Suchergebnisse

Ihre Suche ergab 162 Treffer

"Auf dass wir Zeugen Christi sind, der uns befreit hat"

"Auf dass wir Zeugen Christi sind, der uns befreit hat"

Geschichte -  Nach dem Zusammenbruch des Ostblocks wollte die Kirche das Vakuum von Kommunismus und Sozialismus mit christlichen Werten füllen. Zu diesem Zweck startete heute vor 25 Jahren die "Sondersynode für Europa".

  Artikel lesen

Schmuggler und Vermittler: Bischof Capucci ist tot

Schmuggler und Vermittler: Bischof Capucci ist tot

Vatikan -  Im Alter von 94 ist Hilarion Capucci gestorben. Der frühere griechisch-katholische Erzbischof von Jerusalem lebte im römischen Exil. Er war in Israel verurteilt worden, nachdem in seinem Auto ein spektakulärer Fund gemacht wurde.

  Artikel lesen

Das "blonde Fallbeil" ist jetzt weiß

Das "blonde Fallbeil" ist jetzt weiß

Politik -  Seine Versprecher sind Kult, sein Wort nach wie vor gefragt: Der frühere bayerische Ministerpräsident Edmund Stoiber wird heute 75. Ein ganz besonderes Verhältnis verbindet ihn mit Benedikt XVI.

  Artikel lesen

"Berlin hört auf sachliche Argumente"

"Berlin hört auf sachliche Argumente"

Politik -  Vor 25 Jahren stimmte der Bundestag für einen Umzug von Bonn nach Berlin. Der gebürtige Rheinländer und Leiter des katholischen Büros in Berlin Karl Jüsten spricht darüber, was sich verändert hat.

  Artikel lesen

100-jähriger Kardinal gestorben

100-jähriger Kardinal gestorben

Italien -  Loris Francesco Capovilla, ältester Kardinal der Welt, ist tot. Er starb am Donnerstag in Bergamo im Alter von 100 Jahren. Capovilla war langjähriger Privatsekretär eines inzwischen heiligen Papstes.

  Artikel lesen

Koch zum Amtsantritt bedroht

Koch zum Amtsantritt bedroht

Erzbistum Berlin -  Dass der Umbau der Hedwigskathedrale für die Berliner Katholiken ein schwieriges Thema ist, war bekannt. Dennoch überrascht, wie sehr Erzbischof Heiner Koch deswegen verbal attackiert wurde.

  Artikel lesen

Über die wohl beste Sozialenzyklika

Über die wohl beste Sozialenzyklika

Theologie -  Am 1. Mai 1991 veröffentlichte Johannes Paul II. das Schreiben "Centesimus annus". Die Bilanz nach 25 Jahren zeigt: Gerade seine Voraussagen politischer und gesellschaftlicher Entwicklungen waren bestechend.

  Artikel lesen

Tagung widmet sich erster Enzyklika Benedikts XVI.

Tagung widmet sich erster Enzyklika Benedikts XVI.

Theologie -  Vor zehn Jahren veröffentlichte Papst Benedikt XVI. seine erste Enzyklika. Eine Fachtagung im Vatikan soll sich nun noch einmal intensiv mit "Deus caritas est" beschäftigen. Zwei Tage lang sollen die 200 Teilnehmer das Rundschreiben diskutieren.

  Artikel lesen

Marx würdigt Hans-Jochen Vogel

Marx würdigt Hans-Jochen Vogel

Politik -  Kardinal Marx hat Hans-Jochen Vogel zum 90. Geburtstag gratuliert. Vogel habe stets aus dem christlichen Menschenbild argumentiert. Marx wies zugleich auf schwierige Momente in der Karriere des SPD-Politikers hin.

  Artikel lesen

Verhärtete Fronten kommen in Bewegung

Verhärtete Fronten kommen in Bewegung

Erzbistum Berlin -  Der vorliegende Plan zum Umbau der Sankt-Hedwigs-Kathedrale erhitzt die Gemüter im Hauptstadtbistum. Das zeigte auch ein Expertensymposium am vergangenen Wochenende. Doch eine Dialoginitiative von Erzbischof Heiner Koch zeigt erste Wirkung.

  Artikel lesen

Ein neuer Morgen für die Kirche

Ein neuer Morgen für die Kirche

Konzil -  Benedikt XVI. schreibt in seinen Erinnerungen von "Ergriffenheit" und dem "Atem der Geschichte": Vor genau 50 Jahren ging in Rom das Zweite Vatikanische Konzil zu Ende. Die drei Jahre dauernde Versammlung veränderte die Kirche grundlegend.

  Artikel lesen

Festgottesdienst zum 25. Jahrestag

Festgottesdienst zum 25. Jahrestag

Deutsche Einheit -  Mit einem ökumenischen Festgottesdienst im Frankfurter Kaiserdom haben am Samstagmorgen die für die Bundesrepublik zentralen Feierlichkeiten zum 25. Jahrestag der Deutschen Einheit begonnen. Das Motto lautet "Liebe überwindet Grenzen".

  Artikel lesen

Franziskus besucht Venedig

Franziskus besucht Venedig

Papstreisen -  Im kommenden Jahr wird das Kirchenoberhaupt für einen Tag in die Lagunenstadt in Italien kommen. Geplant ist trotz der kurzen Zeit ein vollgepacktes Programm.

  Artikel lesen

Nur Gedenken reicht nicht

Nur Gedenken reicht nicht

Standpunkt -  Andrea Hoffmeier über rechte Gewalt

  Artikel lesen

Johannes XXIII. wird Patron für Italiens Soldaten

Johannes XXIII. wird Patron für Italiens Soldaten

Vatikan -  Der Vatikan hat den Papst, der die Friedensenzyklika "Pacem in terris" schrieb, zum Fürsprecher der italienischen Armee bei Gott erklärt. Die Streitkräfte hatten darum gebeten. Kritik gab es offenbar kaum.

  Artikel lesen

Kardinal Lehmann: Kohl liebte den Speyrer Dom

Kardinal Lehmann: Kohl liebte den Speyrer Dom

Zeitgeschichte -  Etwas seltsam sei es, dass Altkanzler Helmut Kohl in Speyer beerdigt werde, findet Kardinal Karl Lehmann. Auf gemeinsamen Spaziergängen hätten sie sich früher auch über Glaubensfragen ausgetauscht.

  Artikel lesen

Kein Anlass zur Selbstgerechtigkeit

Kein Anlass zur Selbstgerechtigkeit

Standpunkt -  Pater Klaus Mertes über den Umgang mit den Sünden der Vorfahren

  Artikel lesen

Die Päpste - überzeugte Europäer

Die Päpste - überzeugte Europäer

Zeitgeschichte -  Europa und die Päpste: Ihr Machtanspruch dominierte die Geschichte des Kontinents. Nichts hat die abendländische Kultur so geprägt wie das Christentum. Die Päpste heute begleiten die EU wohlwollend.

  Artikel lesen

Ende des Krimis um den 33-Tage-Papst

Ende des Krimis um den 33-Tage-Papst

Vatikan -  Der jähe Tod des gerade erst zum Papst gewählten Albino Luciani ließ Verschwörungstheorien aufkommen. Der Vatikan nährte dies durch Ungenauigkeiten. Jetzt soll ein Dokumentationsband Klarheit schaffen.

  Artikel lesen

Hat der Vatikan Emanuela Orlandi entführt?

Hat der Vatikan Emanuela Orlandi entführt?

Kirche -  Es ist einer der spektakulärsten Kriminalfälle Italiens: Vor mehr als 30 Jahren verschwand die 15-jährige Emanuela Orlandi. Ein Dokument soll nun belegen: Der Vatikan steckt dahinter. Aber ist es echt?

  Artikel lesen

Kardinal Erdö predigt bei Meisners Beisetzung

Kardinal Erdö predigt bei Meisners Beisetzung

Trauer -  Der Budapester Kardinal war ein langjähriger Weggefährte des Verstorbenen - beide verband der Einsatz für Osteuropa. Auch weitere Details zum Ablauf der Beerdigung gab das Erzbistum Köln bekannt.

  Artikel lesen

Sehnsucht nach Freiheit

Sehnsucht nach Freiheit

Zeitgeschichte -  Karl-Olaf Bergmann hat den Herbst 1989 in Karl-Marx-Stadt erlebt. In einem Gastbeitrag erinnert sich der Pressesprecher der west- und mitteleuropäischen Ordensprovinz der Legionäre Christi an die Wende in der DDR.

  Artikel lesen

Johannes XXIII. wird Schutzpatron von Italiens Armee

Johannes XXIII. wird Schutzpatron von Italiens Armee

Vatikan -  Italienische Soldaten haben nun ganz offiziell einen besonders prominenten Fürsprecher bei Gott. Am Dienstag überreicht der Militärbischof des Landes die Urkunde dazu. Kritik gab es offenbar kaum.

  Artikel lesen

Pädagogische Gewalt und "Gott spielen"

Pädagogische Gewalt und "Gott spielen"

Standpunkt -  Monika Metternich über den Missbrauch bei den Domspatzen

  Artikel lesen

"Ihr habt die Hölle gesehen"

"Ihr habt die Hölle gesehen"

Fatima -  Fatima zieht jedes Jahr mehrere Millionen Pilger an. Vor 100 Jahren erschien dort drei Hirtenkindern die Muttergottes und teilte ihnen drei Geheimnisse mit - das letzte am 13. Juli 1917.

  Artikel lesen

"Ich möchte Leutpriester werden"

"Ich möchte Leutpriester werden"

Geschichte -  Josef Frings hatte einen Plan: Ein einfacher Priester für die Menschen wollte er sein. Vor 75 Jahren hatte der Papst eine andere Idee. Doch Frings blieb auch als Erzbischof von Köln ganz nah dran am Volk.

  Artikel lesen

Sarah: Unwürdige Messfeiern keine Seltenheit

Sarah: Unwürdige Messfeiern keine Seltenheit

Liturgie -  Die Umsetzung der Liturgiereform des Zweiten Vatikanischen Konzil sei eine Katastrophe, meint der Präfekt der Gottesdienstkongregation. Und er macht der nachkonziliaren Kirche einen weiteren schweren Vorwurf.

  Artikel lesen

Zentralrat der Juden ist besorgt über AfD

Zentralrat der Juden ist besorgt über AfD

Judentum -  "Der berühmte Satz 'Der Antisemitismus ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen', ist aus unserer Sicht wahr". Abraham Lehrer, der Vizepräsident des Zentralrats der Juden, warnt vor der AfD.

  Artikel lesen

Was wurde Christen in der DDR angetan?

Was wurde Christen in der DDR angetan?

Geschichte -  Laut Aktenlage gab es nur wenige Fälle von Christenverfolgung in der DDR. Das kann nicht stimmen, ist Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow überzeugt. Er will nun der Wahrheit ans Licht helfen.

  Artikel lesen

Ein "Streiter für Christus"

Ein "Streiter für Christus"

Geschichte -  Aus Protest gegen das DDR-System setzte Pfarrer Oskar Brüsewitz heute vor 40 Jahren ein Fanal. Mit seiner Selbstverbrennung prangerte er die Benachteiligung von Kindern aus christlichen Familien an.

  Artikel lesen

  weitere Inhalte laden  

RSS-Feeds  |  Impressum  |  Über uns  |  Datenschutz  |  © 2017