Player wird geladen ...

Ethisch investieren

Wie Binta aus dem Senegal zu einem Mikrokredit kommt

Entwicklung fördern mit einer ethischen Geldanlage – wie funktioniert das eigentlich? Die internationalen Genossenschaft Oikocredit folgt dem Weg des Geldes von einem deutschen Anleger bis zu einer typischen Mikrokredit-Kundin: einer Kleinbäuerin im Senegal.

Der Clip von Oikocredit wurde anlässlich der ersten „Fair Finance Week“ produziert, die zeitgleich mit dem traditionellen Finanzbranchentreffen „Euro Finance Week“ vom 17. bis 21. November 2014 in Frankfurt stattfindet. Weitere Informationen zum Programm finden Sie unter www.fair-finance-frankfurt.de. Mehr Informationen zum Thema "Ethisches Investment" lesen Sie auf dem Internetportal Weltkirche.

Oikocredit

"Wir sind Kinderarbeiter"

"Wir sind Kinderarbeiter"

In Indien müssen Millionen von Kindern arbeiten, anstatt zur Schule zu gehen. Das Don Bosco Netzwerk in Indien hat die Initiative „Kinderfreundliche Städte“ gestartet, um Kinderrechte umzusetzen und Kinderarbeit abzuschaffen. Mehr Informationen unter www.strassenkinder.de .

  Video ansehen

"Der Friede ist das Wichtigste"

"Der Friede ist das Wichtigste"

Der Südsudan steht am Abgrund. Ein erbitterter Kampf zweier Lager um die Macht lähmt das jüngste Land der Erde. Ein Interview mit Msgr. Anthony Bangoye, Generalvikar im Südsudan.

  Video ansehen

frei.willig.weg

frei.willig.weg

Ups und Downs, Heimweh, Fernweh, Hoffnungen und Ängste – Philomena absolviert einen Freiwilligendienst in Paraguay. Youtuber Manniac hat sie besucht.

  Video ansehen

Impressum  |  Über uns  |  Datenschutz  |  © 2017