Player wird geladen ...

Berlinale: Die geliebten Schwestern

Schillers Liebesgeschichte, die so gar nicht in ihre Zeit passte.

Der Film "Die geliebten Schwestern" spielt 1787 in Rudelstadt in Thüringen. Schiller tritt in das Leben der Lengefeld-Schwestern, und es entspinnt sich eine Beziehung, die nicht nur für die damalige Zeit außergewöhnlich ist: Denn der Dichter liebt beide Schwestern gleichermaßen, und diese erwidern auch beide diese Liebe – lange Zeit, ohne dass ihre enge geschwisterliche Bindung darunter leidet. Dieses historisch verbürgte Dreiecksverhältnis hat sich Dominik Graf zum Thema gewählt und auf gelungene Weise filmisch umgesetzt, findet FILMDIENST-Redakteur Marius Nobach. Im Interview betont er zudem wie außergewöhnlich gut es dem Regisseur gelungen sei, die Spannung zu halten, obwohl die Hauptkommunikation zwischen den Protagonisten über Briefe erfolgt.

Auf der Berlinale 2014 lief der Film in der Kategorie Wettbewerb und konkurriete dadurch um die beliebten Bären mit.

Lesen Sie hier mehr über den Film und die vollständige Filmkritik von Marius Nobach.

 

katholisch.de

Ökumenischer Empfang zur Berlinale

Ökumenischer Empfang zur Berlinale

Was Kino und Kirche gemeinsam haben, dieser Frage hat sich katholisch.de auf dem Ökumenischen Empfang zur 66. Berlinale gewidmet.

  Video ansehen

Berlinale 2016 - Flüchtlinge besuchen die Berlinale

Berlinale 2016 - Flüchtlinge besuchen die Berlinale

Nicht nur Party und Glamour; auch ernste gesellschaftliche Themen finden sich während der Berlinale wieder. So spielt die Flüchtlingskrise auch auf der Kinoleinwand eine große Rolle. Abseits versuchen die Veranstalter mit Patenschaften Geflüchteten einen Kinobesuch zu ermöglichen. FilmDienst-Redakteurin Silke Kettelhake hat sich freiwillig gemeldet.

  Video ansehen

Berlinale 2016 - Filmkritik: Fire at sea

Berlinale 2016 - Filmkritik: Fire at sea

Leben im Angesicht der Katastrophe. Seit 20 Jahren treffen Flüchtlinge auf Lampedusa ein. Die Auswirkungen auf das alltägliche Leben der Einwohner zeigt die Dokumentation.

  Video ansehen

RSS-Feeds  |  Impressum  |  Über uns  |  Datenschutz  |  © 2017