Suchergebnisse

Ihre Suche ergab 207 Treffer

2 | 13 - Fesseln der Macht

2 | 13 - Fesseln der Macht

Folge 2 der Serie “2000 Jahre Christentum“ (0 - 400)

  Video ansehen

Mufti fordert Exekution von Asia Bibi

Mufti fordert Exekution von Asia Bibi

Pakistan -  Ein Student wurde in Pakistan zu Tode geprügelt. Als Reaktion fordert ein islamischer Kleriker die Hinrichtung der inhaftierten Christin Asia Bibi. Ihr Fall sei für den Mord verantwortlich.

  Artikel lesen

Medien: Erste Christen kehren nach Mossul zurück

Medien: Erste Christen kehren nach Mossul zurück

Christenverfolgung -  Obwohl es in den vergangenen Tagen noch mehrere Sprengstoffattentate gab: Die ersten christlichen Familien sind scheinbar in ihre Häuser im Osten Mossuls zurückgekehrt.

  Artikel lesen

Mehr als halbe Million Unterzeichner für Asia Bibi

Mehr als halbe Million Unterzeichner für Asia Bibi

Christenverfolgung -  Bereits seit sechs Jahren sitzt die Christin Asia Bibi in Pakistan in Gefängnis. Der Vorwurf: Blasphemie. Ihr droht die Todesstrafe. Doch der Widerstand wächst.

  Artikel lesen

Richter im Verfahren gegen Asia Bibi zurückgetreten

Richter im Verfahren gegen Asia Bibi zurückgetreten

Christenverfolgung -  Im Verfahren gegen die in Pakistan zum Tode verurteilen Asia Bibi ist kein Ende in Sicht. Der Druck auf das Richterkollegium steigt, Islamisten fordern den Tod der Christin.

  Artikel lesen

Von Kopfgeburten und Sprachpolizei-Gehabe

Von Kopfgeburten und Sprachpolizei-Gehabe

Standpunkt -  Klaus Mertes über abstrakte und konkrete Menschenliebe

  Artikel lesen

Völkermord an irakischen Christen

Völkermord an irakischen Christen

Irak -  Der Pfarrer Douglas Joseph Schimschon Al-Bazi aus Erbil sieht im Irak einen "Völkermord" an den Christen. Auch für die vor einem Jahr vor der Terrororganisation "Islamischer Staat" (IS) aus Mossul und der Ninive-Ebene in die Kurdenregion Geflohenen sei die Lage weiter schrecklich.

  Artikel lesen

Open Doors: 200 Millionen Christen weltweit verfolgt

Open Doors: 200 Millionen Christen weltweit verfolgt

Religionsfreiheit -  Im Weltverfolgungsindex 2017 wird die Zahl der verfolgten Christen doppelt so hoch geschätzt wie in früheren Veröffentlichungen. Die Aussagekraft der Angaben bleibt jedoch umstritten.

  Artikel lesen

Kirche begeht Gebetstag für verfolgte Christen

Kirche begeht Gebetstag für verfolgte Christen

Christenverfolgung -  Verbundenheit mit notleidenden Mitchristen - das ist das Ziel des "Gebetstags für verfolgte und bedrängte Christen". Die Bischöfe rufen für den 26. Dezember zum Gebet für Glaubensgeschwister auf.

  Artikel lesen

Pakistan: Jugendlicher wegen Facebook-Like verhaftet

Pakistan: Jugendlicher wegen Facebook-Like verhaftet

Christenverfolgung -  Ein Klick auf "Gefällt mir" bei Facebook führt zur Verhaftung: In Pakistan wurde erneut ein Jugendlicher wegen angeblicher Gotteslästerung verhaftet. Im schlimmsten Fall droht ihm der Tod.

  Artikel lesen

Ausschreitungen wegen angeblicher Koran-Schändung

Ausschreitungen wegen angeblicher Koran-Schändung

Pakistan -  Rettung in letzter Minute: Kurz bevor ein aufgebrachter Mob eine alte Christensiedlung in Pakistan stürmen konnte, verhinderten Polizei, Erzbischof und Muslimführer das Schlimmste. Es war nicht das erste Mal, dass Christen derart in Bedrängnis gerieten.

  Artikel lesen

Mehr Einsatz gegen Christenverfolgung gefordert

Mehr Einsatz gegen Christenverfolgung gefordert

Christenverfolgung -  Das Hilfswerk Missio fordert die Politik auf, entschiedener für Religionsfreiheit einzutreten. Präsident Klaus Krämer kritisiert die Benachteiligung der Christen in vielen Staaten weltweit und verurteilt besonders die Gewalttaten im Nahen Osten.

  Artikel lesen

Woelki: Wir dürfen nicht ruhig schlafen

Woelki: Wir dürfen nicht ruhig schlafen

Christenverfolgung -  Kardinal Rainer Maria Woelki die Repressalien gegen Christen auf der ganzen Welt angeprangert. Die Verfolgung von Christen in unserer Zeit sei erschütternd. Diese Nachrichten dürften uns nicht ruhig schlafen lassen.

  Artikel lesen

Islamisten zerstören antikes Kloster

Islamisten zerstören antikes Kloster

Terrorismus -  Terroristen des "Islamischen Staats" haben in Syrien ein jahrhundertealtes Kloster teilweise niedergerissen. Mit dem antiken Heiligtum haben die Islamisten das Grab des Märtyrers Mar Elian aus dem 3. Jahrhundert zerstört.

  Artikel lesen

Christen fliehen aus Gewalt des IS

Christen fliehen aus Gewalt des IS

Terror -  Rund 30 Christen ist in Syrien offenbar die Flucht aus der Geiselhaft des "Islamischen Staates" gelungen. Das berichtete ein syrisch-katholischer Pfarrer dem Hilfswerk "Kirche in Not". Die Terror-Miliz hatte in der vergangenen Woche fast 300 Menschen entführt.

  Artikel lesen

Wieder Christen entführt

Wieder Christen entführt

Syrien -  Die Schreckensnachrichten reißen nicht ab: Nachdem am Donnerstag der syrische Ort Qaryatayn in die Hände der IS-Milizen gefallen war, sind nun 230 Menschen aus der Provinz Homs entführt worden. In beiden Fällen waren auch Christen betroffen.

  Artikel lesen

"Verkauft keine Waffen in die Region"

"Verkauft keine Waffen in die Region"

Syrien -  Der Lateinische Patriarch von Jerusalem, Fouad Twal, hat die Syrien-Gespräche in Genf begrüßt, dem Westen aber schwere Fehler und Versäumnisse vorgeworfen. Dennoch hofft er nun auf ein Ende der Massaker.

  Artikel lesen

Vor einem Jahr brannten die Kirchen

Vor einem Jahr brannten die Kirchen

Christenverfolgung -  Ein Jahr nach der Zerstörung von mehr als 70 Kirchen bei blutigen Protesten gegen Christen in Niger fordert die Gesellschaft für bedrohte Völker eine konsequentere Strafverfolgung der Täter. Bis heute wurde kein Prozess gegen die Inhaftierten eröffnet.

  Artikel lesen

Sichere Häfen statt Abschottung

Sichere Häfen statt Abschottung

Hilfswerke -  Caritas Internationalis will sich verstärkt dem Schutz religiöser Minderheiten sowie dem Thema Migration widmen. Zum Abschluss ihrer 20. Generalversammlung appelliert die Organisation an die Regierungsverantwortlichen aller Länder, keine Programme zur Abweisung von Flüchtlingen aufzusetzen, sondern sichere Häfen und humanitäre Korridore zu schaffen.

  Artikel lesen

Ein Signal gegen den Christenschwund im Orient

Ein Signal gegen den Christenschwund im Orient

Orden -  Die Missionsbenediktiner von Sankt Ottilien wollen ein neues Kloster in Ägypten gründen. Was die deutschen Mönche zu diesem Schritt bewegt hat, erzählt Abtpräses Jeremias Schröder im Interview.

  Artikel lesen

China: Botschafter fordert Freilassung von Bischof

China: Botschafter fordert Freilassung von Bischof

Diplomatie -  Seit mehr als einem Monat ist der von Rom ernannte Bischof Peter Shao Zhumin schon verschollen. Es ist nicht das erste Mal. Der deutsche Botschafter in China fordert nun seine Freilassung.

  Artikel lesen

"Ich dachte nie daran, aus Aleppo wegzugehen"

"Ich dachte nie daran, aus Aleppo wegzugehen"

Syrien -  Die Ordensfrau Annie Demerjian harrt bis heute im umkämpften Aleppo aus. Im Interview mit katholisch.de berichtet sie, was ihre Aufgabe vor Ort ist - und warum sie nicht gehen will.

  Artikel lesen

China: Romtreuer Bischof zum vierten Mal verhaftet

China: Romtreuer Bischof zum vierten Mal verhaftet

Christenverfolgung -  Die romtreue chinesische Untergrundkirche ist dem kommunistischen Regime ein Dorn im Auge. Nun ist ein Bischof bereits zum vierten Mal verhaftet worden - und bleibt bislang verschollen.

  Artikel lesen

"Eine echte Teilhabe am Kreuz Christi"

"Eine echte Teilhabe am Kreuz Christi"

Nahost -  Die Kollekte an Karfreitag ist für die Christen im Nahen Osten bestimmt. Kardinal Sandri von der Ostkirchenkongregation spricht über deren Zukunft und welche Rolle dafür die Ägyptenreise des Papstes spielen wird.

  Artikel lesen

Kauder fordert mehr Einsatz für Religionsfreiheit

Kauder fordert mehr Einsatz für Religionsfreiheit

Türkei -  "Der Einsatz für Christen ist unsere Sache": Unionsfraktionschef Volker Kauder hat mehr Einsatz für Religionsfreiheit in der Türkei angemahnt. Zugleich kritisierte er die Bildungspläne einiger Bundesländer.

  Artikel lesen

Übergriffe auf kirchliche Einrichtungen im Kongo

Übergriffe auf kirchliche Einrichtungen im Kongo

Hilfswerke -  Laut dem päpstlichen Hilfswerk "Kirche in Not" kommt es im Kongo verstärkt zu Übergriffen auf katholische Gotteshäuser und Einrichtungen. Der Erzbischof von Kinshasa glaubt, den Grund dafür zu kennen.

  Artikel lesen

Pater Nikodemus: Christen sollen keine Angst haben

Pater Nikodemus: Christen sollen keine Angst haben

Heiliges Land -  Die Kirche der Dormitio-Abtei in Jerusalem wurde angezündet, vor dem Leiter Nikodemus Schnabel wird ausgespuckt. Dennoch hat er für Christen im Land eine wichtige Botschaft. Die hat mit Freundschaft zu tun.

  Artikel lesen

Papst erinnert an Christenverfolgungen weltweit

Papst erinnert an Christenverfolgungen weltweit

Stephanstag -  Wie der heilige Stephanus werden auch heute Christen "unterdrückt, gehasst, verfolgt, getötet". Daran erinnern der Papst und die Bischöfe Stephan Burger und Stefan Oster am heutigen Stephanstag.

  Artikel lesen

Das Licht der übernatürlichen Gnade

Das Licht der übernatürlichen Gnade

Standpunkt -  Sophia Kuby über die Verwüstung christlicher Städte durch den IS

  Artikel lesen

"Große Gefahr, dass der Vatikan getäuscht wird"

"Große Gefahr, dass der Vatikan getäuscht wird"

China -  Hongkongs Altbischof Joseph Zen Ze-kiun hat den Vatikan aufgefordert, Chinas Christen stärker zu unterstützen. Die Kirche sollte die Untergrundkirchen zum Widerstand ermutigen, so der Kardinal.

  Artikel lesen

  weitere Inhalte laden  

Impressum  |  Über uns  |  Datenschutz  |  © 2017