Player wird geladen ...

RTL-Bibelclip-Pfingsten

Gottes Geist verbindet

Seid eines Sinnes und lebt in Frieden!
Die Gnade Jesu Christi, des Herrn, die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit euch allen! (1 Kor 13,11.13)

Kommentar zum aktuellen RTL-Bibelclip von Jutta Loke, Gemeindereferentin aus Soest:

„Kennen Sie das“, fragte mich ein Bekannter. „Gott erwählt sich ein neues, ein anderes Volk?!“ Und führt aus, dass er sich manchmal nicht vorstellen könne, dass das hier noch Gottes Kirche sein solle.

Mir ist der genaue Zusammenhang nicht mehr präsent. Aber in den letzten Tagen habe ich ein paar Mal daran gedacht.

Das eine sind die Themen selbst: Umgang mit Sexualität, mit Wiederverheirateten, Homosexuellen, Umgang mit Flüchtlingen, Geld und Macht.

Schlimmer ist aber noch die Art und Weise, wie die Auseinandersetzungen geführt werden. Jeder behauptet von sich, den richtigen Weg zu kennen. Verbunden damit ist die These, genau so das Wort Gottes richtig auszulegen. Und zwar nur so. Das rechtfertigt natürlich einen mehr oder weniger (meist leider mehr) starken Angriff auf die Gegenposition.

Mich irritiert und ärgert das. Und ich nehme wahr, dass es Menschen eher entfremdet, als sie von einer glaubwürdigen Kirche zu überzeugen.

Pfingsten wird als das Geburtsdatum der Kirche bezeichnet. Vielleicht sollte sie sich mehr auf ihre Taufgeschenke besinnen:  streiten in Geschwisterlichkeit, um den richtigen Weg ringen können, den Geist Gottes suchen.

KFA

Impressum  |  Über uns  |  Datenschutz  |  © 2017