Suchergebnisse

Ihre Suche ergab 43 Treffer

Briefe für die Front

Briefe für die Front

Bundeswehr -  Sie kämpfen gegen die Taliban und Seepiraten, räumen Minen und das unter Lebensgefahr – Soldaten der deutschen Bundeswehr leisten einen besonderen Einsatz in Krisen- Kriegsgebieten. Nicht nur in der Weihnachtszeit sind sie tausende von Kilometern weit weg von Familie und der Heimat. Die Solidaritätsaktion "Oase" der evangelischen und katholischen Arbeitsgemeinschaft der Soldaten (EAS/KAS) will den Soldaten im Einsatz Mut machen und ruft deshalb zu einer besonderen Aktion auf.

  Artikel lesen

Hoffnungslos am Hindukusch

Hoffnungslos am Hindukusch

TV-Kritik -  Natürlich können Soldaten einen solchen Krieg nicht gewinnen." Der Satz von Bundesverteidigungsminister Thomas de Maizière kommt elf Jahre und 52 tote deutschen Soldaten zu spät. Gefallen ist der Satz gestern Abend in der ARD bei Anne Will, die zum Thema "Auslandeinsatz Afghanistan – War es die Opfer wert?" eingeladen hatte.

  Artikel lesen

"Wir beten für den Frieden"

"Wir beten für den Frieden"

Internationale Soldatenwallfahrt 2014 nach Lourdes mit Militärbischof Franz-Josef Overbeck

  Video ansehen

Im Dienst für Andere

Im Dienst für Andere

Soldatengottesdienst -  Kardinal Joachim Meisner hat die Streitkräfte aufgerufen, für den Frieden zu wirken. „Nur wo Soldaten und Soldatinnen ihren Dienst für die Mitmenschen so tun, wo sie den Menschenrechten zur Geltung verhelfen, wo sie den Terrorismus abwehren, da wirken sie in Wort und Tat für den Frieden“, sagte Meisner in seiner Predigt beim Internationalen Soldatengottesdienst am Donnerstagmorgen im Kölner Dom.

  Artikel lesen

Die Frage nach Gott ist offen

Die Frage nach Gott ist offen

Standpunkt -  Pater Mertes über den Film "Silence"

  Artikel lesen

Die Stunde der Patriots

Die Stunde der Patriots

Syrien-Konflikt -  Ausgebrannte Häuser, aufsteigender Rauch, Zerstörung, soweit das Auge reicht: Über die Medien hat der syrische Bürgerkrieg die deutschen Wohnzimmer längst erreicht. Nun werden erstmals deutsche Soldaten in den Konflikt involviert: Im Rahmen eines Nato-Einsatzes von "Patriot"-Flugabwehrsystemen hat das Bundeskabinett die Entsendung von bis zu 400 Bundeswehrsoldaten in die Türkei beschlossen.

  Artikel lesen

Bundeswehr-Sternsinger in Afghanistan

Bundeswehr-Sternsinger in Afghanistan

Soldaten sammeln für Schüler in Mazar-e Sharif

  Video ansehen

Nicht die letzte Enthüllung dieser Art

Nicht die letzte Enthüllung dieser Art

Standpunkt -  Pater Mertes über Gewaltrituale in Bundeswehr und Gesellschaft

  Artikel lesen

"Erfahrung mit Tod und Verwundung"

"Erfahrung mit Tod und Verwundung"

Seelsorge -  Die Auslandseinsätze der Bundeswehr stellen auch die Militärseelsorger vor neue Herausforderungen. Zugleich wird das Umfeld säkularer; Generalvikar Bartmann sieht darin aber auch eine Chance. Heute feiert die Militärseelsorge ihren 60. Geburtstag.

  Artikel lesen

In der Defensive

In der Defensive

Bundeswehr -  Die Soldaten sind bisweilen einer extremen Arbeitsbelastung ausgesetzt, Beruf und Familie lassen sich nur schwer vereinbaren und gleichzeitig ist der Ton in der Truppe zum Teil mehr als rau: Der Jahresbericht des Wehrbeauftragten des Bundestags, Hellmut Königshaus (FDP), zeichnet ein kritisches Bild vom Zustand der Bundeswehr.

  Artikel lesen

Und plötzlich ist Funkstille

Und plötzlich ist Funkstille

Seelsorge -  Was liegt Soldaten auf dem Herzen, wenn sie im Einsatz sind? Seelsorger Michael Gnelch war 30 Tage mit der Bundeswehr auf dem Mittelmeer unterwegs. Er kennt die Nöte und weiß: Auf See gibt es für viele Soldaten vor allem ein großes Thema.

  Artikel lesen

"Bild": Bundeswehr sucht erstmals muslimischen Seelsorger

"Bild": Bundeswehr sucht erstmals muslimischen Seelsorger

Bundeswehr -  Die Bundeswehr erwägt offenbar die Einstellung von muslimischen Militärseelsorgern. Das meldet die "Bild"-Zeitung unter Berufung auf das Verteidigungsministerium. Grund sei der wachsende Anteil muslimischer Soldaten.

  Artikel lesen

Die Ängste und Sorgen im Blick

Die Ängste und Sorgen im Blick

Seelsorge -  Gewalt, Angst, Verwundung, Zweifel, Tod. Themen, die in breiten Teilen der Gesellschaft oft verdrängt werden, sind für Militärseelsorger Teil des Alltags. Sie stehen nicht selten im Mittelpunkt ihres Berufes. Besonders deutlich wurde dies erneut am vergangenen Wochenende in Potsdam, als dort im Beisein von Bundespräsident Joachim Gauck und Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen der neue Ehrenhain der Bundeswehr eingeweiht wurde.

  Artikel lesen

"Lourdes ist immer eine Einführung"

"Lourdes ist immer eine Einführung"

Soldatenwallfahrt -  Soldaten aus 40 Nationen sind zur Wallfahrt nach Lourdes gekommen. Viele von ihnen wollen Botschaft und Lehre der Kirche besser verstehen. Deshalb gibt es für sie einen besonderen Kreuzweg.

  Artikel lesen

Zurück in die Heimat

Zurück in die Heimat

Mali-Blog -  Seit gut zwei Wochen ist Militärpfarrer Stephan Frank von seinem Einsatz in Mali zurück in der Heimat. "Ich muss tatsächlich erst mal ankommen", erzählt er beim Gespräch nach seiner Rückkunft. Auch die Eingewöhnung in der neuen Stelle läuft noch. Aus Afrika hat er viele Eindrücke vom Land, vor allem aber etliche offene Fragen mit nach Hause gebracht. Ein emotionales Problem für den Seelsorger.

  Artikel lesen

Von der Waffe an die Windel

Von der Waffe an die Windel

Kindertagesstätte -  Ein warmer Sommertag in der Kita Engelskirchen-Loope. Kinderlachen erklingt, die Kleinen buddeln eifrig in der Sandkiste. Erzieherinnen putzen Nase und Knie - ganz normaler Kindergartenalltag. Fast, denn inmitten der bunten Kinderschar behält ein Mann routiniert den Überblick. Horst Rieger ist der einzige männliche Erzieher in der Kita.

  Artikel lesen

"Frieden fängt bei mir an"

"Frieden fängt bei mir an"

"Bist du barmherzig?" - Katholisch.de hat bei Soldatinnen und Soldaten nachgefragt.

  Video ansehen

Gutes Töten?

Gutes Töten?

Rüstung -  Die Bundeswehr will Drohnen anschaffen, Kampfdrohnen. Mit diesen unbemannten Flugzeugen soll der Einsatz von Waffen "optimiert" werden, wie es der neue Inspekteur der Luftwaffe, Generalleutnant Karl Müllner, in einem kürzlich vorgelegten Papier unter dem Titel "Luftmacht 2030" nennt. Doch der Einsatz dieser ferngesteuerten Kampfflugzeuge wirft Fragen auf: Ist es ethisch vertretbar, aus einer weit entfernten Kommandozentrale heraus Feinde wie in einem Videospiel abzuschießen? Wer bestimmt den Einsatz solcher Maschinen? Revolutionieren Kampfdrohnen die Kriegsführung?

  Artikel lesen

Beteiligt das Parlament!

Beteiligt das Parlament!

Politik -  Die beiden kirchlichen Hilfswerke Misereor und Brot für die Welt fordern eine stärkere Kontrolle deutscher Rüstungsexporte. Bei der Vorstellung einer gemeinsam in Auftrag gegebenen Studie sprachen sich die Hilfswerke am Dienstag für eine stärkere Einbeziehung des Bundestags und verbesserte parlamentarische Kontrollmechanismen beim Export von Waffen und anderen Rüstungsgütern aus.

  Artikel lesen

Antreten zur Besinnung!

Antreten zur Besinnung!

Mali-Blog -  Mein Freund Stephan Frank ist Militärpfarrer. Die meiste Zeit erfüllt er die Aufgaben eines ganz normalen Pfarrers. Sonntagsgottesdienst, Seelsorgegespräche, Sakramente spenden. Doch der Dienst des Militärpfarrers folgt auch dem Plan der Bundeswehr. Und das bedeutet: Wenn die Soldaten in den Einsatz ziehen, geht der Pfarrer mit.

  Artikel lesen

Militärseelsorge

Militärseelsorge

Seelsorge von A-Z  -  Soldaten sind extremen Belastungen ausgesetzt, oft getrennt von ihren Familien. In Krisengebieten sind nicht nur Soldaten direkt vor Ort. Seelsorger sind mit unterwegs und leisten ihren Dienst, um die Menschen zu begleiten.

  Artikel lesen

Mangelnde Achtung

Mangelnde Achtung

Afghanistan -  Es ist ein Einsatz, den niemand will. Dessen Sinn nicht selten infrage gestellt wird. Und obgleich der Abzug der westlichen Truppen aus Afghanistan für 2014 beschlossen ist, werden noch immer Soldaten an den Hindukusch versetzt. Beispielsweise am Mittwoch von Bad Reichenhall aus. Nicht für jeden Soldaten ist der Weg nach Afghanistan noch nachvollziehbar, weiß die katholische Militärseelsorge zu berichten.

  Artikel lesen

Sinnfragen, Reformen und die Ökumene

Sinnfragen, Reformen und die Ökumene

Bundeswehr -  Siebenundzwanzig Jahre in der Militärseelsorge, davon 13 Jahre als Militärgeneralvikar. Wer so lange Zeit unter Soldaten gelebt hat, kennt die Truppe, ihre Sorgen und Herausforderungen gut. Am kommenden Dienstag geht Prälat Walter Wakenhut in den Ruhestand. Im Interview mit katholisch.de blickt er auf die Veränderungen in der Militärseelsorge in den vergangenen Jahren zurück, wagt einen Blick in die Zukunft und erläutert, warum sein Ruhestand eigentlich keiner ist.

  Artikel lesen

Wakenhut verabschiedet

Wakenhut verabschiedet

Bundeswehr -  Prälat Walter Wakenhut (71) hat nach 13-jähriger Amtszeit seinen Dienst als Generalvikar des katholischen Militärbischofs und als Leiter des Katholischen Militärbischofsamts (KMBA) beendet. Zur Verabschiedung erinnerte der katholische Militärbischof Franz-Josef Overbeck am Dienstag in Berlin daran, dass Wakenhut den Wandel der Bundeswehr zu einer Einsatzarmee begleitet habe.

  Artikel lesen

Überall "Grüß Gott" sagen

Überall "Grüß Gott" sagen

Mali-Blog -  Die Anreise verlief problemlos. Am 14. November um 21 Uhr Ortszeit ist Stephan Frank in Malis Hauptstadt Bamako gelandet. Einige Tage später meldet er sich aus dem Bundeswehr-Camp in Koulikoro telefonisch in Bonn, um von seinen ersten Eindrücken zu berichten. "Es ist warm. Es ist wirklich warm. 35, 38 Grad im Schatten sind hier tagsüber normal", sagt er.

  Artikel lesen

Keine Kindersoldaten

Keine Kindersoldaten

Standpunkt -  Dominik Blum über Minderjährige bei der Bundeswehr

  Artikel lesen

"Ein militärisches Abenteuer"

"Ein militärisches Abenteuer"

Syrien -  Die katholische Kirche sieht die geplante Beteiligung der Bundeswehr am Militäreinsatz gegen den "Islamischen Staat" (IS) in Syrien kritisch. Durch den Einsatz werde die Gewaltspirale nicht gestoppt, sind sich Kirchenvertreter sicher.

  Artikel lesen

Militärseelsorge als Lebenshilfe

Militärseelsorge als Lebenshilfe

Militärseelsorge -  Franz-Josef Overbeck ist der sechste katholische Militärbischof in der Geschichte der Bundeswehr. Dem 50-jährigen Bischof von Essen obliegt seit 2011 die kirchliche Leitung der katholischen Militärseelsorge. Im Interview mit katholisch.de bezieht er Stellung zum Spannungsfeld, in dem sich die Militärseelsorge mit der kirchlichen Lehre befindet und zeigt die aktuellen Herausforderungen auf, vor denen die Seelsorge derzeit steht.

  Artikel lesen

Gauck-Kritiker ernten Widerspruch

Gauck-Kritiker ernten Widerspruch

Politik -  Seit Tagen steht Bundespräsident Joachim Gauck im Zentrum einer erregten Debatte. Für sein Plädoyer für mehr Auslandseinsätze der Bundeswehr muss sich das Staatsoberhaupt heftige Kritik anhören. Zuletzt haben am Montag ostdeutsche Pfarrer ihrem ehemaligen Kollegen Gauck in einem offenen Brief vorgeworfen, sich mit seinen Aussagen von den Idealen der christlichen Friedensbewegung der DDR abzuwenden.

  Artikel lesen

Der vergessene Einsatz

Der vergessene Einsatz

Bundeswehr -  Die Autobahn. Fragt man nach den Fortschritten im Kosovo, ist die Antwort nicht selten: die Autobahn. Knapp eine Stunde dauert die Fahrt von der Hauptstadt Pristina nach Prizren, der zweitgrößten Stadt im Süden des Landes. Bevor die Strecke im Herbst 2012 fertig wurde, mussten fast drei Stunden für die 80 Kilometer eingeplant werden. Aber eine Autobahn macht noch keinen funktionierenden Staat.

  Artikel lesen

  weitere Inhalte laden  

Impressum  |  Über uns  |  Datenschutz  |  © 2017