Player wird geladen ...

Raus aus der Schuldenfalle

Für „Erlassjahr.de“ ist es höchste Zeit für die Lösung der Schuldenkrise

Schon jetzt gehen Expertinnen und Experten davon aus, dass es in vielen Ländern des Globalen Südens in wenigen Jahren wieder zu Schuldenkrisen kommen wird. Ohne ein faires Verfahren, das eine schnelle und effektive Lösung dieser Krisen ermöglicht, werden sie ebenso dramatische Konsequenzen für die Menschen in den betroffenen Ländern haben wie die Schuldenkrisen der Vergangenheit. Besonders für die Ärmsten in der Bevölkerung leiden darunter, wenn Gelder für Gesundheitsvorsorge oder Schulen stattdessen in die Rückzahlung von Schulden fließen.

Daher haben die Vereinten Nationen auf Initiative der Entwicklungs- und Schwellenländer beschlossen, bis September 2015 ein Verfahren zur Lösung von Staatsschuldenkrisen zu erarbeiten. Doch einige reiche Länder - darunter Deutschland - blockieren den Prozess. Mit seiner Initiative "Höchste Zeit für die Lösung der Schuldenkrise" fordert Erlassjahr.de Deutschland und weitere Industrieländer dazu auf, sich an der Schaffung eines Verfahrens zur Lösung von Staatsschuldenkrisen zu beteiligen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.erlassjahr.de

Erlassjahr.de

Video teilen:

"Es gibt diese Übergriffe"

"Es gibt diese Übergriffe"

Werden Christen und andere religiöse Minderheiten in deutschen Flüchtlingsunterkünften diskriminiert? Menschenrechtler Martin Lessenthin sagt ja und fordert konkrete Schritte.

  Video ansehen

“Dialogue leads to spiritual solidarity”

“Dialogue leads to spiritual solidarity”

Die muslimische Theologin Nayla Tabbara setzt sich für den interreligiösen Dialog im Libanon ein. Für die Christen und Muslime in Europa hat sie zwei Botschaften.

  Video ansehen

„Es gibt keinen Dialog mit Dschihadisten“

„Es gibt keinen Dialog mit Dschihadisten“

Wo stößt interreligiöser Dialog an seine Grenzen? Für den Islamkenner Timo Güzelmansur ist klar: Mit religiösen Extremisten kann man nicht reden.

  Video ansehen

Impressum  |  Über uns  |  Datenschutz  |  © 2017