Player wird geladen ...

'Ein globaler Skandal'

Botschaft von Papst Franziskus zur aktuellen Caritas-Kampagne gegen den Hunger in der Welt

Noch immer leiden rund eine Milliarde Menschen weltweit an Hunger – "ein globaler Skandal", prangert Papst Franziskus in seiner Video-Botschaft zur Caritas-Kampagne "One Human Family, Food For All" an, die am 10. Dezember startete. Die Kampagne, an der erstmals alle 164 nationalen Caritas-Organisationen weltweit teilnehmen, verfolgt das Ziel, den Hunger auf der Welt bis 2025 zu beenden. "Aus tiefstem Herzen", erklärt Papst Franziskus in seiner Video-Botschaft, "bitte ich alle darum, unsere Caritas-Organisationen in dieser wichtigen Kampagne zu unterstützen, in der sie als eine große Familie handelt, die sicherstellen will, dass alle Menschen genug zu essen haben."

 Mehr Informationen zur Kampagne finden Sie auf dem Internetportal Weltkirche und auf der Kampagnen-Webseite der Caritas.

Caritas Internationalis

Video teilen:

"Es gibt diese Übergriffe"

"Es gibt diese Übergriffe"

Werden Christen und andere religiöse Minderheiten in deutschen Flüchtlingsunterkünften diskriminiert? Menschenrechtler Martin Lessenthin sagt ja und fordert konkrete Schritte.

  Video ansehen

“Dialogue leads to spiritual solidarity”

“Dialogue leads to spiritual solidarity”

Die muslimische Theologin Nayla Tabbara setzt sich für den interreligiösen Dialog im Libanon ein. Für die Christen und Muslime in Europa hat sie zwei Botschaften.

  Video ansehen

„Es gibt keinen Dialog mit Dschihadisten“

„Es gibt keinen Dialog mit Dschihadisten“

Wo stößt interreligiöser Dialog an seine Grenzen? Für den Islamkenner Timo Güzelmansur ist klar: Mit religiösen Extremisten kann man nicht reden.

  Video ansehen

Impressum  |  Über uns  |  Datenschutz  |  © 2017