Suchergebnisse

Ihre Suche ergab 127 Treffer

"Auf dass wir Zeugen Christi sind, der uns befreit hat"

"Auf dass wir Zeugen Christi sind, der uns befreit hat"

Geschichte -  Nach dem Zusammenbruch des Ostblocks wollte die Kirche das Vakuum von Kommunismus und Sozialismus mit christlichen Werten füllen. Zu diesem Zweck startete heute vor 25 Jahren die "Sondersynode für Europa".

  Artikel lesen

Die alte Harry-und-Sally-Frage

Die alte Harry-und-Sally-Frage

Kommentar -  Die Aufregung über die Freundschaft Johannes Pauls II. zu einer Frau kann katholisch.de-Redakteur Felix Neumann nicht verstehen. Schließlich bräuchten auch Päpste enge Kontakte, kommentiert er. Der Diskussion fehle Respekt vor dem Zölibat.

  Artikel lesen

Alles wird gut!

Alles wird gut!

Standpunkt -  Kilian Martin über den Ausblick auf 2016

  Artikel lesen

Versöhnung bedarf Wahrhaftigkeit

Versöhnung bedarf Wahrhaftigkeit

Standpunkt -  Andre Uzulis über den 20. Jahrestag des Massakers von Srebrenica

  Artikel lesen

Pädagogische Gewalt und "Gott spielen"

Pädagogische Gewalt und "Gott spielen"

Standpunkt -  Monika Metternich über den Missbrauch bei den Domspatzen

  Artikel lesen

"Die Kirche hat schon viele Reiche überlebt"

"Die Kirche hat schon viele Reiche überlebt"

Märtyrer -  Pater August Benninghaus konnte andere Menschen vom Glauben begeistern. Wegen seiner offenen Worte gegen die Nazi-Herrschaft fand der Jesuit vor 75 Jahren den Tod im KZ Dachau.

  Artikel lesen

Helmut Kohl und "seine Hauskirche"

Helmut Kohl und "seine Hauskirche"

Trauer -  Für den verstorbenen Altkanzler war der berühmte Speyerer Dom ein Stück Heimat. Viele Stationen seines Lebens sind mit dem Gotteshaus verbunden - nun wird ihm dort auch die letzte Ehre erwiesen.

  Artikel lesen

Kohls Vermächtnis für die Kirche

Kohls Vermächtnis für die Kirche

Standpunkt -  Monika Metternich über das Erbe des Altkanzlers Helmut Kohl

  Artikel lesen

"Ihr habt die Hölle gesehen"

"Ihr habt die Hölle gesehen"

Fatima -  Fatima zieht jedes Jahr mehrere Millionen Pilger an. Vor 100 Jahren erschien dort drei Hirtenkindern die Muttergottes und teilte ihnen drei Geheimnisse mit - das letzte am 13. Juli 1917.

  Artikel lesen

"Ich möchte Leutpriester werden"

"Ich möchte Leutpriester werden"

Geschichte -  Josef Frings hatte einen Plan: Ein einfacher Priester für die Menschen wollte er sein. Vor 75 Jahren hatte der Papst eine andere Idee. Doch Frings blieb auch als Erzbischof von Köln ganz nah dran am Volk.

  Artikel lesen

Film zeigt tragischen Tod von Bischof Demann

Film zeigt tragischen Tod von Bischof Demann

Geschichte -  Es ist eine tragische Geschichte: Franz Demann wurde gerade erst zum Bischof von Osnabrück geweiht, als er plötzlich verstarb. Ein nun aufgetauchter Film dokumentiert das Ereignis.

  Artikel lesen

Sarah: Unwürdige Messfeiern keine Seltenheit

Sarah: Unwürdige Messfeiern keine Seltenheit

Liturgie -  Die Umsetzung der Liturgiereform des Zweiten Vatikanischen Konzil sei eine Katastrophe, meint der Präfekt der Gottesdienstkongregation. Und er macht der nachkonziliaren Kirche einen weiteren schweren Vorwurf.

  Artikel lesen

Historiker: Amtsverzicht betont menschliche Seite

Historiker: Amtsverzicht betont menschliche Seite

Benedikt XVI. -  Kann der Stellvertreter Christi einfach wie ein Beamter in Pension gehen? Was sagt das über das Amtsverständnis aus? Der Schweizer Historiker Volker Reinhardt spricht über den Rücktritt Benedikts XVI.

  Artikel lesen

Zentralrat der Juden ist besorgt über AfD

Zentralrat der Juden ist besorgt über AfD

Judentum -  "Der berühmte Satz 'Der Antisemitismus ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen', ist aus unserer Sicht wahr". Abraham Lehrer, der Vizepräsident des Zentralrats der Juden, warnt vor der AfD.

  Artikel lesen

Was wurde Christen in der DDR angetan?

Was wurde Christen in der DDR angetan?

Geschichte -  Laut Aktenlage gab es nur wenige Fälle von Christenverfolgung in der DDR. Das kann nicht stimmen, ist Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow überzeugt. Er will nun der Wahrheit ans Licht helfen.

  Artikel lesen

Ein "Streiter für Christus"

Ein "Streiter für Christus"

Geschichte -  Aus Protest gegen das DDR-System setzte Pfarrer Oskar Brüsewitz heute vor 40 Jahren ein Fanal. Mit seiner Selbstverbrennung prangerte er die Benachteiligung von Kindern aus christlichen Familien an.

  Artikel lesen

Opfer eines Exorzismus

Opfer eines Exorzismus

Zeitgeschichte -  Ihr Fall war gleich für mehrere Filme die Vorlage. Und er steht noch heute für den Glauben an den Leibhaftigen. Vor 40 Jahren starb Anneliese Michel. Ein Priester hatte ihre Epilepsie für Besessenheit gehalten.

  Artikel lesen

Sehnsucht nach Einheit der Christen

Sehnsucht nach Einheit der Christen

Standpunkt -  Pater Klaus Mertes über den Stand der Ökumene

  Artikel lesen

Der zweite Mann der Kirche

Der zweite Mann der Kirche

Benedikt XVI. -  Nicht einmal einen Monat war Joseph Ratzinger Münchener Erzbischof, als Papst Paul VI. ihm am 27. Juni 1977 das Kardinalsbirett aufsetzte. Die frühe Erhebung war jedoch nur der Anfang einer Ära.

  Artikel lesen

Kardinal Lehmann: Kohl war ein gradliniger Mensch

Kardinal Lehmann: Kohl war ein gradliniger Mensch

Zeitgeschichte -  Er sei ein sensibler Mann gewesen, verrät der ehemalige Mainzer Bischof Karl Lehmann über den verstorbenen Altkanzler Helmut Kohl. Beide kannten sich gut von regelmäßigen, langen Spaziergängen.

  Artikel lesen

Der Katholik im Weißen Haus

Der Katholik im Weißen Haus

Geschichte -  John F. Kennedy gehört zu den berühmtesten US-Präsidenten der Geschichte. Er war Kriegsheld, Glamour Boy, erster Katholik im Amt. Bei seiner Geburt vor 100 Jahren war ihm das nicht in die Wiege gelegt.

  Artikel lesen

Befreiungstheologe Paulo Evaristo Arns ist tot

Befreiungstheologe Paulo Evaristo Arns ist tot

Brasilien -  Der frühere Erzbischof von Sao Paulo starb 95-jährig. Mit seiner Schwester rief er die brasiliansiche Kinderpastoral ins Leben. Aber auch an der Aufarbeitung der Diktatur in seinem Land wirkte er mit.

  Artikel lesen

Vom Störenfried zum Kardinal

Vom Störenfried zum Kardinal

Theologie -  Beim Zweiten Vatikanischen Konzil schlug die große Stunde des Henri de Lubac: Der angebliche Modernist wurde rehabilitiert und nahm sogleich entscheidenden Einfluss auf die Beratungen.

  Artikel lesen

Aus "Beobachtern" werden "Brüder"

Aus "Beobachtern" werden "Brüder"

Zeitgeschichte -  Am 4. Dezember 1965 feierte Papst Paul VI. den ersten ökumenischen Gottesdienst. Eigentlich war Katholiken eine aktive Teilnahme an nicht-katholischen Gottesdiensten streng untersagt. Doch das Zweite Vatikanische Konzil ging andere Wege.

  Artikel lesen

"Da müsste man manchmal mehr kämpfen"

"Da müsste man manchmal mehr kämpfen"

Dossier: Zweites Vatikanisches Konzil -  Vor bald 50 Jahren ging das Zweite Vatikanische Konzil zu Ende. Aus diesem Anlass erinnert Kardinal Karl Lehmann in einem Interview an das Großereignis und dessen Bedeutung bis heute - auch mit Blick auf die Familiensynode.

  Artikel lesen

Kardinal Lehmann: Kohl liebte den Speyrer Dom

Kardinal Lehmann: Kohl liebte den Speyrer Dom

Zeitgeschichte -  Etwas seltsam sei es, dass Altkanzler Helmut Kohl in Speyer beerdigt werde, findet Kardinal Karl Lehmann. Auf gemeinsamen Spaziergängen hätten sie sich früher auch über Glaubensfragen ausgetauscht.

  Artikel lesen

Kardinal Erdö predigt bei Meisners Beisetzung

Kardinal Erdö predigt bei Meisners Beisetzung

Trauer -  Der Budapester Kardinal war ein langjähriger Weggefährte des Verstorbenen - beide verband der Einsatz für Osteuropa. Auch weitere Details zum Ablauf der Beerdigung gab das Erzbistum Köln bekannt.

  Artikel lesen

Kein Anlass zur Selbstgerechtigkeit

Kein Anlass zur Selbstgerechtigkeit

Standpunkt -  Pater Klaus Mertes über den Umgang mit den Sünden der Vorfahren

  Artikel lesen

Die Päpste - überzeugte Europäer

Die Päpste - überzeugte Europäer

Zeitgeschichte -  Europa und die Päpste: Ihr Machtanspruch dominierte die Geschichte des Kontinents. Nichts hat die abendländische Kultur so geprägt wie das Christentum. Die Päpste heute begleiten die EU wohlwollend.

  Artikel lesen

Schmuggler und Vermittler: Bischof Capucci ist tot

Schmuggler und Vermittler: Bischof Capucci ist tot

Vatikan -  Im Alter von 94 ist Hilarion Capucci gestorben. Der frühere griechisch-katholische Erzbischof von Jerusalem lebte im römischen Exil. Er war in Israel verurteilt worden, nachdem in seinem Auto ein spektakulärer Fund gemacht wurde.

  Artikel lesen

  weitere Inhalte laden  

Impressum  |  Über uns  |  Datenschutz  |  © 2017