Suchergebnisse

Ihre Suche ergab 178 Treffer

Ein Ort für Grundfragen

Ein Ort für Grundfragen

Vollversammlung -  Mit Blick auf eine wachsende Religionsferne der Gesellschaft wollen die katholischen Bischöfe in Deutschland die Qualität des konfessionellen Religionsunterrichts stärken und sich für seinen Erhalt politisch stark machen. Außerdem soll die Seelsorge an Schulen ausgebaut werden, damit Schüler über den Unterricht hinaus Erfahrungen mit Religion machen können.

  Artikel lesen

"Schockierend und sinnlos"

"Schockierend und sinnlos"

USA -  Mit Trauer und Entsetzen haben Menschen in aller Welt auf den Amoklauf an der Sandy-Hook-Grundschule in Newtown reagiert. Papst Benedikt XVI. zeigte sich in einer ersten Reaktion bestürzt über das Schulmassaker. Der Papst verspüre große Trauer angesichts des schockierenden und sinnlosen Ereignisses, zitierte die US-Diözese Bridgeport am Samstag aus einem Telegramm des Kirchenoberhaupts.

  Artikel lesen

Mit Hirn und Herz

Mit Hirn und Herz

Ausbildung -  Die letzten Abiturklausuren sind geschrieben, Zeugnisse gibt es erst Wochen später, und auch bis zum möglichen Studien- oder Ausbildungsbeginn im Herbst vergehen noch Monate. Während die Schulabgänger die freie Zeit erst einmal in vollen Zügen genießen möchten, geraten Eltern schnell in Alarmstimmung. Was tun - den Nachwuchs "abhängen" lassen oder ihn mit sanftem Druck auf den Weg bringen? Und vor allem: Wie finden Sohn oder Tochter den für sie passenden Berufs- oder Studienweg? Experten geben Tipps.

  Artikel lesen

Das Mosaik der Werte

Das Mosaik der Werte

Kosovo -  Salesianerpater und Schuldirektor Dominik Querimi bietet mit seinem katholischen Schulzentrum im Kosovo den Kindern aus der Region neue Perspektiven. Ein wichtiges Ziel ist es dabei, religiöse Vorurteile zu überwinden. Ohne eine finanzielle Unterstützung aus Deutschland wäre seine Arbeit kaum möglich.

  Artikel lesen

Zwischen den Fronten

Zwischen den Fronten

Bildung -  In Israel und Palästina haben Christen wie die Absolventinnen der Salvatorian Sisters‘ School in Nazareth trotz guter Qualifikation nicht selten Schwierigkeiten, eine Arbeit zu finden. Doch das ist nicht der einzige Grund, warum viele der jungen Gläubigen ihre Zukunft fernab des Heiligen Landes suchen.

  Artikel lesen

Nils: Wie aktuell ist die Bibel?

Nils: Wie aktuell ist die Bibel?

Nils ist Lehrer. Am Beispiel der Lampedusa-Flüchtlinge hat er mit Schülern darüber diskutiert, was gesellschaftliche Themen mit der Bibel zu tun haben - und jede Menge Anknüpfungspunkte entdeckt.

  Video ansehen

Vier Prozent für bessere Schulen

Vier Prozent für bessere Schulen

Ein Padre fordert von der dominikanischen Regierung eine stärkere Bildungsfinanzierung.

  Video ansehen

NRW erlaubt Kopftuch für muslimische Lehrerinnen

NRW erlaubt Kopftuch für muslimische Lehrerinnen

Schule -  Der nordrhein-westfälische Landtag hat mit breiter Mehrheit die Privilegierung christlicher Bildungs- und Kulturwerte aus dem Schulgesetz gestrichen. Damit wird das Tragen eines Kopftuchs für muslimische Lehrerinnen in den Schulen des Landes künftig erlaubt.

  Artikel lesen

Christliche Schulen gefährdet

Christliche Schulen gefährdet

Israel -  Das Erziehungsministerium hat den christlichen Schulen in Israel die Mittel gekürzt. Das zuständige Generalsekretariat sieht darin eine Ungerechtigkeit - und fordert, genauso wie öffentliche und jüdisch-religiöse Schulen unterstützt zu werden.

  Artikel lesen

"Negierung des Geschlechts"

"Negierung des Geschlechts"

Schule -  Gegen eine "Gender-Ideologie" hat sich der Verein katholischer deutscher Lehrerinnen gewandt. Diese Ideologie ziele auf eine Negierung des biologischen Geschlechts von Mann und Frau, auf eine Abschaffung der traditionellen Familie.

  Artikel lesen

Der Bildung verpflichtet

Der Bildung verpflichtet

Augustiner Chorfrauen  -  Die B.M.V.-Schule Essen wird von den Augustiner Chorfrauen getragen. Ihr Kloster ist direkt neben dem Gymnasium. Katholisch.de war dort einen Tag zu Gast und durfte hinter die Klostermauern schauen.

  Artikel lesen

Ringen um den Religionsunterricht

Ringen um den Religionsunterricht

Finanzen -  Seit 20 Jahren wird nirgendwo in Deutschland so sehr um den Religionsunterricht gestritten wie im Erzbistum Berlin. Vor einigen Wochen hat es nun ein vertrauliches Spitzengespräch über die zukünftige Finanzierung des Unterrichtes gegeben. Schon jetzt ist der Unterricht für die katholische Kirche aus finanzieller Sicht ein Minusgeschäft.

  Artikel lesen

Stürmische Zeiten

Stürmische Zeiten

Bildung -  Seit dem 4. Dezember hat Luxemburg eine neue Regierung. Aber noch bevor das Kabinett rund um den liberalen Premierminister Xavier Bettel gebildet worden war, hatten die Koalitionäre öffentlich verkündet, den Religionsunterricht abzuschaffen. Katholiken laufen dagegen Sturm. Auch aufgrund anderer Pläne.

  Artikel lesen

Zurücklehnen kann sich keiner

Zurücklehnen kann sich keiner

Bildung -  Chancengleichheit an deutschen Schulen ist reines Wunschdenken und als solches so realistisch wie Sommerferien im Dezember. Zu diesem Ergebnis kommt eine neue Allensbach-Studie , die im Auftrag der Vodafone Stiftung die Bildungsgerechtigkeit an deutschen Schulen untersucht hat. Nicht wirklich überraschend, bestätigt es doch die Entwicklungen der letzten Jahrzehnte. Allerdings schafft die Erhebung etwas, das vielen Bildungsstudien sonst abgeht: Sie gibt allen Beteiligten eine Stimme.

  Artikel lesen

Viele Seiten des Miteinanders

Viele Seiten des Miteinanders

Katholische Schulen -  Das Clara-Fey-Gymnasium in Bonn geht besondere Wege. Wie hier Glaube vermittelt wird und warum Mobbing keine Chance hat, zeigt ein Besuch.

  Artikel lesen

"Coole Schule"

"Coole Schule"

Ein Projekt der KjG Echterdingen-Leinfelden

  Video ansehen

Bericht: "Entsetzlicher Missbrauch" an zwei Ordensschulen

Bericht: "Entsetzlicher Missbrauch" an zwei Ordensschulen

Missbrauch -  Die Kinder sollen vor den Augen ihrer Mitschüler missbraucht worden sein, die jüngsten Opfer seien gerade sieben Jahre alt gewesen: Schlimme Anschuldigungen gegen zwei vom Benediktinerorden geführte Schulen.

  Artikel lesen

Heße: Maximal drei Schulen könnten gerettet werden

Heße: Maximal drei Schulen könnten gerettet werden

Erzbistum Hamburg -  Für den Hamburger Erzbischof Stefan Heße sind die privaten Initiativen zum Erhalt der katholischen Schulen ein "Zeichen der Wertschätzung". Für Zuversicht sei es allerdings zu früh, sagt er.

  Artikel lesen

Neymeyr prangert Antisemitismus auf Schulhöfen an

Neymeyr prangert Antisemitismus auf Schulhöfen an

Antisemitismus -  Der Erfurter Bischof Ulrich Neymeyr hat sich deutlich gegen jede Form von Judenfeindlichkeit positioniert. "Moralische Empörung" darüber reiche jedoch nicht aus, so Neymeyr – und fordert Taten statt Worte.

  Artikel lesen

Sprache unterliegt der Nächstenliebe

Sprache unterliegt der Nächstenliebe

Standpunkt -  Pater Klaus Mertes über "Political correctness"

  Artikel lesen

Schulen: Erzbistum und Genossenschaft kooperieren

Schulen: Erzbistum und Genossenschaft kooperieren

Erzbistum Hamburg -  Ist es die Lösung im Streit um den Erhalt der katholischen Schulen in Hamburg? Am Samstag haben das Erzbistum und die Initiative "Hamburger Schulgenossenschaft" Möglichkeiten einer Kooperation ausgelotet.

  Artikel lesen

Deutsch, Mathe, Hebräisch

Deutsch, Mathe, Hebräisch

Schule -  Die jüdischen Gemeinden in Deutschland wachsen. Für den Nachwuchs gibt es schon lange Kitas und Grundschulen. In Düsseldorf wird zum neuen Schuljahr nun das bundesweit zweite jüdische Gymnasium eröffnet.

  Artikel lesen

Kölner Stadtdechant verurteilt ausgeartete Abi-Streiche

Kölner Stadtdechant verurteilt ausgeartete Abi-Streiche

Gesellschaft -  Stadtdechant Robert Kleine hat die in Gewalt ausgearteten Abi-Streiche in Köln scharf verurteilt. Dies sei nicht hinzunehmen und müsse mit aller Konsequenz verfolgt werden, erklärte er. Er mahnte künftige Abiturienten zu Respekt.

  Artikel lesen

"Was wir nicht sehen wollen"

"Was wir nicht sehen wollen"

Erzbistum Hamburg -  Mit einem Verbot von Hotpants hat kürzlich bereits eine Schule in Baden-Württemberg Aufmerksamkeit erregt. Jetzt folgt ein katholisches Gymnasium in Hamburg mit einer ähnlichen Kleiderordnung. Das Ziel: Wertschätzung und Toleranz.

  Artikel lesen

Schulfrei für Prozessionen

Schulfrei für Prozessionen

Erzbistum Hamburg -  Schülerinnen und Schüler von Hamburgs katholischen Schulen haben am Donnerstag schulfrei um Fronleichnam gemeinsam zu begehen. Anders als in einigen anderen Bundesländern ist Fronleichnam in Hamburg kein Feiertag.

  Artikel lesen

Überprivilegiert?

Überprivilegiert?

Politik -  Am Wochende haben die Grünen auf ihrem religionspolitischen Kongresses in Düsseldorf über das Verhältnis von Staat und Kirche diskutiert. Das Ergebnis: Sie streben weitgehende Reformen an. Essens Generalvikar Klaus Pfeffer dagegen verteidigte das aktuelle System der Kirchensteuer. Was den religiösen Bekenntnisunterricht in den Schulen angeht, waren sich Religionsvertreter und Politiker dagegen weitgehend einig.

  Artikel lesen

Gemeinsam an einem Strang ziehen

Gemeinsam an einem Strang ziehen

Bildung -  Spätestens seit dem Ergebnis der Pisastudie sorgen vergleichende Leistungstests für Schüler für öffentliches Interesse. Diese Woche wurden zwei Studien veröffentlicht, die das Lese- und Matheniveau von Grundschülern weltweit vergleichen. Deutschland schneidet recht gut ab und doch sind die Bildungschancen schon bei Schulstartern ungleich verteilt. Claudia Sturm ist Schulaufsicht für katholische Grundschulen in Bremen. Im Interview erzählt sie von ihren Erfahrungen mit Migrantenfamilien und erfolgreichen Ideen zur Förderung von Schülern.

  Artikel lesen

Vorbild Kita

Vorbild Kita

Bildung -  Es war ein Kraftakt. Gerade erst ist zum 1. August der Rechtsanspruch auf einen Kita-Platz für ein- und zweijährige Kinder Realität geworden. Nach den aufwendigen Verbesserungen für Kindergartenkinder richten Bildungsexperten den Blick auf die Schulen, damit es im Anschluss keine Brüche bei der Betreuung gibt. Der Ausbau von Ganztagsschulen, die immer mehr Eltern wollen, geht vielen zu langsam. Da wird im Wahlkampf der Ruf lauter, wie bei Kitas mit einem Rechtsanspruch den Handlungsdruck zu erhöhen.

  Artikel lesen

Zurück auf der Tagesordnung

Zurück auf der Tagesordnung

Berlin -  Das in Berlin konfliktträchtige Thema Religionsunterricht steht wieder auf der politischen Tagesordnung. Kardinal Rainer Maria Woelki und der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) vereinbarten am Dienstag bei einem Treffen von Spitzenvertretern beider Seiten Gespräche von Senat und Erzbistum Berlin über das Fach noch in diesem Jahr.

  Artikel lesen

Jesuiten schließen Internat des Bonner Aloisiuskollegs

Jesuiten schließen Internat des Bonner Aloisiuskollegs

Bildung -  Drei Schulen führen die Jesuiten in Deutschland. Zwei davon hatten bis jetzt ein eigenes Internat. Doch im Bonner Aloisiuskolleg ist damit ab Sommer Schluss. Damit folgen die Jesuiten einem allgemeinen Trend.

  Artikel lesen

  weitere Inhalte laden  

RSS-Feeds  |  Jobs  |  Impressum  |  Über uns  |  Datenschutz  |  © 2018