Suchergebnisse

Ihre Suche ergab 261 Treffer

Raten, Ringen, Retten

Raten, Ringen, Retten

Wirtschaft  -  Ohne Anzug gehen auch die katholischen Unternehmensberater nicht zum Kunden. Trotzdem will sich die "MDG" von der Branche abheben. Die Firma wird nun 40 Jahre alt.

  Artikel lesen

Wenn das Geld nicht reicht

Wenn das Geld nicht reicht

Arbeitsmarkt -  Immer mehr Arbeitssuchende müssen ihr Arbeitslosengeld mit Hartz-IV aufstocken. Laut eines Berichts der Bundesagentur für Arbeit haben im Oktober des vergangenen Jahres 83.118 Personen zusätzlich Arbeitslosengeld II beantragen müssen, um das Einkommen auf den Hartz-IV-Satz anzuheben. Im Oktober 2011 waren es noch 73.178 Personen – das ist ein Anstieg um etwa 14 Prozent. So könne es nicht weitergehen, ist von der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) zu hören.

  Artikel lesen

Katholiken gegen Konsumrausch

Katholiken gegen Konsumrausch

Hilfswerk -  Mit einer Absage an den vorweihnachtlichen Konsumrausch hat sich das Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken dagegen ausgesprochen, dass schon Monate vor dem Fest weihnachtliche Süßigkeiten in Geschäften verkauft werden. "Nikolaus ist am 6. Dezember und erst 19 Tage später folgt Weihnachten", sagteMonsignore Georg Austen, Generalsekretär des Bonifatiuswerks, am Freitag in Paderborn. "Warum schon Anfang Oktober die Supermarktregale mit Lebkuchen, Christstollen und Weihnachtsmännern gefüllt sein müssen, ist allein dem Konsum geschuldet und keiner wirklichen Vorbereitung auf ein großartiges Fest."

  Artikel lesen

Neue Initiative der Kirchen

Neue Initiative der Kirchen

Wirtschaft -  Die Bistümer Augsburg und München-Freising wollen den Weltbild-Verlag finanziell unterstützen.

  Artikel lesen

Finanz-Geheimnis gelüftet

Finanz-Geheimnis gelüftet

Finanzen -  Kirchensteuereinnahmen, Zuschüsse für Schulen, Einnahmen aus Mieten und Anlagen oder den Gesamt-Etat hat die Erzdiözese stets offengelegt. Aber was sie sonst an Gebäuden und Beteiligungen besitzt, das blieb bohrenden Journalisten bislang verborgen. Doch nach Bischof Tebartz-van Elst und dem Finanzskandal um den Limburger Domberg wendet sich das Blatt. Erstmals legt das Erzbistum seinen Immobilienbesitz offen - insgesamt 612 Millionen Euro.

  Artikel lesen

Einfach mal ungerecht sein

Einfach mal ungerecht sein

Meinung -  "Jesus Freak" Frank Schäfer über außergewöhnliches Schenken an Weihnachten: "Es gab eine Zeit in meinem Leben, da hat mir Weihnachten keine Freude mehr bereitet. Dann habe ich mir das Recht herausgenommen, mich beschenken zu lassen, ohne das Geschenk zu erwidern."

  Artikel lesen

Verband der Katholiken in Wirtschaft und Verwaltung

Verband der Katholiken in Wirtschaft und Verwaltung

Verbände -  Der KKV ist eine paritätische Gemeinschaft aus Angestellten, selbstständigen Kaufleuten, Handwerkern, Angehörigen freier Berufe und des öffentlichen Dienstes. Lesen Sie hier mehr über den katholischen Verband.

  Artikel lesen

"Franziskus verschwendet keine Zeit"

"Franziskus verschwendet keine Zeit"

Wirtschaft -  Jose Maria Simone ist katholischer Unternehmer aus Argentinien, der Heimat von Papst Franziskus. Im Interview der Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA) erzählt der Präsident des internationalen Dachverbandes christlicher Unternehmerverbände (UNIAPAC) von seinen Begegnungen mit dem Papst. Und er erläutert, was er von der Kapitalismus-Kritik seines berühmten Landsmanns hält.

  Artikel lesen

Klosterbier für China

Klosterbier für China

Wirtschaft -  Exakt 185 Hektoliter Klosterbräu für China. Der Container ist hier bei uns auf dem Hof gepackt worden", sagt Julia Böhmer. Für die Geschäftsführerin der Privatbrauerei Eibau ist das Befüllen von großen Überseecontainern fast schon Normalität. Ein Viertel ihres Umsatzes macht die kleine Oberlausitzer Brauerei inzwischen in China. Es ist allerdings das erste Mal, das ein ganzer Container Klosterbier nach Asien geht.

  Artikel lesen

Für Benedikt aus Bielefeld

Für Benedikt aus Bielefeld

Mode -  Der Papst trägt Mode aus Bielefeld. Jedenfalls um den Hals. Wenn römische Schneider Kleidung in den Vatikan liefern, gehören Priesterkragen aus Ostwestfalen dazu. Genauer gesagt aus einem unscheinbaren Gründerzeithaus in einem Wohngebiet am Rand der Bielefelder Innenstadt. Dort ist die Firma Bracksiek __amp__ Hemmelskamp zu Hause.

  Artikel lesen

Eine andere Hoffnung

Eine andere Hoffnung

Unternehmenskultur -  Mehr als 3.000 Spitzenvertreter aus Wirtschaft und Gesellschaft diskutieren derzeit in Leipzig beim "Kongress christlicher Führungskräfte". Einer der bekanntesten christlichen Unternehmer ist Babynahrungshersteller Claus Hipp. Im Interview mit katholisch.de erläutert er, wie sich das Christsein in seiner Arbeit zeigt. Ebenso erklärt er, wie sich christliche Arbeitnehmer von anderen unterscheiden.

  Artikel lesen

Berliner Himmelfahrt

Berliner Himmelfahrt

Flughafen-Desaster -  Ach, Ihr Berliner. Jetzt nehmt doch nicht immer alles gleich persönlich! Nur weil ein paar notorische Miesepeter nun wieder motzen, dass euer Flughafen noch immer nicht fertig ist und wohl so schnell auch nicht fertig werden wird. Wie lange baut Ihr erst daran? Gut sechs Jahre. Wo liegt also das Problem? Ein Tipp vom katholischen Rheinländer: Keine Panik schieben und die Nörgler nörgeln lassen.

  Artikel lesen

In der Weihnachtspäckerei

In der Weihnachtspäckerei

Logistik -  In der DHL-Zustellbasis in Köln-Deutz ist die Hölle los, doch Rocco Leone zuckt mit den Schultern: "An Heiligabend, pünktlich zur Bescherung, bin ich ja wieder zu Hause." Der Internethandel brummt: Jahr für Jahr bestellen mehr Menschen im Versandhandel. Und während sie für ihre Geschenke nur wenige Klicks brauchen, gibt es bei der Post immer mehr zu tun.

  Artikel lesen

Bund Katholischer Unternehmer

Bund Katholischer Unternehmer

Verbände -  Der BKU ist ein freiwilliger Zusammenschluss katholischer Unternehmer und versteht sich als deren Stimme in Wirtschaft, Gesellschaft, Kirche und Politik. Katholisch.de stellt den "Bund Katholischer Unternehmer" vor.

  Artikel lesen

Herder übernimmt Mehrheit an Thalia

Herder übernimmt Mehrheit an Thalia

Wirtschaft -  Überraschung am Buchmarkt: Ein Eigentümerkonsortium unter Führung des Freiburger Verlags Herder erwirbt die Mehrheit der Buchhandelsgruppe Thalia, dem Marktführer im deutschsprachigen Buchhandel.

  Artikel lesen

Sklaven der Armut

Sklaven der Armut

Bangladesch -  In hilfloser Wut stürmten Tausende Näherinnen Ende April in Bangladeschs Hauptstadt Dhaka los, drangen in Textilfabriken ein, besetzten Straßen und demolierten Autos. Sie wollen nicht mehr so weiterarbeiten wie bisher: in oft in viel zu langen Schichten, ohne Brandschutz, ohne Sicherheitskleidung, in unsicheren Gebäuden, wie dem "Rana Plaza" in einem Vorort von Dhaka.

  Artikel lesen

Für Kuchen über die Grenze

Für Kuchen über die Grenze

Handel -  Gerade mal fünf Minuten dauert der Weg über die Brücke nach Polen. Und schon gelten andere Gesetze: Längere Öffnungszeiten in den Supermärkten zum Beispiel. Auch sonntags ist östlich der Oder alles geöffnet. Entsprechend voll ist es auf dem Fußgängerweg von Slubice nach Frankfurt (Oder). Frauen mit großen Plastiktüten überqueren die Brücke, drei junge Männer haben den Arm voller Bierdosen.

  Artikel lesen

Unter Weltmarktführern

Unter Weltmarktführern

Kolumne -  In der Vatikan-Kolumne "Franz & Friends" geht es in dieser Woche um den Empfang von Google-Chef Eric Schmidt im Vatikan und Spekulationen über dieses Treffen.

  Artikel lesen

Vatikanbank steht vor Veränderungen

Vatikanbank steht vor Veränderungen

Vatikanbank -  Auch wenn der Vatikan die Berichte nicht kommentiert geschweige denn bestätigt, liegt doch bei der Vatikanbank Veränderung in der Luft. Diverse Medien berichten diese Woche von einer Ablösung des deutschen Präsidenten des "Instituts für die religiösen Werke" (IOR), Ernst von Freyberg. Der Grund für die Medienspekulationen: Gleich mehrere hohe Vatikangremien – mit dabei ist auch Papst Franziskus – befassen sich diese Woche mit dem Geldinstitut.

  Artikel lesen

"Nicht in Gefahr"

"Nicht in Gefahr"

Wirtschaft -  Weltbild weist Berichte über drohende Insolvenz zurück.

  Artikel lesen

Die Macher und der Markt

Die Macher und der Markt

Finanzwelt -  Einmal im Jahr scheint sich die Erdachse zu verlagern. Für wenige Tage dreht sich der Globus dann um einen mondänen Wintersport- und Kurort in den Schweizer Alpen. In Davos tagt alljährlich zu Jahresbeginn das 1971 vom deutschen Wirtschaftswissenschaftler Klaus Schwab gegründete und immer noch von ihm geleitete Weltwirtschaftsforum.

  Artikel lesen

Das Brot der Engel

Das Brot der Engel

Marzipan -  Gleichmäßig rieseln die Mandeln auf das Fließband. Ein Spalier von acht Frauen in weißen Schutzkitteln, Hauben und Handschuhen durchsucht flink die Früchte nach Fremdkörpern und Schalen. Denn nur makellose Mandeln machen hier Karriere. Die aromatischen Südfrüchte mit ihrem nussig-süßen Geschmack sind Hauptbestandteil für den Stoff, aus dem nicht nur Weihnachtsträume sind: Marzipan.

  Artikel lesen

Kitsch und Konsum gehören dazu

Kitsch und Konsum gehören dazu

Meinung -  Was sollte man Kitsch und Konsum am Weihnachten schon Positives abgewinnen können? Das eine ist in intellektuellen Kreisen verpönt, das andere wird seit Jahren kritisiert. Beides bestimmt trotzdem ungehemmt die Weihnachtszeit, die - gemessen am Kitsch-Aufkommen in den Läden und den Massenbestellungen bei Amazon - auch immer früher anfängt.

  Artikel lesen

Freude oder Zwang?

Freude oder Zwang?

Pro & Contra -  Unsere Redakteurin Janina Mogendorf kann sich Weihnachten ohne Konsum nicht vorstellen und sieht darin durchaus einen Wert. Frank Schäfer von den "Jesus Freaks" hat dagegen genug vom Geld ausgeben und seinen eigenen Weg gefunden.

  Artikel lesen

„Es sieht nicht gut aus für TTIP“

„Es sieht nicht gut aus für TTIP“

Politiker Sven Giegold über das Freihandelsabkommen TTIP und die Rolle der Kirche in der Debatte um den europäisch-amerikanischen Handel.

  Video ansehen

"Eine kritische und lebendige Auseinandersetzung"

"Eine kritische und lebendige Auseinandersetzung"

Abschluss-Statement von Kardinal Reinhard Marx beim Kongress zur Ökumenischen Sozialinitiative

  Video ansehen

Die "weltlichen Güter" des Vatikan

Die "weltlichen Güter" des Vatikan

Finanzen -  Der Wert der Immobilien des Vatikan reicht geschätzt bis vier Milliarden Euro. Bei deren Verwaltung ging nicht alles mit rechten Dingen zu. Beim Aufräumen macht der Papst nun auch eigene Reformen rückkgängig.

  Artikel lesen

Papst will transparentere Immobilienverwaltung

Papst will transparentere Immobilienverwaltung

Vatikan -  Der Papst will stärker gegen Missmanagement und Vetternwirtschaft in der vatikanischen Immobilienverwaltung vorgehen. Mit einem Erlass verfügte Franziskus eine strikte Trennung zwischen Güterverwaltung und Aufsicht.

  Artikel lesen

Zweischneidiges Schwert

Zweischneidiges Schwert

Standpunkt -  André Uzulis über deutsche Rüstungsexporte

  Artikel lesen

Der Tanz um den goldenen Ball

Der Tanz um den goldenen Ball

Standpunkt -  Bernhard Remmers über Fußball als Geschäft

  Artikel lesen

  weitere Inhalte laden  

Impressum  |  Über uns  |  Datenschutz  |  © 2017