Suchergebnisse

Ihre Suche ergab 224 Treffer

Kommentar zur Woche: Das ganz neue Adventsfeeling - WM 2022

Kommentar zur Woche: Das ganz neue Adventsfeeling - WM 2022

Eine Fußball-WM im November und Dezember - das ist absurd, findet Theologe Eckhard Raabe.

  Video ansehen

Letzte Ruhe am Mittelkreis

Letzte Ruhe am Mittelkreis

Trauer -  Die Grabnummer "04" ist schon vergeben. Obwohl der Fan-Friedhof noch gar nicht fertig ist. Doch die Konturen der Grabanlage für die Anhänger des FC Schalke 04 im Schatten der Veltins-Arena in Gelsenkirchen sind schon gut erkennbar: Ende November kann das Bestattungsfeld in Form eines Stadions seiner Bestimmung übergeben werden.

  Artikel lesen

"Wir schaffen das!"

"Wir schaffen das!"

Die deutsche Goalball-Nationalmannschaft nimmt an den Paralympics in Rio teil. Beim Training erzählen sie auch von einer besonderen Spendenaktion.

  Video ansehen

Freisprecher: Wofür bist du verantwortlich?

Freisprecher: Wofür bist du verantwortlich?

Ob für jemand anderen, oder einen selbst - in allen Lebensbereichen übernehmen wir Verantwortung, meist bewusst, häufig aber auch unbewusst. So ergeht es auch den heutigen Freisprechern.

  Video ansehen

Blondine im Mittelfeld

Blondine im Mittelfeld

Sport -  Sie fühlte sich wie in einem modernen Märchen: der Sport, die Reise nach Deutschland, das Training mit den Besten der Besten. Zum Profi hat es nicht gereicht, dafür mangelte es vor allem an der Technik. Doch von ihren Erlebnissen kann Alina Tselutina eine Weile zehren. Die junge Fußballerin aus der Ukraine war Ende September zu Gast beim Bundesligisten FC Bad Neuenahr und hat dort vier Tage mit den Profis trainiert.

  Artikel lesen

Die Angst läuft mit

Die Angst läuft mit

Sport -  Am 3. November jährt sich der prestigeträchtige New-York-Marathon zum 43. Mal. Auch dieses Jahr werden mehr als 49.000 Läufer an den Start gehen. Die Vorfreude ist groß, schließlich fiel die Veranstaltung aufgrund des Hurrikans "Sandy" im vergangenen Jahr aus. In die Freude über das anstehende Großevent mischt sich aber noch eine andere Emotion: Angst. Davor, dass es erneut zu Anschlägen kommt wie beim Boston-Marathon am 15. April dieses Jahres.

  Artikel lesen

So gesehen - der Talk: Schiedsrichter Babak Rafati

So gesehen - der Talk: Schiedsrichter Babak Rafati

Bruder Paulus im Gespräch mit dem ehemaligen Profi-Schiedsrichter Babak Rafati.

  Video ansehen

Militär übernimmt Schutz von Christusstatue

Militär übernimmt Schutz von Christusstatue

Olympische Spiele -  Die weltberühmte Christusstatue auf Rios Berg Corcovado ist eine Touristenattraktion. Damit es während der Olympischen Spiele nicht zu Terroranschlägen kommt, wird sie nun vom Militär überwacht.

  Artikel lesen

Ein Pfarrer taucht ab

Ein Pfarrer taucht ab

Sport -  Pfarrer Michael Vehlken macht in Gronau seinen Job. Gemeindefusion und neue Pastoralstrukturen bedeuten auch Stress. Nach einem Burn-Out hat der 48-Jährige ein neues Hobby entdeckt: Tauchen ist für ihn mehr als Sport.

  Artikel lesen

Bayern oder Borussia?

Bayern oder Borussia?

Fußball -  Das bevorstehende Champions-League-Fieber macht auch vor der katholischen Kirche in Deutschland nicht halt. Doch ob nun Dortmund oder München die heiß begehrte Trophäe aus London mit nach Hause nehmen soll, darüber gehen auch in der Kirche die Meinungen auseinander.

  Artikel lesen

DJK-Sportverband

DJK-Sportverband

Verbände -  Die DJK wurde 1920 als Sportaktion der katholischen Jugend beim Katholikentag in Würzburg gegründet. Der Verband vertritt das Anliegen des Sports in Kirche und Gesellschaft.

  Artikel lesen

Von der Loipe in die Politik

Von der Loipe in die Politik

Behinderte -  Sie ist die erste Betroffene und die erste Nicht-Abgeordnete in dem Amt: Verena Bentele ist neue Behindertenbeauftragte der Bundesregierung . Das Kabinett entschied am Mittwoch über die Personalie. Die 31-Jährige ist blind und gilt als eine der erfolgreichsten Behindertensportlerinnen: Vor zwei Jahren beendete sie ihre beachtliche Karriere als Biathletin und Skilangläuferinnen.

  Artikel lesen

Eine Huldigung

Eine Huldigung

Fußball -  Mit Blick auf den "Fußballgott" ist Kardinal Rainer Maria Woelki nach eigenen Aussagen ein Atheist. "Den haben Journalisten erfunden", sagte der Berliner Erzbischof vor Beginn der 50. Bundesligasaison im vergangenen Jahr. Dennoch: Aberglaube gehört zum Fußball dazu. Und sollte es diesen "Fußballgott" wider besseres Wissen doch geben, hat er in den vergangenen 50 Jahren sicher eine Menge Spaß gehabt.

  Artikel lesen

Fußball und Vaterland

Fußball und Vaterland

Fußball -  Wenn die italienische Fußball-Liga Serie A an diesem Sonntag in ihre 82. Saison startet, werden vor allem Themen außerhalb des Sports in den Medien dominieren. Ausbleibende internationale Erfolge, leere Kassen, geringes Zuschauerinteresse und Manipulationsskandale bestimmen den italienischen Fußball.

  Artikel lesen

Kirchliche Fußballweisheiten auf Sylt

Kirchliche Fußballweisheiten auf Sylt

Seelsorge -  An die Niederlage der deutschen Fußball-Elf gegen Italien bei der Heim-WM 2006 erinnert sich der evangelische Pastor Rainer Chinnow noch genau: "Am Tag danach gab's gleich einen Trauergottesdienst." Der 51-Jährige bietet seit 1998 auf der Nordseeinsel Sylt eine besondere Form der Andacht - Fußballgottesdienste zu den Spielen der deutschen Nationalmannschaft bei Welt- und Europameisterschaften.

  Artikel lesen

Es geht um die Wurst

Es geht um die Wurst

Meinung -  Im Fall Uli Hoeneß plädiere ich für etwas mehr Fairness, vielleicht sogar Barmherzigkeit. Für einen nämlich, den man kürzlich noch als Fußballgott verehrt, als Fußballvereinsmanager gepriesen und als Wurstfabrikanten bewundert hat. Wem der Fußball sowieso Wurst ist – abgesehen von der Simulierung nationaler Ehre – dem darf das Schicksal eines begnadeten Spielers nicht gleichgültig sein.

  Artikel lesen

Stein des Anstoßes

Stein des Anstoßes

Friedhof -  Bis über die Stadtgrenzen hinaus bewegt die Menschen das Schicksal des kleinen Jens Pascal – und das seines Grabsteins. Im Mai war der leidenschaftliche Borussia Dortmund-Fan im Alter von neun Jahren an einem Hirntumor gestorben. Auf seinem Grab auf dem Friedhof der katholischen Gemeinde Maria Heimsuchung in Dortmund-Bodelschwingh soll dem Entwurf zufolge ein Stein mit einem Fußball, dem Logo des BVB sowie mit dem Schriftzug "Echte Liebe" stehen. Der Kirchenvorstand der Gemeinde legte jedoch ein Veto ein. Bevor er das den Eltern mitteilte, hatten diese den Stein offenbar schon in Auftrag gegeben.

  Artikel lesen

"Fußball berührt unsere Herzen"

"Fußball berührt unsere Herzen"

Fußball -  Der Jubel in der 60. Minuten ist ohrenbetäubend. Nigeria hat den vierten Treffer gegen Mali erzielt. Der Einzug ins Finale der Afrikameisterschaft, das am Sonntag im südafrikanischen Johannesburg ausgetragen wird, ist Nigeria sicher. Daran kann auch das Tor des Maliers Cheick Fantamady Diarra nichts mehr ändern.

  Artikel lesen

Nach dem großen Schlusspfiff

Nach dem großen Schlusspfiff

Dossier: Friedhof -  Der Hamburger Sport-Verein ist - gerade für seine Anhänger - etwas ganz Besonderes und ist Erster bei den letzten Dingen.

  Artikel lesen

Sport

Sport

Seelsorge von A-Z  -  Durch den Sport werden zahlreiche Menschen bewegt – körperlich wie emotional. Christlicher Glaube spielt für viele Sportler sowie Fans eine wichtige Rolle dabei. Katholisch.de erklärt die Sportseelsorge für beide Seiten.

  Artikel lesen

Kommentar zur Woche: Schneller, Höher, Stärker

Kommentar zur Woche: Schneller, Höher, Stärker

Wöchentlich frisch von Theologe Eckhard Raabe

  Video ansehen

"Heiligster Handschlag" für Gladbachs Fußballer

"Heiligster Handschlag" für Gladbachs Fußballer

Fußball -  Papst Franziskus hat das Team von Borussia Mönchengladbach empfangen. Das Auswärtsspiel im Vatikan verdankt die "Fohlenelf" ihrem Vizepräsidenten Rainer Bonhof - und seinen guten Kontakten.

  Artikel lesen

Zwischen Abseits und Jenseits

Zwischen Abseits und Jenseits

Fußball -  Zum Start der Fußball-Bundesliga pilgern Fans in die für sie heiligen Stadien. Religion scheint zwischen Bier und Bratwurst fehl am Platz. Doch einige Clubs beweisen das Gegenteil.

  Artikel lesen

Messner: Kreuze gehören nicht auf Berggipfel

Messner: Kreuze gehören nicht auf Berggipfel

Gipfelkreuze -  Extrem-Bergsteiger Reinhold Messner kann mit Gipfelkreuzen nichts anfangen. Er sieht darin eine religiöse Machtdemonstration. Auch zur Entfernung von Bergkreuzen in Eigenregie hat er eine klare Meinung.

  Artikel lesen

Vaterunser gegen den Druck

Vaterunser gegen den Druck

Sport -  Auf dem Weg in die erste Bundesliga hat dem Trainer des FC Ingolstadt auch das eine oder andere Stoßgebet geholfen. Wenn der Druck sehr groß werde, spreche er in der Kabine schon mal ein Vaterunser, verriet Ralph Hasenhüttl bei Radio K1.

  Artikel lesen

Würzburg lädt zum Fußballturnier der Theologiestudenten

Würzburg lädt zum Fußballturnier der Theologiestudenten

Sport -  Trotz der Aufregung um die FIFA findet in der kommenden Woche der sogenannte "TheoCup" in Würzburg statt. 25 Teams von Theologiestudenten treten dann gegeneinander an. Schirmherr des Turniers ist der Würzburger Bischof Friedhelm Hofmann.

  Artikel lesen

Hilfe vom Papst?

Hilfe vom Papst?

Fußball-WM -  Es lief die 122. Spielminute im WM-Achtelfinale in Sao Paulo zwischen Argentinien und der Schweiz, als der Schweizer Blerim Dzemaili nur wenige Meter vor dem argentinischen Tor an den Ball kam. Ein Treffer kurz vor Schluss der Verlängerung hätte den 1:1-Ausgleich und wohl ein Elfmeterschießen bedeutet. Doch sein Kopfball ging an den Pfosten, sprang von dort noch einmal zurück an sein Schienbein und dann ins Aus. Argentinien gewann und zog ins Viertelfinale ein.

  Artikel lesen

Religiöses Riesenland

Religiöses Riesenland

Brasilien -  Die Fußball-WM findet dieses Jahr in einem Land statt, in dem Fußball eine Religion ist - dessen Menschen aber auch sonst sehr religiös sind. Religion prägt das Leben von Millionen Menschen in dem Riesenland. Und der Glaube ist hier viel stärker emotional als von kritischer Ratio geprägt als etwa in Westeuropa. Gemeinde ist oft noch tatsächlich Ort gemeinsamen Lebens, Lernens und Teilens.

  Artikel lesen

"Mitgefühl und Solidarität zeigen"

"Mitgefühl und Solidarität zeigen"

Unfall -  Der katholische Sport- und Olympiapfarrer Thomas Nonte ruft zum Gebet für den schwer verunglückten Michael Schumacher und seine Familie auf. "Das ist eines der größten Zeichen menschlicher Wärme, das wir geben können, wenn wir füreinander beten", sagte Nonte am Montag in einem Interview in Bonn. Der mehrfache Formel- 1-Weltmeister Schumacher hatte sich am Sonntag beim Skifahren in den französischen Alpen lebensgefährliche Kopfverletzungen zugezogen.

  Artikel lesen

TheoCup 2017

TheoCup 2017

Das interntionale TheologInnen-Fußballtunier im Erzbistum Bambger

  Video ansehen

  weitere Inhalte laden  

RSS-Feeds  |  Impressum  |  Über uns  |  Datenschutz  |  © 2018