Suchergebnisse

Ihre Suche ergab 77 Treffer

"Prof. Precht, wie sieht die Pflege der Zukunft aus?"

"Prof. Precht, wie sieht die Pflege der Zukunft aus?"

Der deutsche Philosoph Richard David Precht kennt die Antwort.

  Video ansehen

Danke!

Danke!

Bewohnerinnen des Alten- und Pflegeheims Marienhaus in Bonn bedanken sich bei ihren Pflegern zum Internationalen Tag der Pflege.

  Video ansehen

Altenhilfe-Verband: Bezahlung in Pflege verbessern

Altenhilfe-Verband: Bezahlung in Pflege verbessern

Politik -  Schlechte Bezahlung und uneinheitliche Ausbildung - das sind zwei der Kritikpunkte, die der Verband katholischer Altenhilfe am Entwurf für ein Pflegeberufegesetz hat. Er warnt vor zu vielen Kompromissen.

  Artikel lesen

Brecht endlich das Schweigen

Brecht endlich das Schweigen

Soziales -  Die "Bild"-Zeitung berichtet heute über die skandalösen Zustände in Pflegeheimen. Eine Reporterin begleitete über Wochen hinweg den Medizinischen Dienst der Krankenversicherung (MDK) bei unangemeldeten Heimprüfungen. Zu diesem Thema berichtete auch katholisch.de vor Kurzem vom "Schweigen der Alten von morgen" und sprach vor der Kamera mit einer ehemaligen Pflegerin.

  Video ansehen

"Schattenmann" bringt Licht in Stationsalltag

"Schattenmann" bringt Licht in Stationsalltag

Pflegeprojekt -  Alt, krank und in einem Pflegeheim - was das bedeutet, können Nichtbetroffene kaum erahnen. Selbst Pflegekräfte wissen oft nicht, wie es ihren Schützlingen geht. Deshalb hat der Kölner Theologe und Heimleiter Wolfgang Dyck das "Schattenmann"-Projekt ins Leben gerufen: Es bietet die Möglichkeit, dass Altenpflegerinnen und -pfleger einmal in die Rolle eines zu pflegenden Menschen schlüpfen - und zwar einen ganzen Tag lang.

  Artikel lesen

Ein kleiner Fortschritt

Ein kleiner Fortschritt

Pflege -  Es ist ein kleiner Fortschritt: Zum Jahreswechsel tritt die Reform der Pflegeversicherung in Kraft. Erstmals können Demenzkranke ohne Pflegestufe Leistungen aus der Pflegeversicherung beziehen. Opposition und Verbände hatten das Pflege-Neuausrichtungsgesetz als halbherzig kritisiert. Klar ist, dass der Bundestag die Dauerbaustelle Pflegeversicherung schon bald wieder neu eröffnen wird.

  Artikel lesen

Wo es an Menschen mangelt...

Wo es an Menschen mangelt...

Altenpflege 2013 -  Jeder dritte Abiturient des anstehenden Doppeljahrgangs müsste einen Beruf in der Pflege ergreifen. Dann wäre der Mangel an Pflegekräften behoben. So verdeutlichte Domvikar Klaus Winterkamp aus Münster auf einer Caritas-Tagung die Ausmaße des Fachkräftemangels. In Zahlen liest sich das so: 14.000 Stellen sind derzeit unbesetzt, der tatsächliche Bedarf wird auf 50.000 geschätzt.

  Artikel lesen

Ferien trotz Pflege

Ferien trotz Pflege

Pflege -  Wie ein behindertengerechtes Hotel finden? Wie den Transport organisieren? Und was, wenn am Urlaubsort gesundheitliche Probleme auftreten? Dafür gibt es den gemeinnützigen Verein "Ferien mit Pflege".

  Artikel lesen

Im Zweifel geht Papst vor Partei

Im Zweifel geht Papst vor Partei

Große Koalition -  An Sonntagen tickt Karl-Josef Laumann nach der Kirchenuhr. "Nach dem Hochamt", erzählt der bodenständige Christdemokrat aus dem westfälischen Riesenbeck, finde bei ihm zu Hause regelmäßig eine Bürgersprechstunde statt. Dann werden die beiden Wohnzimmer zum Haus der offenen Tür erklärt. "In dem einen Zimmer warten die Leute, in dem anderen bespreche ich mit ihnen unter vier Augen ihre Anliegen", berichtet der CDU-Politiker, der künftig in der großen Koalition als Regierungsbeauftragter für Pflege und Patienten fungieren soll.

  Artikel lesen

Alte Menschen nur Pflegelast? Klartext.

Alte Menschen nur Pflegelast? Klartext.

Alterslast, Rentenlast, Pflegelast: Sind alte Menschen nur noch Ballast für die Gesellschaft? Kaplan Christian Olding gibt Antworten.

  Video ansehen

Überraschungsbesuch durch den Papst

Überraschungsbesuch durch den Papst

Heiliges Jahr -  Wieder war es ein "Freitag der Barmherzigkeit": Papst Franziskus hat überraschend ein Altenheim und Wachkomapatienten in Rom besucht. Solche Gesten hatte er für das ganze Heilige Jahr angekündigt - diese war die zweite.

  Artikel lesen

Gesucht: Eine Million Hände

Gesucht: Eine Million Hände

Qualitätsoffensive -  Der Handlungsbedarf ist groß: Laut Statistischem Bundesamt wird die Zahl der Pflegebedürftigen in Deutschland von derzeit rund zwei Millionen bis 2030 auf knapp dreieinhalb Millionen steigen. Zugleich fehlt es an Pflegekräften. Um einen Pflegenotstand abzuwenden, unterzeichneten Vertreter von Bund, Ländern, Wohlfahrtsverbänden sowie von Arbeitgebern und Arbeitnehmern am Donnerstag in Berlin die "Ausbildungs- und Qualifizierungsoffensive Altenpflege".

  Artikel lesen

Quo vadis, Pflege?

Quo vadis, Pflege?

Soziales -  Ein Schrei wie aus einer anderen, dunklen Welt tönt durch den zartrosa gestrichenen Flur mit Blumenbildern. Ein unverständliches Wortfragment. Dann ist es wieder still. Hinter den offenen Türen einiger Zimmer liegen Pflegebedürftige auf dem Rücken in ihren Betten. An den Decken sind gebastelte Dekorationen zum Hingucken angebracht. Viel ist die Rede von Notstand und Mangel in der Pflege in Deutschland. Union und SPD haben eine große Reform versprochen, mehr Betreuung, mehr Hilfe für die immer zahlreicheren Demenzkranken. Was brauchen Pflegebedürftige?

  Artikel lesen

"Jetzt bin ich mit Helfen dran"

"Jetzt bin ich mit Helfen dran"

Pflege -  Beim letzten Sturz brauchten sie keine Hilfe von Nachbarn oder Freunden. "Wir haben das ganz allein wieder hingebracht", sagt Helmut Maierhofer. Seine Frau Gretel hat Parkinson, oft wird ihr schwindlig, manchmal verliert sie kurz das Bewusstsein. Am Tag zuvor war es wieder so: Die 80-Jährige stürzte im Flur und kam alleine nicht wieder hoch. "Ich habe meine Füße gegen ihre gestemmt, und zusammen haben wir es dann geschafft", sagt Helmut Maierhofer.

  Artikel lesen

Fotos, Grießbrei, Wanderlieder

Fotos, Grießbrei, Wanderlieder

Gesundheit -  Für Heimleiter Andreas Roden ist es Geschichte, was er auf den Fotos an den Wänden sieht. Für die Bewohner seines Altenpflegeheimes im saarländischen Schwalbach sind es sehr lebendige Erinnerungen. Es ist eine Zeit, in der sich demenzkranke Bewohner manchmal mehr zu Hause fühlen als in der Gegenwart. Es gibt wieder etwas, über das sie Bescheid wissen. Und das gibt Sicherheit.

  Artikel lesen

Lea: Liebe ich meinen Nächsten genug?

Lea: Liebe ich meinen Nächsten genug?

Ein Beitrag der EinsPlus-Serie FREISPRECHER

  Video ansehen

Traurige Weihnachts-Bilanz der Malteser

Traurige Weihnachts-Bilanz der Malteser

Senioren -  7.081 Hausnotrufe sind an den Weinnachtstagen beim Hilfsdienst der Malteser eingegangen. Nur 361 Mal musste allerdings der Rettungswagen ausrücken. Die Hilferufe hatten oft einen anderen Grund.

  Artikel lesen

Wege zum Sterben

Wege zum Sterben

Standpunkt -  Bernhard Remmers über Suizidbeihilfe

  Artikel lesen

Mit der Unterstützung einer Königin

Mit der Unterstützung einer Königin

Krankheit -  Ihre Mutter litt an Demenz. Seitdem ist die Krankheit ein Herzensthema für Schwedens Königin Silvia. In ihrer Heimat wird das Pflegepersonal mittlerweile gezielt für den Umgang geschult. Ein Vorbild für die deutschen Malteser, die sie am Freitag besucht.

  Artikel lesen

Grenzsituationen des Lebens

Grenzsituationen des Lebens

Sterbehilfe -  Die Sache eilt: Im Herbst will der Bundestag über eine Legalisierung der Beihilfe zum Suizid entscheiden. Gegner, darunter die katholische Kirche, fordern stattdessen einen Ausbau der Palliativmedizin und Hospizarbeit. Nun hat der Bundestag über das Thema debattiert.

  Artikel lesen

In Würde pflegen

In Würde pflegen

Palliativmedizin -  Es herrscht Aufbruchstimmung. Ein Stichwort, das man auf der Palliativstation nicht unbedingt erwartet - geht es doch um die medizinische Pflege und Betreuung Schwerstkranker und Sterbender. Doch Henning Cuhls, Oberarzt auf der Palliativstation der Bonner Universitätsklinik, freut sich: Es geht voran, Forschung und Lehre würden weiter ausgebaut.

  Artikel lesen

Caritas: Reform der Pflegeberufe überfällig

Caritas: Reform der Pflegeberufe überfällig

Pflege -  Der Deutsche Caritasverband hat die geplante Reform der Pflegeausbildung verteidigt. Dabei sollen die bisher getrennten Bereiche der Alten-, Kranken- und Kinderkrankenpflege zusammengeführt werden.

  Artikel lesen

Lob und Tadel der Verbände

Lob und Tadel der Verbände

Pflege -  Sozial- und Wohlfahrtsverbände haben die am Freitag vom Bundestag verabschiedete Pflegereform im Grundsatz begrüßt, sie aber zugleich als teilweise nicht ausreichend kritisiert. Vor allem der Personalmangel in der Pflege werde nicht gelöst.

  Artikel lesen

"Sehenden Auges in den Notstand"

"Sehenden Auges in den Notstand"

Pflege -  Gravierende Mängel im deutschen Pflegesystem ermittelte eine Studie des Wirtschaftsforschungsinstituts RWI und der Unternehmensberatung Accenture, die am Dienstag in Berlin vorgestellt wurde. Demnach herrsche ein zusätzlicher Bedarf an 371.000 stationären Pflegeplätzen und Investitionen zwischen 54 und 73 Milliarden Euro bis 2030, um die dann mehr als 3,3 Millionen Pflegebedürftigen in Deutschland versorgen zu können. Die Politik manövriere sich „sehenden Auges in den Notstand“, schrieb das „Handelsblatt“ dazu.

  Artikel lesen

Mehr Zeit für Pflege

Mehr Zeit für Pflege

Politik -  Arbeitnehmer sollen ab Januar zehn Tage lang eine bezahlte Auszeit nehmen können, wenn sie kurzfristig die Pflege eines Angehörigen organisieren müssen. Einen entsprechenden Gesetzentwurf will das Bundeskabinett am Mittwoch beschließen, wie Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (SPD) am Dienstag in Berlin ankündigte. Auch bislang konnten Berufstätige eine Auszeit für die Pflege nehmen, allerdings ohne Lohnausgleich.

  Artikel lesen

Was hat sich geändert?

Was hat sich geändert?

Pflege -  Die Qualität der Pflege in Heimen und durch ambulante Pflegedienste ist deutlich besser geworden. Das geht aus dem vierten Pflege-Qualitätsbericht hervor, den der Spitzenverband der Gesetzlichen Krankenversicherungen (GKV) und der Medizinische Dienst des GKV-Spitzenverbandes (MDS) am Mittwoch in Berlin vorstellten. Er beruht auf der Inaugenscheinnahme von insgesamt rund 146.000 Pflegebedürftigen durch Prüfer der Medizinischen Dienste der Krankenversicherung.

  Artikel lesen

"Humor trägt Euch"

"Humor trägt Euch"

Sterbebegleitung -  Der Humor trägt Euch über alle Abgründe der Seele hinweg", versprach schon der berühmte Maler Anselm Feuerbach. Wie Humor auch Menschen in schwersten Lebenskrisen helfen kann, war kürzlich Thema der diesjährigen Herbsttagung des ambulanten Hospiz- und Palliativberatungsdienstes der Erfurter Malteser. Mit dabei war Hospiz-Koordinatorin Beate Fack. Im Interview erklärt sie, warum Humor in der Hospizarbeit für alle Beteiligten eine Stütze sein kann.

  Artikel lesen

Probleme und Perspektiven

Probleme und Perspektiven

Pflege -  Norbert Blüm war sich sicher. Eine Pflegeversicherung sollte es nicht geben. Sozialverbände wollten sie, Familienminister Heiner Geißler wollte sie, doch der Sozialminister sah die Gefahr, dass immer mehr Kinder ihre Eltern dann in Heime abschieben. "Manchem würde der Weg ins Heim erspart, wenn er zu Hause nicht alleingelassen würde", mahnte Blüm 1983 in einem Interview. Später änderte er seine Meinung.

  Artikel lesen

Baustellen: Pflege und Ärztemangel

Baustellen: Pflege und Ärztemangel

Gesundheit -  Trotz Transplantationsskandal, Ärztemangel und Pflegenotstand: 82 Prozent der Deutschen finden ihr Gesundheitssystem laut einer neuen Umfrage gut oder sehr gut. Im Jahr zuvor seien es nur 72 Prozent gewesen, geht aus dem am Mittwoch in Berlin vorgestellten Gesundheitsreport 2012 hervor. Die repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Allensbach wurde im Auftrag des Finanzdienstleisters MLP durchgeführt.

  Artikel lesen

Katholisches Pflegeheim verklagt

Katholisches Pflegeheim verklagt

Sterbehilfe -  Darf ein katholisches Pflegeheim aktive Sterbehilfe verweigern? Ein Zivilgericht im belgischen Leuven soll das nun entscheiden. Es könnte ein richtungsweisender Prozess werden.

  Artikel lesen

  weitere Inhalte laden  

RSS-Feeds  |  Impressum  |  Über uns  |  Datenschutz  |  © 2018