Player wird geladen ...

Adveniat: Lehrerin kämpft für Indigene

Eine engagierte Lehrerin aus Chile setzt sich für die Rechte von Indigenen ein.

Die eigene Identität erlernen

Die 34-jährige Pamela del Carmen Tripailaf Lefio ist Lehrerin einer kleinen Landdorfschule außerhalb von Temuco, der Hauptstadt der Region Araucanía in Südchile. Dort unterrichtet sie ihre Schüler, allesamt indigene Mapuche genau wie sie selbst, sowohl auf Spanisch wie auf Mapudungun, der Sprache der Mapuche. Über Jahrzehnte wurden die Indigenen und ihre Kultur vom chilenischen Staat unterdrückt, was so weit führte, dass „die eigenen Großeltern und Eltern sich weigerten, den Kindern ihre Sprache beizubringen." Nun müssen die Mapuche ihre eigene kulturelle Identität erst wieder mühsam erlernen.

Weitere Informationen zur Adveniat-Weihnachtsaktion 2013 finden Sie auf dem Partnerportal Weltkirche oder auf der Adveniat-Webseite.

Adveniat

"Wir sind Kinderarbeiter"

"Wir sind Kinderarbeiter"

In Indien müssen Millionen von Kindern arbeiten, anstatt zur Schule zu gehen. Das Don Bosco Netzwerk in Indien hat die Initiative „Kinderfreundliche Städte“ gestartet, um Kinderrechte umzusetzen und Kinderarbeit abzuschaffen. Mehr Informationen unter www.strassenkinder.de .

  Video ansehen

"Der Friede ist das Wichtigste"

"Der Friede ist das Wichtigste"

Der Südsudan steht am Abgrund. Ein erbitterter Kampf zweier Lager um die Macht lähmt das jüngste Land der Erde. Ein Interview mit Msgr. Anthony Bangoye, Generalvikar im Südsudan.

  Video ansehen

frei.willig.weg

frei.willig.weg

Ups und Downs, Heimweh, Fernweh, Hoffnungen und Ängste – Philomena absolviert einen Freiwilligendienst in Paraguay. Youtuber Manniac hat sie besucht.

  Video ansehen

Impressum  |  Über uns  |  Datenschutz  |  © 2017