Player wird geladen ...

„Ich will Euch Zukunft und Hoffnung geben“

Am 27. Oktober 2013 feiert Missio den Sonntag der Weltmission (WMS), die Solidaritätsaktion der Katholiken weltweit. In diesem Jahr steht Ägypten als Beispielland im Mittelpunkt.

 Seit den Umbrüchen des "Arabischen Frühlings" und aktuell der Entmachtung von Präsident Mohammed Mursi ist das strategisch wichtige Land mehr denn je in das Interesse der Öffentlichkeit gerückt. Christen sind in Ägypten in deutlicher Minderheit: Von rund 82 Millionen Einwohnern gehören nur 10 Prozent dem christlichen Glauben an - unter ihnen 165.000 koptische Katholiken. 50.000 von ihnen wohnen in der Diözese Assiut in Oberägypten.

Weitere Informationen zur Missio-Aktion 2013 finden Sie auf dem Internetportal Weltkirche und auf www.missio.de.

Missio

Video teilen:

"Es gibt diese Übergriffe"

"Es gibt diese Übergriffe"

Werden Christen und andere religiöse Minderheiten in deutschen Flüchtlingsunterkünften diskriminiert? Menschenrechtler Martin Lessenthin sagt ja und fordert konkrete Schritte.

  Video ansehen

“Dialogue leads to spiritual solidarity”

“Dialogue leads to spiritual solidarity”

Die muslimische Theologin Nayla Tabbara setzt sich für den interreligiösen Dialog im Libanon ein. Für die Christen und Muslime in Europa hat sie zwei Botschaften.

  Video ansehen

„Es gibt keinen Dialog mit Dschihadisten“

„Es gibt keinen Dialog mit Dschihadisten“

Wo stößt interreligiöser Dialog an seine Grenzen? Für den Islamkenner Timo Güzelmansur ist klar: Mit religiösen Extremisten kann man nicht reden.

  Video ansehen

Impressum  |  Über uns  |  Datenschutz  |  © 2017