Player wird geladen ...

Dokumentation: Katholische Osternacht

Katholische Osternacht vom 04.04.2015 aus der Klosterkirche Roggenburg

Die Tage der Trauer und des Fastens sind vorüber, an Ostern feiern die Christen die Auferstehung Jesu von den Toten. Vor der Kirche des Prämonstratenserklosters Roggenburg brennt das Osterfeuer als Zeichen dafür, dass das Licht die Dunkelheit besiegt hat. Der Zelebrant trägt das Osterlicht in die noch dunkle Kirche und entzündet die Osterkerze. Symbolisch wird das Osterlicht an alle Gottesdienstbesucher weitergegeben. Nach der Lichtfeier schließen sich Wortgottesdienst, Tauf- und Eucharistiefeier an.

Die Freude der Auferstehung macht das feierliche Geläut der bis zu 500 Jahre alten Glocken der Klosterkirche "Mariä Himmelfahrt" deutlich. Die Roggenburger Kirche ist eine der bedeutendsten Bauten des Rokoko in Schwaben. Sie wurde von 1752 bis 1758 von Simpert Kramer und seinem Sohn Martin erbaut.
Die Feier der Osternacht wird vom Chor und Blechbläser-Ensemble der Klosterkirche mit festlicher Musik zur Osterliturgie umrahmt.

BR

Video teilen:

Impressum  |  Über uns  |  Datenschutz  |  © 2017