Suchergebnisse

Ihre Suche ergab 125 Treffer

Danke!

Danke!

Bewohnerinnen des Alten- und Pflegeheims Marienhaus in Bonn bedanken sich bei ihren Pflegern zum Internationalen Tag der Pflege.

  Video ansehen

Ein kleiner Fortschritt

Ein kleiner Fortschritt

Pflege -  Es ist ein kleiner Fortschritt: Zum Jahreswechsel tritt die Reform der Pflegeversicherung in Kraft. Erstmals können Demenzkranke ohne Pflegestufe Leistungen aus der Pflegeversicherung beziehen. Opposition und Verbände hatten das Pflege-Neuausrichtungsgesetz als halbherzig kritisiert. Klar ist, dass der Bundestag die Dauerbaustelle Pflegeversicherung schon bald wieder neu eröffnen wird.

  Artikel lesen

Wo es an Menschen mangelt...

Wo es an Menschen mangelt...

Altenpflege 2013 -  Jeder dritte Abiturient des anstehenden Doppeljahrgangs müsste einen Beruf in der Pflege ergreifen. Dann wäre der Mangel an Pflegekräften behoben. So verdeutlichte Domvikar Klaus Winterkamp aus Münster auf einer Caritas-Tagung die Ausmaße des Fachkräftemangels. In Zahlen liest sich das so: 14.000 Stellen sind derzeit unbesetzt, der tatsächliche Bedarf wird auf 50.000 geschätzt.

  Artikel lesen

Weihnachtsmärchen im Altenheim

Weihnachtsmärchen im Altenheim

Senioren -  Eine Frau zieht ins Altenheim. Es wird eine Umstellung sein, denkt sie, so viele unbekannte Gesichter. Dann trifft sie völlig überraschend auf einen seit 40 Jahren verloren geglaubten Menschen. Ihre Schwester.

  Artikel lesen

Das Freiwillige Soziale Schuljahr

Das Freiwillige Soziale Schuljahr

Während eines Freiwilligen Sozialen Schuljahrs (FSSJ) kommen die Schüler mit beeinträchtigen Menschen in Berührung, erlernen wichtige Kompetenzen und Verantwortung zu übernehmen.

  Video ansehen

Konzepte für alternde Gesellschaft gesucht

Konzepte für alternde Gesellschaft gesucht

Caritas -  Bei einem bundesweiten Kongress berät die Caritas in Berlin über den demografischen Wandel. Beim Auftakt am Mittwoch rief Caritaspräsident Peter Neher alle gesellschaftlichen Gruppen auf, die Herausforderungen einer alternden Gesellschaft anzunehmen.

  Artikel lesen

Die Sprache wird unwichtig

Die Sprache wird unwichtig

Gesellschaft -  Die einen sind der Sprache noch nicht mächtig, die anderen beginnen, sie zu vergessen: Bei einem Projekt in Hamburg sind Flüchtlingskinder auf Demenzkranke getroffen. Sie haben gemeinsam gespielt, gesungen, gegessen - und voneinander gelernt.

  Artikel lesen

Du bist nicht mehr da

Du bist nicht mehr da

Trauer -  Wenn Bernd Wille über seine Frau spricht, steigen ihm die Tränen in die Augen. Immer noch, auch vier Jahre nach ihrem Tod. Dann kommt alles wieder hoch: ihre Krankheit, die gelungene Operation, die Zeit der Erholung und die guten Prognosen. Und dann dieser Tag, nur wenige Wochen nach der OP, als ihr Herz aufhörte zu schlagen. Einfach so.

  Artikel lesen

Von wegen altes Eisen

Von wegen altes Eisen

Arbeitsmarkt -  Ich wäre gerne nach Turkmenistan gereist“, sagt Horst Metzger. Doch der pensionierte Schulleiter wird für einen Einssatz nach Rumänien gebucht. Zum sechsten Mal. Der gelernte Maschinenbauingenieur ist 68 Jahre alt. Vor seiner Pensionierung war er Schulleiter einer Münchner Berufsschule. Ein Manager schlechthin, der jeden Tag mit 120 Mitarbeitern plus Schüler zu tun hatte. Das war vor fast fünf Jahren.

  Artikel lesen

KZVK: Rentenauszahlung gesichert

KZVK: Rentenauszahlung gesichert

Finanzen -  Kirchliche Mitarbeiter müssen sich nach Angaben der Versorgungskasse KZVK keine Sorgen um ihre zusätzliche Altersversorgung machen. Vorstandssprecher Michael Klass äußerte sich auch zum geplanten Reformkurs.

  Artikel lesen

Bewegliche "Heilige Pforte" unterwegs in Wales

Bewegliche "Heilige Pforte" unterwegs in Wales

Heiliges Jahr -  In Wales will die Kirche mit einer transportablen "Heiligen Pforte" auch alten und kranken Menschen einen sogenannten Ablass ermöglichen. Das Tor mit der Aufschrift "Mercy" soll jeden Samstag in einer anderen Kirche aufgestellt werden.

  Artikel lesen

Traurige Weihnachts-Bilanz der Malteser

Traurige Weihnachts-Bilanz der Malteser

Senioren -  7.081 Hausnotrufe sind an den Weinnachtstagen beim Hilfsdienst der Malteser eingegangen. Nur 361 Mal musste allerdings der Rettungswagen ausrücken. Die Hilferufe hatten oft einen anderen Grund.

  Artikel lesen

Caritas fordert konkrete Maßnahmen gegen Altersarmut

Caritas fordert konkrete Maßnahmen gegen Altersarmut

Soziales -  Im Kampf gegen die Altersarmut hat der Caritas-Generalsekretär Cremer eine Aufstockung der Sozialhilfe für Rentner gefordert. Er brachte eine Anhebung des Hartz-IV-Satzes um 60 bis 80 Euro ins Gespräch.

  Artikel lesen

Alt und ausgegrenzt?

Alt und ausgegrenzt?

Vatikan -  Wenige Appelle ziehen sich so sehr durch das Pontifikat von Franziskus wie diejenigen, mehr auf die alten Menschen zu achten. Folgerichtig trifft der Papst nun mit denen zusammen, über die er so viel predigt: Der päpstliche Familienrat hat zu einer großen Begegnung mit Senioren und Großeltern eingeladen. Rund 40.000 Menschen aus aller Welt wurden am Sonntagvormittag zu einem großen Treffen mit Gottesdienst auf dem Petersplatz erwartet. Der berühmteste unter den Betagten war Benedikt XVI. sein.

  Artikel lesen

"Keine billige Lösung"

"Keine billige Lösung"

Soziales -  Für das Seniorenheim Eilenriedestift in Hannover sind die vier Auszubildenden aus Vietnam ein Glücksgriff. "Sie haben eine große Wertschätzung für alte Menschen, sind sehr geduldig und machen ihre Arbeit mit Stolz", schwärmt Direktorin Susanne Hartsuiker. Vor einem halben Jahr sind die zwei jungen Frauen und zwei jungen Männer in Niedersachsen eingetroffen. "Ihr Deutsch hat sich inzwischen rasant verbessert", erzählt Hartsuiker.

  Artikel lesen

Altenpastoral

Altenpastoral

Seelsorge von A-Z  -  Kirchliche Altenpastoral versteht sich als Anwalt der älteren und alten Menschen, die sich als Glieder ihrer Gemeinde aktiv mit ihrer Kompetenz und Erfahrung einbringen. Großes Gewicht wird auf das Miteinander der Generationen gelegt.

  Artikel lesen

Bequem zum Shoppen

Bequem zum Shoppen

"Engagiert für das Leben: Zusammenhalt gestalten" unter diesem Motto steht die "Woche für das Leben" 2013. Der Einkaufsshuttle in Mannheim-Wohlgelegen zeigt, wie es geht.

  Video ansehen

"Die kirchliche Betriebsrente bleibt sicher"

"Die kirchliche Betriebsrente bleibt sicher"

Finanzen -  Die Deckungslücke ist erneut größer geworden, doch die unter Druck geratene Kirchliche Zusatzversorgungskasse KZVK hält an ihren Zusagen fest. Sie hat eine schlüssige Erklärung für das Defizit.

  Artikel lesen

Potenzial bis zum Schluss

Potenzial bis zum Schluss

Gesellschaft -  Vergesslich, gebrechlich, auf Hilfe angewiesen - oft dominiert diese negative Sicht auf Senioren. Die ökumenische "Woche für das Leben" will den Blick weiten auf die wertvollen Ressourcen alter Menschen und wirbt für ein "Alter in Würde".

  Artikel lesen

Der Exodus der Frauen

Der Exodus der Frauen

Gesellschaft -  Albert Wolters sitzt mit seiner Frau Alstje in der Küche und zeigt Briefe von Anwälten. Das letzte Jahr hat die beiden viele Nerven gekostet. "Und Geld", wirft Alstje de Graf ein. Die Wolters hatten den Seitenflügel ihres ehemaligen Rittergutes im kleinen Dörfchen Steinbach an zwei Brandenburger verkauft. 350.000 Euro waren als Kaufpreis vereinbart. Die Käufer des Rittergutes Steinbach zahlten einfach nicht. "Jetzt sind wir wieder hier", sagt Albert Wolters.

  Artikel lesen

Neues Treffen der Päpste

Neues Treffen der Päpste

Vatikan -  Es sind immer herzliche Begegnungen: Am Sonntag sind Papst Franziskus und Benedikt XVI. zusammengetroffen. Anlass für den ersten öffentlichen Auftritt des emeritierten Pontifex seit fünf Monaten war ein Treffen von mehr als 40.000 Senioren aus über 20 Ländern auf dem Petersplatz. Der 87-Jährige kam zu Fuß auf einen Stock gestützt in Begleitung seines Privatsekretärs Erzbischof Georg Gänswein.

  Artikel lesen

Geistig hellwach

Geistig hellwach

Vatikan -  Auch in diesem Sommer traf sich der emeritierte Papst Benedikt XVI. wieder mit seinem Schülerkreis. Allerdings nicht zum akademischen Disput in Castel Gandolfo , sondern erst zur Abschlussmesse im Vatikan. Wie schon im vergangenen Jahr tagten die 40 ehemaligen Studenten, Doktoranden und Assistenten in der päpstlichen Sommerresidenz in den Castelli Romani ohne ihren einstigen Lehrer.

  Artikel lesen

Nächste Haltestelle: Kirche

Nächste Haltestelle: Kirche

Glaube -  Kurz vor acht Uhr holt Thomas Reitmeier (51) den Bus aus der Garage. In einer Stunde beginnt der Besinnungstag für Senioren. Eine Rundfahrt von gut 50 Kilometern liegt vor ihm. Die Pfarrei St. Marien Staßfurt-Egeln in Sachsen-Anhalt erstreckt sich über 15 Ortschaften. 1.770 Katholiken leben hier unter den 42.000 Einwohnern. Mehr als 91 Prozent der Menschen in dieser Region gehören weder einer christlichen Kirche noch einer anderen Religion an.

  Artikel lesen

Probleme und Perspektiven

Probleme und Perspektiven

Pflege -  Norbert Blüm war sich sicher. Eine Pflegeversicherung sollte es nicht geben. Sozialverbände wollten sie, Familienminister Heiner Geißler wollte sie, doch der Sozialminister sah die Gefahr, dass immer mehr Kinder ihre Eltern dann in Heime abschieben. "Manchem würde der Weg ins Heim erspart, wenn er zu Hause nicht alleingelassen würde", mahnte Blüm 1983 in einem Interview. Später änderte er seine Meinung.

  Artikel lesen

Papst: Barmherzigkeit schafft die Sünde nicht ab

Papst: Barmherzigkeit schafft die Sünde nicht ab

Papst -  Es gibt sehr wohl Sünder, aber man soll sie nicht verurteilen, sagt Franziskus. Am Mittwoch reagierte der Papst auf starke innerkirchliche Kritik an seiner Auffassung von Barmherzigkeit.

  Artikel lesen

"Im Paradies"

"Im Paradies"

Obdachlose -  Anfangs fand ich es hier langweilig", sagt Hartmut mit einem breiten Grinsen im Gesicht. "Aber jetzt bin ich froh, dass ich hier bin." Mit "hier" meint der Mittsechziger die Dreifaltigkeitskirche in Münster. Sie dient seit 2010 nicht mehr als Bet- und Gotteshaus, beherbergt aber nach einem Umbau inzwischen Deutschlands wohl erstes Seniorenheim für Wohnungslose. "Ich bin hier im Paradies gelandet", findet Hartmut.

  Artikel lesen

Zum Handeln gezwungen

Zum Handeln gezwungen

Orden -  Zum ersten Mal betrifft das Sterben ganze Gemeinschaften: Zahlreiche Orden in Deutschland sind massiv überaltert und in ihrer Existenz bedroht. Da sind kreative Lösungen dringend gefragt.

  Artikel lesen

Gespräche gegen die Einsamkeit

Gespräche gegen die Einsamkeit

Gesellschaft -  Im Winter gehen bei den Maltesern verstärkt Notrufe von Senioren ein, die gar keine medizinische Hilfe brauchen. Die alten Menschen brauchen nur jemandem zum Reden. Dafür hat der Hilfsdienst ein spezielles Angebot eingerichtet.

  Artikel lesen

Was wird aus den Orden?

Was wird aus den Orden?

Orden -  Innerhalb von 50 Jahren ist die Zahl der Ordensfrauen um 85 Prozent gesunken, die meisten sind älter als 65. Pater Franz Meures SJ beschreibt, was die Überalterung für die Orden bedeutet.

  Artikel lesen

Überraschungsbesuch durch den Papst

Überraschungsbesuch durch den Papst

Heiliges Jahr -  Wieder war es ein "Freitag der Barmherzigkeit": Papst Franziskus hat überraschend ein Altenheim und Wachkomapatienten in Rom besucht. Solche Gesten hatte er für das ganze Heilige Jahr angekündigt - diese war die zweite.

  Artikel lesen

  weitere Inhalte laden  

Impressum  |  Über uns  |  Datenschutz  |  © 2017