Player wird geladen ...

Wider das Vergessen

Zum Holocaust-Gedenktag: Wolfgang Gerstner vom Maximilian-Kolbe-Werk über Erinnern und Mahnen.

Es war ein furchtbares Bild, das sich den sowjetischen Soldaten bot, als sie am 27. Januar 1945 das Konzentrationslager Auschwitz befreiten. Die Gefangenen, die sie dort vorfanden, waren bis auf die Knochen abgemagert und schwer krank. Von den vielen Toten ganz zu schweigen. Heute dient das Gelände in Auschwitz als Gedenkstätte. Denn auch wenn die Ereignisse schon lange zurückliegen, so dürfen sie doch nie vergessen werden.

Nicole Stroth

RSS-Feeds  |  Impressum  |  Über uns  |  Datenschutz  |  © 2017