Player wird geladen ...

Willkommen in Rio

„Geht und macht zu Jüngern alle Völker“ (Matthäus 28, 19) – dies ist das Motto des Weltjugendtags 2013, der vom 23. bis 28. Juli in Rio de Janeiro stattfindet.

Der Weltjugendtag (WJT) ist überschrieben mit dem Missionsauftrag Jesu aus dem Matthäusevangelium: "Geht und macht zu Jüngern alle Völker" (vgl. Mt 28,19). Das katholische Lateinamerika-Hilfswerk Adveniat bringt mit dem WJT-Jugendwettbewerb „Jüngerschafft! Dein Ticket nach Rio" spielerisch die Themen Jüngerschaft und soziale Verantwortung aus dem christlichen Glauben heraus zusammen. Denn gerade junge Menschen können es schaffen, die Welt zu verändern, damit sein Reich kommt. Der Weltjugendtag findet vom 23. bis 28. Juli 2013 in Rio de Janeiro statt.

Mehr zum Weltjugendtag in Rio de Janeiro
GIBT ES IN UNSEREM DOSSIER

Adveniat

Video teilen:

"Es gibt diese Übergriffe"

"Es gibt diese Übergriffe"

Werden Christen und andere religiöse Minderheiten in deutschen Flüchtlingsunterkünften diskriminiert? Menschenrechtler Martin Lessenthin sagt ja und fordert konkrete Schritte.

  Video ansehen

“Dialogue leads to spiritual solidarity”

“Dialogue leads to spiritual solidarity”

Die muslimische Theologin Nayla Tabbara setzt sich für den interreligiösen Dialog im Libanon ein. Für die Christen und Muslime in Europa hat sie zwei Botschaften.

  Video ansehen

„Es gibt keinen Dialog mit Dschihadisten“

„Es gibt keinen Dialog mit Dschihadisten“

Wo stößt interreligiöser Dialog an seine Grenzen? Für den Islamkenner Timo Güzelmansur ist klar: Mit religiösen Extremisten kann man nicht reden.

  Video ansehen

Impressum  |  Über uns  |  Datenschutz  |  © 2017