Suchergebnisse

Ihre Suche ergab 606 Treffer

Für ein solidarisches Europa

Für ein solidarisches Europa

Hilfswerke -  Am Sonntag ist offizieller Start der Pfingstaktion des Osteuropa-Hilfswerkes Renovabis. Die Aktion steht unter dem Leitwort "Mit meinem Gott überspringe ich Mauern". Damit will Renovabis besonders an den politischen Umbruch in Mittel- und Osteuropa vor 25 Jahren erinnern. Doch auch die aktuellen Konflikte spielen eine Rolle.

  Artikel lesen

Tacloban - Dies ist die Realität des Klimawandels

Tacloban - Dies ist die Realität des Klimawandels

Die Misereor Fastenaktion 2015 thematisiert den Klimawandel am Beispiel der Philippinen.

  Video ansehen

Bonifatiuswerk

Bonifatiuswerk

Hilfswerke -  Katholische Gemeinden in der Diaspora, also dort, wo Menschen katholischen Glaubens in der absoluten Minderheit leben, profitieren von der Arbeit des Bonifatiuswerks. Katholisch.de stellt wissenswerte Informationen rund um das Hilfswerk vor.

  Artikel lesen

Bonn im Zeichen des Klimaschutzes

Bonn im Zeichen des Klimaschutzes

12 Etappen, 77 Tage und rund 1.500 Kilometer zu Fuß – die Wegstrecke der Klimapilger ist kein Zuckerschlecken. Vor wenigen Tagen machten die Teilnehmer des Ökumenischen Pilgerwegs Station in Bonn und setzten beim UN-Klimasekretariat ein Zeichen für Klimaschutz.

  Video ansehen

Meisner eröffnet Monat der Weltmission

Meisner eröffnet Monat der Weltmission

Die bundesweite Missio-Aktion steht unter dem Motto „Ich will euch Zukunft und Hoffnung geben“.

  Video ansehen

Spendenrekord bei "Kirche in Not"

Spendenrekord bei "Kirche in Not"

Hilfswerke -  "Kirche in Not" kann erneut einen Spendenrekord verbuchen: Wie das Hilfswerk am Montag mitteilte, erhielt es im Jahr 2015 Spenden im Umfang von 124 Millionen Euro - eine Steigerung um 19 Millionen.

  Artikel lesen

Diaspora-Hilfswerk präsentiert Spenden-Motto

Diaspora-Hilfswerk präsentiert Spenden-Motto

Hilfswerke -  Menschen, die sich barmherzig für andere einsetzen: Darum geht es bei der diesjährigen Spendenaktion des Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken. Gesammelt wird bundesweit am 20. November.

  Artikel lesen

Griff in die Schreckenskammer

Griff in die Schreckenskammer

Hilfsorganisationen -  Eigentlich geht es um mehr Freiwillige im Rettungsdienst. Doch dafür greift ein Werbefilm des Roten Kreuzes in den sozialen Netzwerken tief in die Schreckenskammern der Geschichte. Prompt debattiert das Netz.

  Artikel lesen

Online-Gebet für Bischöfe

Online-Gebet für Bischöfe

Hilfswerke -  Das katholische Hilfswerk "Kirche in Not" ruft zum Gebet für die Bischöfe der Familiensynode auf. In einem virtuellen Lostopf auf der Homepage des Hilfswerkes sind dafür die Namen von über 120 Bischöfen hinterlegt.

  Artikel lesen

"Wir reden von 70.000 Morden"

"Wir reden von 70.000 Morden"

Mexiko -  Gerade ist Adveniat -Hauptgeschäftsführer Bernd Klaschka aus Mexiko zurückgekommen. Über die Vorgänge in der Stadt Iguala ist der Leiter des Lateinamerika-Hilfswerks bestürzt. Mitglieder der örtlichen Polizei sollen dort 43 protestierende Studenten verschleppt haben . Im ganzen Land kommt es zu Protesten; unterdessen gehen Beobachter davon aus, dass alle Entführten auf teils bestialische Art umgebracht wurden. Kein Einzelfall, wie Klaschka im Interview erläutert.

  Artikel lesen

Sünje, Bahnhofsmission: Ist das Brot wichtiger, oder die Hand die es reicht?

Sünje, Bahnhofsmission: Ist das Brot wichtiger, oder die Hand die es reicht?

Sünje arbeitet bei der Bahnhofsmision Berlin Zoo. Zuerst trieb sie Mitleid an. Inzwischen hat sie einen anderen Blickwinkel bekommen.

  Video ansehen

Keiner soll alleine glauben

Keiner soll alleine glauben

Video zur Diaspora-Aktion 2015

  Video ansehen

Für Menschen auf der Flucht

Für Menschen auf der Flucht

Aachener Hilfswerke auf der Heiligtumsfahrt 2014

  Video ansehen

Glaube zu Taten machen

Glaube zu Taten machen

Bischof Wiesemann berichtet über die 72h-Aktion

  Video ansehen

Kindermissionswerk "Die Sternsinger"

Kindermissionswerk "Die Sternsinger"

Hilfswerke -  Kinder helfen Kindern: Mit der Aktion Dreikönigssingen erhält das Kindermissionswerk "Die Sternsinger" einen Großteil für Projekte in aller Welt, die sich für notleidende Kinder einsetzen. Erfahren Sie hier mehr über "Die Sternsinger".

  Artikel lesen

Alles nur Rhetorik?

Alles nur Rhetorik?

Nordkorea -  Trotz martialischer Drohungen und Kriegsrhetorik laufen in Nordkorea internationale Hilfsprojekte weiter. Im Interview beschreibt Reinhard Würkner von Caritas international die Situation und die Probleme der nordkoreanischen Bevölkerung. Und er erklärt, warum er trotz aktueller Krise auf eine weitere langsame Öffnung des abgeschotteten Landes hofft.

  Artikel lesen

Horror ohne Ende

Horror ohne Ende

Syrien -  Zwei Jahre ist es nun her, dass die Wut der Bewohner der syrischen Stadt Dar'a ihre Angst vor Repressionen besiegte. Die Menschen gingen auf die Straße und demonstrierten friedlich gegen Präsident Baschar al-Assad. Auslöser war ein Akt unvorstellbarer Grausamkeit: Das Regime ließ Kinder festnehmen und foltern.

  Artikel lesen

Für Kinder erklärt: Das ist Klimawandel!

Für Kinder erklärt: Das ist Klimawandel!

Immer wieder wird vom "Klimawandel" geredet – doch was ist das überhaupt? Wie wird er verursacht und was sind die Folgen? Das Kindermissionswerk "Die Sternsinger" erklärt's.

  Video ansehen

"Abschiebung löst die Probleme nicht"

"Abschiebung löst die Probleme nicht"

Migration -  Für Flüchtlinge, die in ihr Heimatland zurückkehren wollen oder müssen, bietet das Raphaelswerk Beratung an. Wie das Betroffenen hilft, erklärt die Generalsekretärin Birgit Klaissle-Walk im Interview.

  Artikel lesen

Flagge zeigen für Gerechtigkeit

Flagge zeigen für Gerechtigkeit

Ob mit Ihrer Unterschrift oder auf Papier, aus Pappe, auf Bettlaken oder selbstgestrickt – während der Misereor-Fastenaktion 2016 können Sie mit einer selbstgebastelten Flagge ein Zeichen für Menschen setzen, deren Rechte aberkannt, missachtet oder missbraucht werden.

  Video ansehen

Thomas Antkowiak, Misereor: "Solidarität weltweit verstehen!"

Thomas Antkowiak, Misereor: "Solidarität weltweit verstehen!"

Geschäftsführer Thomas Antkowiak erläutert Aufgaben und Ziele des Bischöflichen Hilfswerks Misereor

  Video ansehen

Anwalt und Solidaritätsstifter

Anwalt und Solidaritätsstifter

Caritas -  Seit 2003 steht er an der Spitze des Caritasverbandes und streitet für eine gerechtere Gesellschaft. Heute wird Peter Neher 60 Jahre alt.

  Artikel lesen

Bitte um Solidarität

Bitte um Solidarität

Weltkirche -  Mit einer feierlichen Messe und einem anschließenden Fest ist am Sonntag im Paderborner Dom der diesjährige Monat der Weltmission deutschlandweit eröffnet worden. Das biblische Leitwort lautet: "Dein Wort ist ein Licht für meine Pfade". Mit dem Paderborner Erzbischof Hans-Josef Becker und dem Präsidenten des Missionswerkes missio, Prälat Klaus Krämer, feierten rund 1.000 Gläubige den Gottesdienst.

  Artikel lesen

Kummer in Freude verwandeln

Kummer in Freude verwandeln

Hilfswerke -  Manchmal wird Klaus Krämer gefragt, ob es in Pakistan überhaupt Christen gebe. Noch kann der Präsident des katholischen Missionswerkes Missio mit Ja beantworten. Doch die Situation für Christen und andere religiöse Minderheiten wird schwieriger, immer wieder sind sie Angriffen von Extremisten ausgesetzt. Auf dieses Problem möchte das Hilfswerk aufmerksam machen – und hat Pakistan deswegen in den Fokus des am Sonntag beginnenden Monats der Weltmission gestellt.

  Artikel lesen

Im Osten viel Neues

Im Osten viel Neues

Hilfswerke -  Angefangen hat alles mit dem Fall des Eisernen Vorhangs. So wunderbar das Zusammenwachsen West- und Osteuropas war, so deutlich wurde auch, dass sich neue Notwendigkeiten zur Unterstützung hilfsbedürftiger Menschen auftaten. Das erkannte auch die katholische Kirche in Deutschland: Am 3. März 1993 gründete die Deutsche Bischofskonferenz auf Anregung des Zentralkomitees der Deutschen Katholiken (ZdK) ein neues Hilfswerk: Renovabis.

  Artikel lesen

Ein neuer Freund

Ein neuer Freund

Peru-Blog -  Zum Leben in der "Casa Santa Rosa" gehören Abschiede, wie Walter Brüggemann in seinem letzten Beitrag berichtete, aber auch die Ankunft neuer Kinder, die ins Kinderdorf ziehen. Gerade lebt sich ein Geschwisterpaar ein. Ein Junge und ein Mädchen, beide im Kindergartenalter, die völlig verwahrlost auf der Straße im peruanischen Dschungelgebiet aufgegriffen wurden und nun ein neues Zuhause im Kinderdorf Cañete gefunden haben.

  Artikel lesen

"Nicht in Trauer versinken"

"Nicht in Trauer versinken"

Katastrophe -  Am Jahrestag des Brandunglücks von Titisee-Neustadt haben Überlebende und Angehörige der Toten gedacht. Bei der Gasexplosion in einer Caritas-Werkstätte waren am 26. November 2012 dreizehn Menschen mit Behinderung und eine Betreuerin ums Leben gekommen. Auf Wunsch der Überlebenden wurde das Jahrgedenken still und nur unter den unmittelbar Betroffenen mit einem ökumenischen Gottesdienst im Neustädter Münster begangen.

  Artikel lesen

Hoffen und Bangen

Hoffen und Bangen

Hochwasser -  Irgendetwas ist an diesem Sonntag anders in St. Kunigunde. Die Kirchenbänke wurden gut einen halben Meter erhöht, was das Sitzen während der Heiligen Messe unmöglich macht. Auch das Schuhwerk vieler Gottesdienstbesucher - Gummistiefel in diversen Farben - mutet an diesem Ort ungewöhnlich an. Doch die Hauptsache ist: Die Menschen sind gekommen. Trotz aller verkehrstechnischen Schwierigkeiten, trotz der Schäden an ihren Häusern und Wohnungen.

  Artikel lesen

Schäuble präsentiert Weihnachtsmarke 2016

Schäuble präsentiert Weihnachtsmarke 2016

Philatelie -  Die biblische Szene "Die Hirten auf dem Feld" zeigt die diesjährige Sondermarke zu Weihnachten. Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble präsentierte die Marke an einem besonderen Ort.

  Artikel lesen

Überleben im Paradies

Überleben im Paradies

Wie Fischerfamilien auf den Philippinen gegen die Folgen des Klimawandels kämpfen.

  Video ansehen

  weitere Inhalte laden  

Impressum  |  Über uns  |  Datenschutz  |  © 2017