Player wird geladen ...

Clooney rettet kulturelles Erbe

In "Monuments Men" setzen ungewöhnliche Helden ihr Leben aufs Spiel um Kunst vor den Nazis zu retten.

Gemeinsam mit zahlreichen Hollywood Größen erzählt George Clooney in “Monuments Men“ die authentische Geschichte einer amerikanischen Spezialeinheit, die Ende des 2. Weltkriegs Kunstschätze vor der Zerstörung durch die Nazis retten muss. Diese ernste Geschichte setze Regisseur und Schauspieler Clooney auf humorvolle Art und Weise in Szene. Dennoch findet Filmkritikerin Felicitas Kleiner, dass es nicht der beste von Clooneys Filmen ist.

katholisch.de/Sarah Schortemeyer

Ökumenischer Empfang zur Berlinale

Ökumenischer Empfang zur Berlinale

Was Kino und Kirche gemeinsam haben, dieser Frage hat sich katholisch.de auf dem Ökumenischen Empfang zur 66. Berlinale gewidmet.

  Video ansehen

Berlinale 2016 - Flüchtlinge besuchen die Berlinale

Berlinale 2016 - Flüchtlinge besuchen die Berlinale

Nicht nur Party und Glamour; auch ernste gesellschaftliche Themen finden sich während der Berlinale wieder. So spielt die Flüchtlingskrise auch auf der Kinoleinwand eine große Rolle. Abseits versuchen die Veranstalter mit Patenschaften Geflüchteten einen Kinobesuch zu ermöglichen. FilmDienst-Redakteurin Silke Kettelhake hat sich freiwillig gemeldet.

  Video ansehen

Berlinale 2016 - Filmkritik: Fire at sea

Berlinale 2016 - Filmkritik: Fire at sea

Leben im Angesicht der Katastrophe. Seit 20 Jahren treffen Flüchtlinge auf Lampedusa ein. Die Auswirkungen auf das alltägliche Leben der Einwohner zeigt die Dokumentation.

  Video ansehen

RSS-Feeds  |  Impressum  |  Über uns  |  Datenschutz  |  © 2017