Player wird geladen ...

UZIMA - Netzwerk des Lebens

Lange Zeit galt eine HIV-Infektion in Tansania als sicheres Todesurteil. Doch dank kostenlosem Zugang zu Medikamenten und einer umfassenden Betreuung, wie sie das UZIMA-Projekt leistet, hat sich die Lebensperspektive vieler Menschen stark verbessert.

Der Film stellt die Arbeit von fast 70 ehrenamtlichen, gut ausgebildeten Helfer vor, die rund 850 Menschen mit chronischen Krankheiten in ihrem Zuhause betreuen. Sie alle gehören zu UZIMA, Suaheli für „Leben in Fülle“, einem von missio unterstützen Projekt im Süden Tansanias.

Aachen

Video teilen:

"Es gibt diese Übergriffe"

"Es gibt diese Übergriffe"

Werden Christen und andere religiöse Minderheiten in deutschen Flüchtlingsunterkünften diskriminiert? Menschenrechtler Martin Lessenthin sagt ja und fordert konkrete Schritte.

  Video ansehen

“Dialogue leads to spiritual solidarity”

“Dialogue leads to spiritual solidarity”

Die muslimische Theologin Nayla Tabbara setzt sich für den interreligiösen Dialog im Libanon ein. Für die Christen und Muslime in Europa hat sie zwei Botschaften.

  Video ansehen

„Es gibt keinen Dialog mit Dschihadisten“

„Es gibt keinen Dialog mit Dschihadisten“

Wo stößt interreligiöser Dialog an seine Grenzen? Für den Islamkenner Timo Güzelmansur ist klar: Mit religiösen Extremisten kann man nicht reden.

  Video ansehen

Impressum  |  Über uns  |  Datenschutz  |  © 2017