Suchergebnisse

Ihre Suche ergab 207 Treffer

Weltmeister Horst Eckel: Gott gibt es auch im Fußball

Weltmeister Horst Eckel: Gott gibt es auch im Fußball

Sport -  Horst Eckel ist der letzte lebende Fußballweltmeister von 1954. Vor dem dritten Gruppenspiel der deutschen Elf verrät der 86-jährige evangelische Christ, wie er den Fußball heute sieht und was der Glaube im Sport bringt.

  Artikel lesen

"Auf dass wir Zeugen Christi sind, der uns befreit hat"

"Auf dass wir Zeugen Christi sind, der uns befreit hat"

Geschichte -  Nach dem Zusammenbruch des Ostblocks wollte die Kirche das Vakuum von Kommunismus und Sozialismus mit christlichen Werten füllen. Zu diesem Zweck startete heute vor 25 Jahren die "Sondersynode für Europa".

  Artikel lesen

Wo Priester und Laien gemeinsam Gemeinde leiten

Wo Priester und Laien gemeinsam Gemeinde leiten

Rottenburg-Stuttgart -  1968 wehte der Konzilsgeist durch die Kirche – auch im Bistum Rottenburg-Stuttgart. In der Reformstimmung entstand das "Rottenburger Modell": Seither leiten Priester und Laien kooperativ die Pfarreien.

  Artikel lesen

Der Lehrer des Papstes

Der Lehrer des Papstes

Papst Franziskus -  Vor über 60 Jahren war Pater Juan Carlos Scannone der Lehrer des jungen Jorge Mario Bergoglio. Beide stehen immer noch in Kontakt. Was er heute über Franziskus denkt, hat er katholisch.de. erzählt.

  Artikel lesen

Journalistenausbildung mit dem Priester am Tisch

Journalistenausbildung mit dem Priester am Tisch

Medien -  Seit 50 Jahren bildet die katholische Kirche Journalisten aus. Am ifp haben namhafte Moderatoren, Chefredakteure und Intendanten ihr Handwerk gelernt. Und dort werden die Weichen für die Zukunft gestellt.

  Artikel lesen

Ein Pionier des Brückenbaus zwischen Kirche und Welt

Ein Pionier des Brückenbaus zwischen Kirche und Welt

Kirche -  Ein Geistlicher bringt Sozialisten und Liberale an einen Tisch - vor 60 Jahren war das unerhört. Heute wäre Prälat Karl Forster, der erste Sekretär der Deutschen Bischofskonferenz, 90 geworden.

  Artikel lesen

Es wird spannend

Es wird spannend

Standpunkt -  Monika Metternich über den Ausgang der Bundestagswahl

  Artikel lesen

"Die Kirche hat schon viele Reiche überlebt"

"Die Kirche hat schon viele Reiche überlebt"

Märtyrer -  Pater August Benninghaus konnte andere Menschen vom Glauben begeistern. Wegen seiner offenen Worte gegen die Nazi-Herrschaft fand der Jesuit vor 75 Jahren den Tod im KZ Dachau.

  Artikel lesen

Pädagogische Gewalt und "Gott spielen"

Pädagogische Gewalt und "Gott spielen"

Standpunkt -  Monika Metternich über den Missbrauch bei den Domspatzen

  Artikel lesen

Helmut Kohl und "seine Hauskirche"

Helmut Kohl und "seine Hauskirche"

Trauer -  Für den verstorbenen Altkanzler war der berühmte Speyerer Dom ein Stück Heimat. Viele Stationen seines Lebens sind mit dem Gotteshaus verbunden - nun wird ihm dort auch die letzte Ehre erwiesen.

  Artikel lesen

Kohls Vermächtnis für die Kirche

Kohls Vermächtnis für die Kirche

Standpunkt -  Monika Metternich über das Erbe des Altkanzlers Helmut Kohl

  Artikel lesen

Feige: Die Stimmung ist wieder schlechter geworden

Feige: Die Stimmung ist wieder schlechter geworden

Deutschland -  Der Magdeburger Bischof Feige blickt am 28. Jahrestag des Mauerfalls kritisch auf das Zusammenwachsen Deutschlands. Viele Ostdeutsche fühlten sich immer noch nicht ernstgenommen, sagt er.

  Artikel lesen

"Ihr habt die Hölle gesehen"

"Ihr habt die Hölle gesehen"

Fatima -  Fatima zieht jedes Jahr mehrere Millionen Pilger an. Vor 100 Jahren erschien dort drei Hirtenkindern die Muttergottes und teilte ihnen drei Geheimnisse mit - das letzte am 13. Juli 1917.

  Artikel lesen

"Ich möchte Leutpriester werden"

"Ich möchte Leutpriester werden"

Geschichte -  Josef Frings hatte einen Plan: Ein einfacher Priester für die Menschen wollte er sein. Vor 75 Jahren hatte der Papst eine andere Idee. Doch Frings blieb auch als Erzbischof von Köln ganz nah dran am Volk.

  Artikel lesen

Sarah: Unwürdige Messfeiern keine Seltenheit

Sarah: Unwürdige Messfeiern keine Seltenheit

Liturgie -  Die Umsetzung der Liturgiereform des Zweiten Vatikanischen Konzil sei eine Katastrophe, meint der Präfekt der Gottesdienstkongregation. Und er macht der nachkonziliaren Kirche einen weiteren schweren Vorwurf.

  Artikel lesen

Zentralrat der Juden ist besorgt über AfD

Zentralrat der Juden ist besorgt über AfD

Judentum -  "Der berühmte Satz 'Der Antisemitismus ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen', ist aus unserer Sicht wahr". Abraham Lehrer, der Vizepräsident des Zentralrats der Juden, warnt vor der AfD.

  Artikel lesen

Historiker: Amtsverzicht betont menschliche Seite

Historiker: Amtsverzicht betont menschliche Seite

Benedikt XVI. -  Kann der Stellvertreter Christi einfach wie ein Beamter in Pension gehen? Was sagt das über das Amtsverständnis aus? Der Schweizer Historiker Volker Reinhardt spricht über den Rücktritt Benedikts XVI.

  Artikel lesen

Film zeigt tragischen Tod von Bischof Demann

Film zeigt tragischen Tod von Bischof Demann

Geschichte -  Es ist eine tragische Geschichte: Franz Demann wurde gerade erst zum Bischof von Osnabrück geweiht, als er plötzlich verstarb. Ein nun aufgetauchter Film dokumentiert das Ereignis.

  Artikel lesen

Was wurde Christen in der DDR angetan?

Was wurde Christen in der DDR angetan?

Geschichte -  Laut Aktenlage gab es nur wenige Fälle von Christenverfolgung in der DDR. Das kann nicht stimmen, ist Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow überzeugt. Er will nun der Wahrheit ans Licht helfen.

  Artikel lesen

Opfer eines Exorzismus

Opfer eines Exorzismus

Zeitgeschichte -  Ihr Fall war gleich für mehrere Filme die Vorlage. Und er steht noch heute für den Glauben an den Leibhaftigen. Vor 40 Jahren starb Anneliese Michel. Ein Priester hatte ihre Epilepsie für Besessenheit gehalten.

  Artikel lesen

Ein "Streiter für Christus"

Ein "Streiter für Christus"

Geschichte -  Aus Protest gegen das DDR-System setzte Pfarrer Oskar Brüsewitz heute vor 40 Jahren ein Fanal. Mit seiner Selbstverbrennung prangerte er die Benachteiligung von Kindern aus christlichen Familien an.

  Artikel lesen

Die alte Harry-und-Sally-Frage

Die alte Harry-und-Sally-Frage

Kommentar -  Die Aufregung über die Freundschaft Johannes Pauls II. zu einer Frau kann katholisch.de-Redakteur Felix Neumann nicht verstehen. Schließlich bräuchten auch Päpste enge Kontakte, kommentiert er. Der Diskussion fehle Respekt vor dem Zölibat.

  Artikel lesen

Alles wird gut!

Alles wird gut!

Standpunkt -  Kilian Martin über den Ausblick auf 2016

  Artikel lesen

Versöhnung bedarf Wahrhaftigkeit

Versöhnung bedarf Wahrhaftigkeit

Standpunkt -  Andre Uzulis über den 20. Jahrestag des Massakers von Srebrenica

  Artikel lesen

Hat der Vatikan Emanuela Orlandi entführt?

Hat der Vatikan Emanuela Orlandi entführt?

Kirche -  Es ist einer der spektakulärsten Kriminalfälle Italiens: Vor mehr als 30 Jahren verschwand die 15-jährige Emanuela Orlandi. Ein Dokument soll nun belegen: Der Vatikan steckt dahinter. Aber ist es echt?

  Artikel lesen

Nur Gedenken reicht nicht

Nur Gedenken reicht nicht

Standpunkt -  Andrea Hoffmeier über rechte Gewalt

  Artikel lesen

Kardinal Erdö predigt bei Meisners Beisetzung

Kardinal Erdö predigt bei Meisners Beisetzung

Trauer -  Der Budapester Kardinal war ein langjähriger Weggefährte des Verstorbenen - beide verband der Einsatz für Osteuropa. Auch weitere Details zum Ablauf der Beerdigung gab das Erzbistum Köln bekannt.

  Artikel lesen

Franziskus besucht Venedig

Franziskus besucht Venedig

Papstreisen -  Im kommenden Jahr wird das Kirchenoberhaupt für einen Tag in die Lagunenstadt in Italien kommen. Geplant ist trotz der kurzen Zeit ein vollgepacktes Programm.

  Artikel lesen

Johannes XXIII. wird Patron für Italiens Soldaten

Johannes XXIII. wird Patron für Italiens Soldaten

Vatikan -  Der Vatikan hat den Papst, der die Friedensenzyklika "Pacem in terris" schrieb, zum Fürsprecher der italienischen Armee bei Gott erklärt. Die Streitkräfte hatten darum gebeten. Kritik gab es offenbar kaum.

  Artikel lesen

Kardinal Lehmann: Kohl liebte den Speyrer Dom

Kardinal Lehmann: Kohl liebte den Speyrer Dom

Zeitgeschichte -  Etwas seltsam sei es, dass Altkanzler Helmut Kohl in Speyer beerdigt werde, findet Kardinal Karl Lehmann. Auf gemeinsamen Spaziergängen hätten sie sich früher auch über Glaubensfragen ausgetauscht.

  Artikel lesen

  weitere Inhalte laden  

RSS-Feeds  |  Jobs  |  Impressum  |  Über uns  |  Datenschutz  |  © 2018