Player wird geladen ...

Filmtipp: Die große Stille

Ein, noch nie da gewesener, Blick in das Kloster der Karthäuser-Mönche in Frankreich

Der Filmtipp ist eine Kooperation von katholisch.de mit dem "film-dienst". Jede Woche präsentieren wir Ihnen Film-Klassiker, die im Kino, als auch im Fernsehen gelaufen sind. Die Filme haben entweder einen religiösen Kontext oder einen moralisch ethischen Anspruch.

"film-dienst" Redakteur Josef Lederle weist auf Stärken und Tiefen der Filme und der darin behandelten Themen hin.

Der Film "die Große Stille" (2005) handelt vom "Grande Chartreuse", dem Mutterkloster des legendären Schweigeklosters in Frankreich. Die Mönche haben dem Regisseur Philip Gröning erlaubt, einen, bis dato noch nie genehmigten, Blick mit einer Kamera hinter die Mauern ihres Klosters zu werfen.

Saskia Gamradt/Josef Lederle/Sarah Schortemeyer

Video teilen:

Ökumenischer Empfang zur Berlinale

Ökumenischer Empfang zur Berlinale

Was Kino und Kirche gemeinsam haben, dieser Frage hat sich katholisch.de auf dem Ökumenischen Empfang zur 66. Berlinale gewidmet.

  Video ansehen

Berlinale 2016 - Flüchtlinge besuchen die Berlinale

Berlinale 2016 - Flüchtlinge besuchen die Berlinale

Nicht nur Party und Glamour; auch ernste gesellschaftliche Themen finden sich während der Berlinale wieder. So spielt die Flüchtlingskrise auch auf der Kinoleinwand eine große Rolle. Abseits versuchen die Veranstalter mit Patenschaften Geflüchteten einen Kinobesuch zu ermöglichen. FilmDienst-Redakteurin Silke Kettelhake hat sich freiwillig gemeldet.

  Video ansehen

Berlinale 2016 - Filmkritik: Fire at sea

Berlinale 2016 - Filmkritik: Fire at sea

Leben im Angesicht der Katastrophe. Seit 20 Jahren treffen Flüchtlinge auf Lampedusa ein. Die Auswirkungen auf das alltägliche Leben der Einwohner zeigt die Dokumentation.

  Video ansehen

Impressum  |  Über uns  |  Datenschutz  |  © 2017