Suchergebnisse

Ihre Suche ergab 567 Treffer

Kita St. Gabriel mit Waldgruppe

Kita St. Gabriel mit Waldgruppe

Aufbrüche in der Kirche, eine Filmreihe zur ökumenischen Bewegung kirche² - Lokale Kirchenentwicklung ganz praktisch

  Video ansehen

Dingsda auf katholisch

Dingsda auf katholisch

Internet -  Mit gleich zwei neuen Internetportalen möchte die Kirche in Kontakt mit der außerkatholischen Welt treten. Während sich www.reliki.de vor allem an Kinder richtet, hat www.wir-glauben-an-gott.de überwiegend Zweifelnde und Suchende als Zielgruppe.

  Artikel lesen

7,5 Zentimeter Christentum

7,5 Zentimeter Christentum

Spielzeug -  1974 wurden die ersten Playmobil-Figuren hergestellt, inzwischen bevölkern mehr als zwei Millarden der kleinen Figuren die Erde. Auch christliche Themen finden sich immer wieder in der Spielewelt von Playmobil. Katholisch.de gibt einen Überblick.

  Artikel lesen

Lernfortschritt dank Förderung

Lernfortschritt dank Förderung

Peru-Blog -  Alle Kinder in der Casa Santa Rosa haben ihre eigene Geschichte und keine davon ist einfach. Die meisten stammen aus einem Umfeld, in dem von Anfang an jede Art von Erziehung und Förderung gefehlt hat. In der Schule kommen sie dann schlecht mit, haben Schwierigkeiten sich zu konzentrieren oder sich im Klassenverband zu integrieren. Seit Juli 2014 kümmern sich zwei Sonderpädagoginnen im Kinderdorf um diese Jungen und Mädchen. Mit beachtlichem Erfolg, wie Walter Brüggemann berichtet.

  Artikel lesen

Altenpflege bis Müllsammeln

Altenpflege bis Müllsammeln

Kinderarbeit -  Krishna (13), Rani (11), Laxmi (7) und Ramesh (6) laufen durch die sengende Mittagshitze der indischen Stadt Hyderabad. Die Augen halten sie auf den Boden gerichtet, denn sie sind auf der Suche nach Müll, den sie zu Geld machen können. Der kleine Ramesh, barfuß und in viel zu großer Hose, trägt einen Plastikeimer voller Kabel. Seine Freunde schleppen Glasflaschen und Plastikreste.

  Artikel lesen

Liebe und Zuwendung

Liebe und Zuwendung

Dossier: Junge Familie -  Eltern sollten ihr Kleines so annehmen wie es ist. Dann können sie es auch genießen. Marie-Louise Haschke, Leiterin der Elternschule Münster, erklärt, worauf es ankommt: Ungeteilte Aufmerksamkeit und Zeit sind das größte Geschenk, das Eltern ihrem Kind mit auf den Lebensweg geben können. Liebe und Zuwendung machen es emotional sicher. Zwischen Eltern und Baby entsteht so eine Bindung, die das spätere Leben und die Entwicklung des Kindes positiv beeinflusst.

  Artikel lesen

Und wer kümmert sich um mich?

Und wer kümmert sich um mich?

Betreuung -  In Deutschland fehlen nach Angaben des Statistischen Bundesamtes noch 220.000 Plätze für Kleinkinder, um das Ziel zu erreichen, für 780.000 der unter Dreijährigen ein Betreuungsangebot zur Verfügung zu stellen. Aber auch bei Erzieherinnen und Erziehern gibt es einen Mangel. Im Interview äußerte sich der Geschäftsführer des Verbandes Katholischer Tageseinrichtungen für Kinder (KTK), Frank Jansen, am Dienstag zur Situation in den Kindertagesstätten.

  Artikel lesen

Der Himmel steht offen

Der Himmel steht offen

Christi Himmelfahrt -  Im Mittelalter glaubten die Menschen, dass der Himmel an diesem Tag offen sei. Und so wurde die Christusfigur während der Messfeier in der Kirche hochgezogen und verschwand dann durch eine Öffnung im Kirchendach. Von dort oben regnete es Blumen und Heiligenbildchen.

  Artikel lesen

Allerheiligenstrietzel backen

Allerheiligenstrietzel backen

Backen -  Vor allem in Süddeutschland ist es Brauch, an Allerheiligen Hefezöpfe zu backen, als Gabe für die Verstorbenen, damit man sich an sie erinnert. Sie heißen Allerheiligenstrietzel, Allerheiligenlaibl oder Allerheiligenspitzl. Vielleicht habt ihr Lust selbst zu rühren, zu kneten und zu backen. Hier ist das Rezept.

  Artikel lesen

40 Jahre "Ernietainment"

40 Jahre "Ernietainment"

TV -  Sie sind wahrscheinlich die berühmtesten Männer ohne Unterleib der Weltgeschichte: Der kehlige Kicherer Ernie und der eher ernsthafte Bert zelebrieren auf den Tag genau seit vierzig Jahren auf deutschen Bildschirmen eine Lebens- und Wohngemeinschaft, die in ihrer Innigkeit zu vielerlei Überlegungen Anlass gab.

  Artikel lesen

"Lieber Gott..."

"Lieber Gott..."

Dossier: Religiöse Früherziehung -  Schon kleine Kinder können im Gebet alles zum Ausdruck bringen, was sie berührt. Freude und Ärger, Angst und Wut gehören ebenso dazu wie körperliche Ausdrucksformen, etwa Singen, Klatschen, Tanzen und Lachen. Die meisten Kinder genießen es, beim Gebet in den Arm genommen zu werden und Mamas oder Papas Wärme zu spüren. Nur durch Zuneigung der Eltern kann ein Kind eine Beziehung zu Gott aufbauen. Es erlebt so: Ich kann Gott zwar nicht sehen, aber er ist bei uns, und er ist mein Freund.

  Artikel lesen

Zeit der Neufindung

Zeit der Neufindung

Dossier: Junge Familie -  Anne Reckert-Speck arbeitet als Hebamme am St. Franziskus-Hospital in Münster. Neben ihrer Tätigkeit im Kreißsaal betreut sie die Familien auch in der Nachsorge zu Hause. Die Hebamme erzählt von ihren Erfahrungen und verrät unter anderem, wie Väter mehr Verantwortung übernehmen können und wie man mit Schreibabys umgeht.

  Artikel lesen

Das erste Mal basteln...

Das erste Mal basteln...

Humor -  Als Oma hat man es ziemlich leicht: Man darf das Kind verwöhnen, muss es aber nicht erziehen. Zum Dank beschließt die Mama, dass ihre zweijährige Tochter zum ersten Mal ein Geschenk für Oma basteln soll. Ein Erlebnisbericht.

  Artikel lesen

Bunt und leicht verständlich: Kirche für die Kleinsten

Bunt und leicht verständlich: Kirche für die Kleinsten

Alle vier Wochen bietet die Gemeinde St. Johannes in Eichstätt-Rebdorf für die Kleinsten einen Gottesdienst an. Wir haben dem Vorbereitungsteam mal über die Schulter geschaut.

  Video ansehen

Christkind hat noch Urlaub - aber schon viel Post

Christkind hat noch Urlaub - aber schon viel Post

Weihnachten -  Bis Weihnachten ist es noch etwas hin. Doch schon jetzt sind in der Christkind-Postfiliale mehr als 3000 Wunschzettel aus aller Welt eingegangen. Und die fallen sehr unterschiedlich aus.

  Artikel lesen

Der böse Onkel

Der böse Onkel

Kino -  Das Thema Kindesmissbrauch wird im Kino oft in harten Dramen beleuchtet. Im schweizer-deutschen Spielfilm "Der böse Onkel" dagegen setzt Regisseur Urs Odermatt auf Verfremdungen und Show-Effekte - und erreicht damit eine anregende Intensität. "Der böse Onkel" erzählt vom Kampf einer Mutter, Trix Brunner (Miriam Japp), gegen den Sportlehrer Armin (Jörg-Heinrich Benthien).

  Artikel lesen

"Und die Teller drehen sich weiter"

"Und die Teller drehen sich weiter"

Peru-Blog -  Weihnachten steht vor der Tür und es sind nur noch drei Wochen bis die fünf neuen "Voluntarios" (Freiwillige) bei uns eintreffen. Auch die erste von fünf Besuchergruppen aus Kanada kommt dann bei uns im Kinderdorf an, um bei Projekten hier vor Ort mitzuarbeiten. Die Zeit wird langsam knapp und ich stehe inzwischen noch früher auf und gehe noch später ins Bett, um alles zu organisieren und zu koordinieren.

  Artikel lesen

Kalte Realität

Kalte Realität

Friedensnobelpreis -  Jeden Tag stapft Rozina Wali die drei Kilometer zwischen ihrem Haus und ihrer Schule den Berg hinauf. Seit zwei Jahren macht die 13-Jährige aus dem abgelegenen Ort Shangla im Nordwesten Pakistans das schon, mit einer Entschlossenheit, die so groß ist wie die Gipfel über ihr hoch sind. "Ich werde immer weiter nach Bildung streben, egal wie weit die Schule weg ist", sagt Wali. Ihre Inspiration dabei: Malala Yousafzai.

  Artikel lesen

Auf nach Rom! Ministranten-Wallfahrt 2014

Auf nach Rom! Ministranten-Wallfahrt 2014

Die Elzacher Minis werden die größte Gruppe aus dem Erzbistum Freiburg bei der Rom-Wallfahrt sein. Und schon jetzt sind sie sehr gespannt darauf!

  Video ansehen

Forscherin: Jesus als Vorname ist schwere Bürde

Forscherin: Jesus als Vorname ist schwere Bürde

Kinder -  Mit "No-Gos" oder "Tabu-Namen" bezeichnet die Vornamenforscherin Gabriele Rodriguez Namen, die dem Kind das Leben ihrer Ansicht nach schwermachen können. Dazu zählt die Forscherin auch den Namen Jesus.

  Artikel lesen

Mariä Himmelfahrt für Kinder erklärt

Mariä Himmelfahrt für Kinder erklärt

Mariä Himmelfahrt -  Maria ist die Mutter Jesu. Der Tag, an dem sie starb, ist für uns Christen ein ganz besonderer. An Mariä Himmelfahrt erinnern wir uns daran, wie sie gestorben und in den Himmel gekommen ist.

  Artikel lesen

Kindermissionswerk "Die Sternsinger"

Kindermissionswerk "Die Sternsinger"

Hilfswerke -  Kinder helfen Kindern: Mit der Aktion Dreikönigssingen erhält das Kindermissionswerk "Die Sternsinger" einen Großteil für Projekte in aller Welt, die sich für notleidende Kinder einsetzen. Erfahren Sie hier mehr über "Die Sternsinger".

  Artikel lesen

Der Tellerdreher

Der Tellerdreher

Peru-Blog -  So hat sich Walter Brüggemann das Jahresende in Peru wohl nicht vorgestellt. Nachdem die anderen Freiwilligen aus unterschiedlichen Gründen die Casa Santa Rosa verlassen mussten, ist er inzwischen der einzige Voluntario im Kinderdorf. Das bedeutet, er ist nun für alles zuständig und füllt gleich vier verschiedene Stellen in Personalunion aus. Wie es ihm dabei ergeht und was das für sein Weihnachtsfest bedeutet, erzählt er in seinem Beitrag.

  Artikel lesen

Kinder trauern anders

Kinder trauern anders

Trauerarbeit -  Wenn Oma oder Opa, ein Geschwisterkind oder Elternteil sterben, gerät die Welt eines Kindes aus den Fugen. Kinder trauern anders als Erwachsene. Ihre Trauer kann viele Gesichter haben. Weinen oder lachen, albern oder aggressiv sein: Solche oft widersprüchlichen Gefühle sind typische Zeichen für die innere Unsicherheit und Zerrissenheit trauernder Kinder.

  Artikel lesen

Erstkommunion: Die Bedeutung und Tipps

Erstkommunion: Die Bedeutung und Tipps

Erstkommunion -  Welche Voraussetzungen müssen gegeben sein und wie läuft die Kommunionvorbereitung? Katholisch.de beantwortet häufige Fragen rund um die Erstkommunion.

  Artikel lesen

Ein Jeep im Kanzleramt

Ein Jeep im Kanzleramt

Spendenaktion -  Ein Geländewagen mitten im Bundeskanzleramt. "Das ist eine Premiere", sagt Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und lächelt rund 100 Jungen und Mädchen an. Beim traditionellen Empfang der Sternsinger am Amtssitz der Kanzlerin am Freitag in Berlin fällt das Auto auf. Es wird in Kürze in Tansania als Krankenwagen eingesetzt.

  Artikel lesen

2.000 kleine Könige

2.000 kleine Könige

Spenden -  Mit rund 2.100 Mädchen und Jungen aus 12 deutschen Bistümern ist am Freitag die 55. Aktion Dreikönigssingen in Würzburg eröffnet worden. Auf dem Platz vor der Würzburger Residenz begrüßte der Würzburger Bischof Friedhelm Hofmann die kleinen Könige. "Ihr seid in der Lage, die frohe Botschaft in die Familien hineinzutragen", sagte Hofmann.

  Artikel lesen

Das Weihnachtspostamt öffnet seine Pforten

Das Weihnachtspostamt öffnet seine Pforten

Brauchtum -  In Zeiten von E-Mails, Chats und Blogs scheint er nicht mehr in die Zeit zu passen: Der gute, alte handgeschriebene Brief. Und doch erfreut sich die Tradition des Briefeschreibens gerade in der Weihnachtszeit noch immer großer Beliebtheit.

  Artikel lesen

"Die Geister brauchen Blut"

"Die Geister brauchen Blut"

Kriminalität -  Aberglauben, Hexendoktoren und Menschenopfer - diese Phänomene werden oft mit westafrikanischem Voodoo in Verbindung gebracht. Nun gibt es auch in Uganda immer häufiger Ritualmorde an Kindern. Geschäftsleute glauben, dass Blutopfer ihnen florierende Unternehmen garantieren.

  Artikel lesen

Ein verstorbener Mensch ist nicht austauschbar

Ein verstorbener Mensch ist nicht austauschbar

Pfarrer Bernd Kemmerling über die Einmaligkeit jeder Beerdigung.

  Video ansehen

  weitere Inhalte laden  

Impressum  |  Über uns  |  Datenschutz  |  © 2017