Suchergebnisse

Ihre Suche ergab 23261 Treffer

Berliner Schriftsteller ausgezeichnet

Berliner Schriftsteller ausgezeichnet

Der Kunst- und Kulturpreis der deutschen Katholiken 2014 wurde an Ralf Rothmann verliehen.

  Video ansehen

Kreuzweg - Orgel trifft Pantomime

Kreuzweg - Orgel trifft Pantomime

Pantomime Milan Sladek erzählt allein mit Gestik und Mimik in 14 Stationen vom Leiden Jesu.

  Video ansehen

Eine neue Spitze für den Dom

Eine neue Spitze für den Dom

Bistum Mainz -  Der Mainzer Dom ist nicht nur das markanteste Wahrzeichen der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt, sondern auch eine Dauerbaustelle. Das mehr als 1.000-jährige Gotteshaus wird seit dem Jahr 2001 aufwendig saniert. Gerüste kleiden das altehrwürdige Bauwerk stellenweise immer wieder ein. Heute beginnt nun aber die bisher spektakulärste Aktion der jahrelangen Bauarbeiten.

  Artikel lesen

Leitmotiv "Gnade"

Leitmotiv "Gnade"

Kunst -  Behausung" nennt die Eschborner Künstlerin Romana Menze-Kuhn ihre Installation aus Euro-Paletten und silber-goldenen Rettungsdecken: ein notdürftiger, fragiler Schutzraum. Bildhauer Nikodemus Löffl verkehrt das Hilfsversprechen des zugeworfenen Rettungsrings ins gnadenlose Gegenteil: Statt rettendem Halt wartet scharfer Stacheldraht. Im Blick auf Flüchtlings- und Asyldebatten kann Kunst kaum aktueller sein.

  Artikel lesen

Beten als Kunst

Beten als Kunst

Glaube -  Auf den ersten Blick mutet er an wie ein gewöhnlicher Passbild-Automat: Eine knapp einen Quadratmeter große Kabine mit Vorhang, verstellbarem Schemel und Touchscreen im Inneren. Doch tatsächlich handelt es sich bei dem roten Kasten laut Aussage seines Erfinders Oliver Sturm um den kleinsten Gebetsraum der Welt. In ihm wird das Beten zur Kunst.

  Artikel lesen

Zwischen Prunk und Kirchenkritik

Zwischen Prunk und Kirchenkritik

Konzil -  Edelsteinbesetzte Prachtkreuze, goldene Reliquienbüsten sowie Meisterwerke der Malerei und Skulptur des ausgehenden Mittelalters - die neue baden-württembergische Landesausstellung lässt mit großem Aufwand Geschichte, Kultur und Kunst des Konstanzer Konzils vor genau 600 Jahren lebendig werden. Die Größenordnung des Konzils war damals eine große Herausforderung in Sachen Organisation.

  Artikel lesen

Im Anfang war die Kunst

Im Anfang war die Kunst

Kultur -  Der Präsident des Päpstlichen Kulturrates, Gianfranco Ravasi, wartete am Dienstag in Rom mit einer kleinen kulturpolitischen Sensation auf: In diesem Jahr wird der Vatikan erstmals an der Biennale in Venedig teilnehmen. Mit dem Pavillon möchte der Heilige Stuhl den Dialog mit der zeitgenössischen Kunst fortführen, der Mitte des 20. Jahrhunderts abgerissen war.

  Artikel lesen

Religion auf der Bühne

Religion auf der Bühne

Im Deutschen Theater in Berlin wurde über künstlerische Freiheit diskutiert.

  Video ansehen

Ein Haus will provozieren

Ein Haus will provozieren

Kunst -  Das Kolumba-Museum in Köln ist katholisch, erzkatholisch sogar. Es umfasst sozusagen alles: das Alte, das Neue, das Schöne, das Hässliche, Dinge, die ihren festen Platz haben, Dinge, die immer ausgetauscht werden, das Dekorative, das Aufwühlende, den Glauben, den Zweifel – das alles gehört in diesem Gebäude zusammen.

  Artikel lesen

Den Blick auf die Kunst richten

Den Blick auf die Kunst richten

Aschermittwoch -  Auch dieses Jahr haben wieder zahlreiche deutsche Bistümer zum Aschermittwoch der Künstler eingeladen. Die Themenschwerpunkte reichten dabei vom Umgang mit heiligen Räumen bis zum Verhältnis von Theater und Kirche. In Freiburg betonte Erzbischof Robert Zollitsch die Bedeutung von Sakralbauten. Sie seien eine der sichtbarsten Gestalten von Kirche in der Öffentlichkeit.

  Artikel lesen

Wo Donau und Tiber sich treffen

Wo Donau und Tiber sich treffen

Kirche -  Papst Franziskus hat sein Bestes dafür getan, dass sich der neue Kardinal Gerhard Ludwig Müller auch in Rom wie zu Hause fühlen kann. Auf die Donau jedenfalls muss der frühere Regensburger Bischof auch in der Tiberstadt nicht verzichten. Der Papst teilte ihm als Titel-Diakonie die Kirche Sant'Agnese in Agone zu. Der barocke Bau liegt nicht nur an einem der berühmtesten Plätze Roms, der Piazza Navona, sondern auch vor dem Vier-Ströme-Brunnen von Gian Lorenzo Bernini (1598-1680).

  Artikel lesen

Von Katholiken und Kommunisten

Von Katholiken und Kommunisten

Geschichte -  Jije, Rob-Vel, Peyo, Roba: Erkennen Sie die Melodie? Das ist Belgisch; die Sprache der Comic-Kunst. Am 21. April 1938, vor 75 Jahren, erschien die erste Ausgabe des "Journal de Spirou", dessen Zeichner als "Ecole Marcinelle" (Schule von Marcinelle) stilbildend für Generationen europäischer Comics wurden.

  Artikel lesen

Ein malender Prediger

Ein malender Prediger

Kunst -  Ein Leben im Spagat: Dass der Künstler Sieger Köder als Malerpriester bezeichnet wird, charakterisiert ihn als Menschen, der ganz besonders für das spannungsreiche Verhältnis zwischen Kirche und Kunst steht. Denn Kernstück des Schaffens des katholischen Priesters, der am Samstag 90 Jahre alt wird, war und ist die Auseinandersetzung mit der Heiligen Schrift.

  Artikel lesen

Gottes Abenteuer

Gottes Abenteuer

Kultur -  Ein Geheimtipp sind die Werke von Innokenti Baranov nicht mehr. Einige Arbeiten des 39-jährigen russischen Malers hängen bereits bei Altkanzler Gerhard Schröder und Ex-US-Präsident Bill Clinton. Zuletzt stellte der Künstler, der in Berlin lebt und arbeitet, in Moskau eine Bilderserie unter dem Titel "Gottes Abenteuer" vor. Es sind überschäumend farbenfreudige Gemälde. Einige zeigen einen Mann mit Heiligenschein und Bart.

  Artikel lesen

Neuer Glanz für alten Teppich

Neuer Glanz für alten Teppich

Restaurierung von historischem Gobelin für Dommuseum

  Video ansehen

Indiana Jones im Kirchenkeller

Indiana Jones im Kirchenkeller

Bistum Magdeburg -  Die Geschichten, die Erik Ernst Venhorst zu erzählen hat, sind spannend. Sehr spannend. Die Geschichten spielen in alten Klostergemäuern, in Kirchen, in umgebauten Ställen, Scheunen und in einer Kegelbahn. Sie handeln von alten Knochen von berühmten Heiligen, von Totenschädeln, die seltsame Hauben tragen und von goldenen Gefäßen, die zu Zeiten des Kalten Krieges aus den USA hinter den Eisernen Vorhang gebracht wurden.

  Artikel lesen

Kopfüber in den Glauben

Kopfüber in den Glauben

Porträt -  Georg Baselitz war schon immer für eine Provokation gut: "Dies ist nur ein Bild, das ist kein Christus." Und niemand solle den Fehler machen, ein Bild für die Sache selbst zu halten. Baselitz' "Tanz ums Kreuz" zeigt den gekreuzigten Jesus, er hängt kopfüber. Dadurch gerät das Motiv in den Hintergrund. Fast scheint es, als habe der Gekreuzigte selbst keinerlei Bedeutung, als diene er nur als strukturgebendes Element, um die vier farbigen Flächen zu unterteilen. Ist dem so? Hat Jesus Christus seine tiefere Bedeutung verloren? Ist Religion nur noch eine Hülle, dazu angetan, das Leben in inhaltsleere Formeln zu pressen?

  Artikel lesen

Der Beichtstuhl - ein Stuttgarter Theaterprojekt

Der Beichtstuhl - ein Stuttgarter Theaterprojekt

Öffentliche Beichte - Ein Stuttgarter Theaterprojekt auf der Suche nach der Faszination des Bußsakraments

  Video ansehen

Der Dom wird strahlen

Der Dom wird strahlen

Eucharistischer Kongress -  Licht im Dunkel: Ein Programmpunkt des Eucharistischen Kongresses in Köln Anfang Juni wird eine Lichtinstallation im Dom sein. Von Mittwoch bis Samstag (5.- 8. Juni) werden die Lichtkünstler Sabine Weißinger und Friedrich Förster zu Musik das Thema Eucharistie in einer Lichtschau (das Bild zeigt eine ähnliche Schau im Linzer Mariendom) in der Kathedrale darstellen. Im Interview erzählt Weißinger, welcher Vorbereitungen die Lichtinstallation bedarf und welcher Reiz darin steckt, den Dom in ein Lichtkunstwerk zu verwandeln.

  Artikel lesen

Indianer aus dem Vatikan

Indianer aus dem Vatikan

Kultur -  Sie waren Helden und Gescheiterte - die Indianerführer, die Ferdinand Pettrich zwischen 1835 und 1857 in ihrem Kampf gegen den Weißen Mann porträtierte. Den Papst machte er 1858 zum Bewahrer dieser einzigartigen Dokumentation einer dem Untergang geweihten Kultur. Pettrichs Skulpturen, seither Bestandteil der Ethnologischen Abteilung der Vatikanischen Museen, sind nun erstmals außerhalb Roms in seiner Heimatstadt Dresden zu sehen.

  Artikel lesen

Der Kölner Dom – Dem Himmel ein Stück näher

Der Kölner Dom – Dem Himmel ein Stück näher

Ein Symbol der Stadt und vor allem Zeugnis christlichen Glaubens – ein Abbild des Himmels

  Video ansehen

Architektur und Meditation

Architektur und Meditation

Ein Blick auf das Werk des Architekten Peter Zumthor

  Video ansehen

Auf der Suche nach dem Sinn

Auf der Suche nach dem Sinn

Kultur -  Der Zweifler, der Bettler, Frierende Alte, Schmerzensmutter - die Titel von Ernst Barlachs Skulpturen sprechen für sich und erzählen von ihrem Erschaffer. "Mein Glaube ist: Was sich nicht in Worten ausdrücken lässt, kann durch die Form verfügbar werden", sagte der norddeutsche Künstler im Jahr 1932, sechs Jahre vor seinem Tod.

  Artikel lesen

Kirche, Kreuz & Mutter Gottes

Kirche, Kreuz & Mutter Gottes

Wie steht es mit christlichen Symbolen in der zeitgenössischen Kunst? Ein Rundgang über die Art Cologne 2013.

  Video ansehen

Bekenntnis in rot und blau

Bekenntnis in rot und blau

Ausstellung -  Glauben nur ist unbegrenzt", davon war der Emil Nolde (1867-1956) überzeugt. Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass der deutsche Expressionist biblische Szenen und Heiligenbilder in farbintensiven Werken schuf. Emil Nolde hat mehr als 50 Bilder mit religiösen Motiven geschaffen. Einige seiner wichtigsten "biblischen und Legendenbilder" sind noch bis 13. Oktober im Museum Frieder Burda in Baden-Baden zu sehen.

  Artikel lesen

Ausstellung: Kunst in der Kirche

Ausstellung: Kunst in der Kirche

Ein neuer Kunst- und Kulturraum in Berlin-Neukölln

  Video ansehen

Eingefroren für die Nachwelt

Eingefroren für die Nachwelt

Kino -  Im Dokumentarfilm hat man es regelmäßig mit Schicksalen zu tun, an denen sich Script-Doktoren die Zähne ausbeißen würden, da sie die Unwahrscheinlichkeiten der Vorlage einfach nicht in den Griff bekämen. Etwa die Geschichte von Vivian Maier (1926–2009), die als Nanny in Chicago arbeitete und nebenbei mit der Rolleiflex-Kamera wie ein Profi fotografierte. Ihre Bilder, die man erst posthum entdeckte, sind die einer hochbegabten Straßenfotografin.

  Artikel lesen

Vorhof der Völker: Zwei Prozessionen kreuzen sich

Vorhof der Völker: Zwei Prozessionen kreuzen sich

Gläubige und Nicht-Gläubige zogen durch das Berliner Bode-Museum und betrachteten künstlerische Installationen.

  Video ansehen

Zwischen Himmel und Hölle

Zwischen Himmel und Hölle

Kultur -  Die Engel sind Karin Schick zugeflogen. Trunkene Flügelwesen, vom Gefühl der Liebe überwältigt. Gefallene Engel, mehr Dämonen denn Himmelsboten. Altkluge, vergessliche, zweifelnde Gestalten. Ein wahrlich illustrer Haufen ist es, den die Kuratorin in den vergangenen Monaten - bei den Vorbereitungen zur heute startenden Ausstellung "Paul Klee. Engel" in der Hamburger Kunsthalle - zu bändigen hatte.

  Artikel lesen

  weitere Inhalte laden  

Impressum  |  Über uns  |  Datenschutz  |  © 2017