Player wird geladen ...

Dokumentation: Kath. Gottesdienst aus Krems

"Der andere Sündenbock"

Live aus dem Dom der Wachau in Krems überträgt der ORF eine Messe zwischen dem Gedanken an den alttestamentarischen Sündenbock und dem Bild von Christus als dem Lamm Gottes. Danach können Sie die Gemeinde bis 19 Uhr telefonisch erreichen.
Unangenehm und bedrohlich, wenn man einmal als Sündenbock herhalten muss. Der Begriff stammt aus dem Alten Testament und hängt mit einem Ritus zusammen: Durch Handauflegung des Hohen Priesters wurde ein Bock symbolisch mit Schuld und Verfehlungen des Volkes beladen, damit er diese dann weit in die Wüste hinaus tragen könne.
Ganz anders im Neuen Testament. „Seht, das Lamm Gottes, das die Sünde der Welt hinweg nimmt!“ Mit diesen Worten weist Johannes der Täufer im Neuen Testament auf Christus als Befreier und Erlöser hin - und erinnert damit an das Bild vom Sündenbock. Jedoch, meint Pfarrer Franz Richter, mit dem Unterschied, dass Jesus sich ganz freiwillig mit den Unzulänglichkeiten und Defiziten unseres Lebens belädt.

ORF

RSS-Feeds  |  Impressum  |  Über uns  |  Datenschutz  |  © 2018