Player wird geladen ...

Dokumentation: ARD-Fernsehgottesdienst aus Völklingen/Saar

Katholischer Gottesdienst vom 01.11.2013 aus Völklingen/Saar

Die Pfarrkirche St. Eligius in Völklingen an der Saar hat Platz für viele Heilige. Überall in der hundertjährigen Kirche findet man Bilder und Figuren von der Heiligen Barbara, von Elisabeth, Agnes und Maria, vom Heiligen Josef, von Petrus, Johannes und dem Heiligen Franziskus und natürlich vom Heiligen Eligius, dem Patron der Kirche, der auch als ein Schutzpatron der Bergleute gilt.
Der richtige Ort für einen Gottesdienst an Allerheiligen im Fernsehen: Am 1. November überträgt der Saarländische Rundfunk von 10.00 bis 11.00 Uhr im Ersten den katholischen Gottesdienst zum Hochfest Allerheiligen aus der Pfarrkirche St. Eligius. Zelebranten sind der Trierer Weihbischof Robert Brahm, der auch die Predigt hält, und Ortspfarrer Thomas Weber. Im Mittelpunkt des Gottesdienstes steht das Evangelium mit den Seligpreisungen aus der Bergpredigt des Matthäusevangeliums.
Musikalisch gestaltet wird der Festgottesdienst vom „Choro Eligio“ unter der Leitung von Andreas Mehs. Mehs spielt auch die Orgel der Eligiuskirche, eine der wenigen deutsch-romantischen Orgeln, die im Saarland noch erhalten sind.
Die Pfarrkirche St. Eligius wurde in den Jahren 1912/13 im neobarocken Stil erbaut. Die Vorgängerkirche wurde abgerissen, da sie durch den starken Bevölkerungszuwachs wegen der wachsenden Kohle- und Stahlindustrie zu klein geworden war. Heute ist die Kirche mit ihrem 67 Meter hohen Turm ein Blickfang in Völklingens Innenstadt und liegt ganz in der Nähe der 1986 stillgelegten Völklinger Hütte, einem Eisenwerk aus dem 19. Jahrhundert, das 1994 von der UNESO als erstes Industriedenkmal weltweit in den Rang eines Weltkulturerbes der Menschheit erhoben wurde.

ARD

RSS-Feeds  |  Impressum  |  Über uns  |  Datenschutz  |  © 2017