Player wird geladen ...

Drogen zerstören Menschen und Länder

In Kolumbien und Mexiko beherrscht der Drogenkrieg ganze Länder. Notwendig ist Hilfe an der Basis, denn Bildung bricht Abhängigkeiten. Ein Spot zur Adveniat-Aktion 2015, die unter dem Motto „Frieden jetzt! Gerechtigkeit schafft Zukunft“ steht.

Der Spot dauert nur 40 Sekunden, aber er bringt gekonnt das Thema der fatalen Abhängigkeit ganzer Länder in Lateinamerika auf den Punkt: Junge Menschen bewerfen sich mit weißem Pulver, das sinnbildlich für Kokain steht, das aus Lateinamerika in die USA und nach Europa geschmuggelt wird. Bildung kann für viele Menschen ein Ausweg aus der Drogenkriminalität bieten, das zeigt der kurze Film auf außergewöhnliche Weise. Filmstudierende der Macromedia-Hochschule in Köln haben im Auftrag von Adveniat Spots produziert, die sich auf ganz unterschiedliche Weise mit dem Thema Gewalt beschäftigen. Denn die Advents- und Weihnachtsaktion von Adveniat stellt unter dem Motto „Frieden jetzt! Gerechtigkeit schafft Zukunft“ die Friedensarbeit der katholischen Kirche in den Blickpunkt.

Adveniat

"Wir sind Kinderarbeiter"

"Wir sind Kinderarbeiter"

In Indien müssen Millionen von Kindern arbeiten, anstatt zur Schule zu gehen. Das Don Bosco Netzwerk in Indien hat die Initiative „Kinderfreundliche Städte“ gestartet, um Kinderrechte umzusetzen und Kinderarbeit abzuschaffen. Mehr Informationen unter www.strassenkinder.de .

  Video ansehen

"Der Friede ist das Wichtigste"

"Der Friede ist das Wichtigste"

Der Südsudan steht am Abgrund. Ein erbitterter Kampf zweier Lager um die Macht lähmt das jüngste Land der Erde. Ein Interview mit Msgr. Anthony Bangoye, Generalvikar im Südsudan.

  Video ansehen

frei.willig.weg

frei.willig.weg

Ups und Downs, Heimweh, Fernweh, Hoffnungen und Ängste – Philomena absolviert einen Freiwilligendienst in Paraguay. Youtuber Manniac hat sie besucht.

  Video ansehen

RSS-Feeds  |  Impressum  |  Über uns  |  Datenschutz  |  © 2017