Player wird geladen ...

Diskussion "Aufräumen nach dem Knall" - Teil 2

Im Frankfurter "Haus am Dom" wurde über den Fall Tebartz-van Elst diskutiert.

Dass die Affäre um Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst auch über das Bistum Limburg hinaus Folgen für die katholische Kirche haben wird, darüber waren sich die Teilnehmer der Podiumsdiskussion am Dienstagabend in Frankfurt einig. Im "Haus am Dom", einem Bildungshaus des Bistums Limburg, diskutierten Vertreter aus dem Bistum, der katholischen Kirche und der Medien über das "Aufräumen nach dem Knall". TEIL 2.

Auf dem Podium saßen:

Daniel Deckers, Frankfurter Allgemeinen Zeitung

Johannes zu Eltz, Frankfurter Stadtdekan

Thomas Löhr, Weihbischof von Limburg

Thomas Schüller, Kirchenrechtler Universität Münster

Stefan Vesper, ZdK-Generalsekretär

Joachim Valentin, Direktor „Haus am Dom“

Lesen Sie hier den katholisch.de-Artikel über die Diskussion.

Sehen Sie hier TEIL 1 der Diskussion.

Sehen Sie hier TEIL 3.

katholisch.de

Video teilen:

"Nicht nur Party"

"Nicht nur Party"

Wolfgang Ehrenlechner ist Bundesvorsitzender des BDKJ. Was er sich vom Weltjugendtag in Krakau erhofft und ob er an eine nachhaltige Wirkung des Treffens glaubt, verrät er im Interview.

  Video ansehen

"Ausatmen und Loslassen"

"Ausatmen und Loslassen"

Dieses Gebet hat sein Leben verändert. Peter Dyckhoff erklärt das Geheimnis des Ruhegebets.

  Video ansehen

"Ein geschenkter Neuanfang mit Gott"

"Ein geschenkter Neuanfang mit Gott"

Pfarrer Meik Schirpenbach erklärt anhand verschiedener Symbole den Ablauf und die Bedeutung der Taufe.

  Video ansehen

Impressum  |  Über uns  |  Datenschutz  |  © 2016