Player wird geladen ...

Glaube ist eine Entwicklung

Als jungem Mann wurden Torsten Bühring in der DDR seine Annäherungen an die Kirche mit Restriktionen untersagt, doch sein Interesse ging nie verloren.

Torsten Bühring lebt in Magdeburg und arbeitet als Verlagsmitarbeiter. Aufgewachsen ist er in der DDR ohne eine religiöse Verbindung. Doch in seinem Lebensweg spielte das Thema Religion immer wieder eine Rolle und führte ihn letztlich im Jahr 2013 zur Taufe. In diesem Video der Reihe "Glaubenszeugen" erzählt Torsten Bühring von seiner Glaubensgeschichte.

1. "Glaube ist ein Dialog":  die Kölner Sozialarbeiterin Anne Plahk diskutiert täglich mit Menschen über ihren Glauben.

2."Glaube ist eine Heimat": Johannes Günnewig arbeitete sein Leben lang für die katholische Kirche, doch seine geistliche Heimat musste er erst suchen.

3.“Glaube ist eine Überzeugung“: Die Schülerin Annette Hillgruber steht zu ihrem Glauben, auch wenn das bedeutet gegen den Strom zu schwimmen.

4. "Glaube ist ein Auftrag": Für Michael Paetzold steht fest – Christ ist man nicht für sich allein.

katholisch.de

Dieses Video ist Teil des/der Rubrik/en:

Unser Glaube 

Diese Video ist Teil folgender Themenseite/n:

Glaube  <

Schlagworte:

Glaube 

&quot;Nicht nur Party&quot;

"Nicht nur Party"

Wolfgang Ehrenlechner ist Bundesvorsitzender des BDKJ. Was er sich vom Weltjugendtag in Krakau erhofft und ob er an eine nachhaltige Wirkung des Treffens glaubt, verrät er im Interview.

  Video ansehen

&quot;Ein geschenkter Neuanfang mit Gott&quot;

"Ein geschenkter Neuanfang mit Gott"

Pfarrer Meik Schirpenbach erklärt anhand verschiedener Symbole den Ablauf und die Bedeutung der Taufe.

  Video ansehen

Auf der Kistentrommel ins neue Leben

Auf der Kistentrommel ins neue Leben

Integration im Rhythmus: An der Hauptschule Herbertskaul bei Köln trommeln sich junge Geflüchtete in ihr neues Leben. Die Musik-AG soll Spaß machen, hat aber auch einen großen pädagogischen Nutzen.

  Video ansehen

RSS-Feeds  |  Impressum  |  Über uns  |  Datenschutz  |  © 2018