Kinder dazu gedrängt. "Meine Mutter hat sich dagegen gesträubt, weil sie mich lieber schon jung verheiraten wollte. Das gehört bei uns zur Tradition", sagt Hulumtay.

  Artikel lesen

Vom "neurotischen" Glauben an gute Lösungen

Vom "neurotischen" Glauben an gute Lösungen

Bildung -  Lebensberatung und Coaching liegen im Trend. An der Katholischen Uni Eichstätt gibt es jetzt sogar einen Studiengang für "Coaching". Der richtet sich auch an Priester. Kann diese aber trotzdem nie ersetzen.

  Artikel lesen

Suche nach Orientierung

Suche nach Orientierung

Bildung -  Bildung ist ein Thema, das immer wieder heiß diskutiert wird. Eltern, Lehrer, Politiker, Professoren, Verleger, Wirtschaftsbosse – jeder fühlt sich zum Experten berufen und glaubt zu wissen, was das Beste für Schüler und Studenten ist. Und neben den vielen Konzepten, Perspektiven und Ansätzen hat sich auch der Unterricht verändert: Internet, Tablet-PCs und elektronische Schreibtafeln versprechen den Pädagogen neue Möglichkeiten.

  Artikel lesen

Zehn Fragen - zehn Antworten

Zehn Fragen - zehn Antworten

Katholische Schulen -  Worauf muss ich achten, wenn mein Kind auf eine katholische Schule gehen soll? Diese und weitere Fragen beantwortet katholisch.de.

  Artikel lesen

"Authentisch Zeuge sein"

"Authentisch Zeuge sein"

Bei der Verleihung der "Missio Canonica" an Religionslehrerinnen und Religinslehrern aus dem Bistum Passau erklärte Bischof Stefan Oster, worauf es bei der Glaubensweitergabe ankommt.

  Video ansehen

Kirche startet weltweite Bildungsinitiative

Kirche startet weltweite Bildungsinitiative

Vatikan -  Die Globalisierung stellt die Menschen vor große Herausforderungen. Die Lösung der katholischen Kirche: eine Erziehung zum "solidarischen Humanismus". Dafür hat sich der Vatikan etwas einfallen lassen.

  Artikel lesen

Vier Prozent für bessere Schulen

Vier Prozent für bessere Schulen

Ein Padre fordert von der dominikanischen Regierung eine stärkere Bildungsfinanzierung.

  Video ansehen

Deutsch, Mathe, Hebräisch

Deutsch, Mathe, Hebräisch

Schule -  Die jüdischen Gemeinden in Deutschland wachsen. Für den Nachwuchs gibt es schon lange Kitas und Grundschulen. In Düsseldorf wird zum neuen Schuljahr nun das bundesweit zweite jüdische Gymnasium eröffnet.

  Artikel lesen

Die Stadt braucht den Wandel

Die Stadt braucht den Wandel

Debatte: Flüchtlingskrise -  Solingen hat eine engagierte Bürgerschaft – und wenig Geld. Und steht wie so viele Kommunen vor der Herausforderung, Flüchtlinge zu integrieren. Oberbürgermeister Tim Kurzbach skizziert, wie das gelingt.

  Artikel lesen

Generalvikar: Islam-Unterricht ausweiten

Generalvikar: Islam-Unterricht ausweiten

Islam -  Eine Ausweitung des islamischen Religionsunterrichts werde nicht nur den Islam verändern, meint der Essener Generalvikar Pfeffer. Zur Auseinandersetzung gehöre auch, sich selbst verändern zu lassen.

  Artikel lesen

Der Bildung verpflichtet

Der Bildung verpflichtet

Jahr der Orden -  Die B.M.V.-Schule Essen wird von den Augustiner Chorfrauen getragen. Ihr Kloster ist direkt neben dem Gymnasium. Katholisch.de war dort einen Tag zu Gast und durfte hinter die Klostermauern schauen.

  Artikel lesen

Christliche Schulen gefährdet

Christliche Schulen gefährdet

Israel -  Das Erziehungsministerium hat den christlichen Schulen in Israel die Mittel gekürzt. Das zuständige Generalsekretariat sieht darin eine Ungerechtigkeit - und fordert, genauso wie öffentliche und jüdisch-religiöse Schulen unterstützt zu werden.

  Artikel lesen

Auf der Suche nach Gott

Auf der Suche nach Gott

Ausbildung -  Sie gelten als intellektuelle Elite der Kirche: die Jesuiten. Josef Maureder hat junge Männer, die sich für den Orden interessieren als Novizenmeister begleitet. Im Interview spricht der Pater über den Weg in den Orden und bewegende Momente seiner Tätigkeit.

  Artikel lesen

NRW erlaubt Kopftuch für muslimische Lehrerinnen

NRW erlaubt Kopftuch für muslimische Lehrerinnen

Schule -  Der nordrhein-westfälische Landtag hat mit breiter Mehrheit die Privilegierung christlicher Bildungs- und Kulturwerte aus dem Schulgesetz gestrichen. Damit wird das Tragen eines Kopftuchs für muslimische Lehrerinnen in den Schulen des Landes künftig erlaubt.

  Artikel lesen

Zwischen den Fronten

Zwischen den Fronten

Bildung -  In Israel und Palästina haben Christen wie die Absolventinnen der Salvatorian Sisters‘ School in Nazareth trotz guter Qualifikation nicht selten Schwierigkeiten, eine Arbeit zu finden. Doch das ist nicht der einzige Grund, warum viele der jungen Gläubigen ihre Zukunft fernab des Heiligen Landes suchen.

  Artikel lesen

Fit in die Zukunft

Fit in die Zukunft

Weltkirche -  Lange hat sie geschwiegen, während die Besucher aus Deutschland durch ihre Schule geführt wurden. Hat brav zugehört, was ihre Direktorin und die Lehrer an Reden, Folien und Referaten vorbereitet hatten. Doch am Schluss, bei den Abschiedsformeln, platzt es aus ihr heraus. "Es gibt viele Blumen auf unserer Wiese! Wir sind alle verschieden, haben unterschiedliche Stärken und Schwächen. Und es wäre so schade, wenn es unsere Blüten nicht gäbe."

  Artikel lesen

Glaubensfreiheit kontra Bildungsauftrag

Glaubensfreiheit kontra Bildungsauftrag

Justiz -  Der Schwimmunterricht für muslimische Schülerinnen sorgt immer wieder für Konflikte zwischen gläubigen Familien und den Schulbehörden. Gestritten wird um die Frage, was den Kindern zugemutet werden kann, ohne ihr Schamgefühl und ihre Glaubensregeln zu verletzen. Verschiedene Gerichte haben sich damit befasst. Am heutigen Mittwoch nun wird am Bundesverwaltungsgericht in Leipzig ein Grundsatzurteil erwartet.

  Artikel lesen

Das große Aufräumen

Das große Aufräumen

Meinung -  Zimperlich geht es in den Geschichten nicht gerade zu. Da wird ein ungeborenes Kind gegen einen Bund Feldsalat an eine Zauberin aus der Nachbarschaft verschachert. Eine alte Frau macht sich daran, einen von ihr gemästeten Jungen zu schlachten und zu kochen, und einer Tochter werden von ihrem Vater beide Hände abgeschlagen, weil er sich vor dem Teufel retten will. Wer die Kinder- und Hausmärchen der Gebrüder Grimm liest oder sie vorgelesen bekommt, sollte schon etwas härter im Nehmen sein.

  Artikel lesen

Zurücklehnen kann sich keiner

Zurücklehnen kann sich keiner

Bildung -  Chancengleichheit an deutschen Schulen ist reines Wunschdenken und als solches so realistisch wie Sommerferien im Dezember. Zu diesem Ergebnis kommt eine neue Allensbach-Studie , die im Auftrag der Vodafone Stiftung die Bildungsgerechtigkeit an deutschen Schulen untersucht hat. Nicht wirklich überraschend, bestätigt es doch die Entwicklungen der letzten Jahrzehnte. Allerdings schafft die Erhebung etwas, das vielen Bildungsstudien sonst abgeht: Sie gibt allen Beteiligten eine Stimme.

  Artikel lesen

Viele Seiten des Miteinanders

Viele Seiten des Miteinanders

Katholische Schulen -  Das Clara-Fey-Gymnasium in Bonn geht besondere Wege. Wie hier Glaube vermittelt wird und warum Mobbing keine Chance hat, zeigt ein Besuch.

  Artikel lesen

  weitere Inhalte laden  

Impressum  |  Über uns  |  Datenschutz  |  © 2017