Player wird geladen ...

‚Mutig zum eigenen Glauben stehen‘

Ökumenischer Kongress diskutiert gemeinsames Missionsverständnis

Was bedeutet Mission heute? Diese Frage diskutierten mehr als 250 Teilnehmer auf einem internationalen ökumenischen Kongress in Berlin. Zwei Tage lang tauschten sich Vertreter aus Kirchen, Politik und Gesellschaft darüber aus, wie Mission in einer multireligiösen Gesellschaft aussehen kann – und waren sich einig: Respekt und Toleranz sind dabei das A und O.

Weitere Informationen zum Kongress:

„MissionRespekt“ - Ein internationaler ökumenischer Kongress in Berlin sucht neue Wege der Verkündigung

Dialog und Respekt - Was bedeutet Mission im 21. Jahrhundert?

Dialog statt Indoktrination - Missio-Präsident Prälat Klaus Krämer über den Kongress „MissionRespekt“

katholisch.de

Dieses Video teilen:

Auf dem Weg zur Weltkirche

Auf dem Weg zur Weltkirche

Welche Früchte hat das Zweite Vatikanische Konzil in Asien, Lateinamerika und Asien getragen?

  Video ansehen

„Wir sind auf einem guten Weg“

„Wir sind auf einem guten Weg“

Kardinal Kurt Koch über die Bedeutung des Zweiten Vatikanischen Konzils für die Ökumene und den Dialog mit anderen christlichen Kirchen heute.

  Video ansehen

„Wir dürfen nicht nachlassen“

„Wir dürfen nicht nachlassen“

Erzbischof Ludwig Schick über die Kirche der Armen und das Zweite Vatikanische Konzil

  Video ansehen

Folgen Sie katholisch.de via     Facebook     Twitter     YouTube     Newsletter

Impressum  |  Über uns  |  Datenschutzerklärung  |  © 2016