Player wird geladen ...

Im Dienste der Versöhnung

Für viele Kolumbianer ist Monseñor Luis Augusto Castro Quiroga eine der wichtigsten Stimmen innerhalb der katholischen Kirche. Denn er gehört zu den Vermittlern, denen man Einfluss im derzeit laufenden Friedensprozess zwischen der Regierung und der Guerilla-Bewegung FARC zutraut.

Menschlicher werden - darin sieht Erzbischof Luis Augusto Castro Quiroga, Vorsitzender der kolumbianischen Bischofskonferenz die Aufgabe für die Menschen in seinem Land. "50 Jahre Krieg haben unsensibler gegenüber dem Leid anderer gemacht." Sein Leben als einer der glaubwürdigsten Friedensmissionare Kolumbiens hat ihm Anerkennung bei Regierung und der Guerilla eingebracht. Zu den Verhandlungen in Havanna begleitete er 60 Bürgerkriegsopfer, damit diese den Konfliktparteien ihre Geschichte schildern konnten, ein Akt der "Versöhnung mit dem Leben."

Erzbischof Luis Augusto Castro Quiroga ist Gast der Adveniat-Aktion 2015. Weitere Informationen zur bundesweiten Weihnachts- und Adventskampagne des katholischen Lateinamerika-Hilfswerks Adveniat finden Sie auf dem Internetportal Weltkirche und unter www.adveniat.de.

Adveniat

"Wir sind Kinderarbeiter"

"Wir sind Kinderarbeiter"

In Indien müssen Millionen von Kindern arbeiten, anstatt zur Schule zu gehen. Das Don Bosco Netzwerk in Indien hat die Initiative „Kinderfreundliche Städte“ gestartet, um Kinderrechte umzusetzen und Kinderarbeit abzuschaffen. Mehr Informationen unter www.strassenkinder.de .

  Video ansehen

"Der Friede ist das Wichtigste"

"Der Friede ist das Wichtigste"

Der Südsudan steht am Abgrund. Ein erbitterter Kampf zweier Lager um die Macht lähmt das jüngste Land der Erde. Ein Interview mit Msgr. Anthony Bangoye, Generalvikar im Südsudan.

  Video ansehen

frei.willig.weg

frei.willig.weg

Ups und Downs, Heimweh, Fernweh, Hoffnungen und Ängste – Philomena absolviert einen Freiwilligendienst in Paraguay. Youtuber Manniac hat sie besucht.

  Video ansehen

Impressum  |  Über uns  |  Datenschutz  |  © 2017