Player wird geladen ...

Verreckt die Kirche an ihrer Sprache? - Live vom #kt16

Der Strategieberater Erik Flügge weiß, wie man Kompliziertes ganz einfach ausdrückt. Er weiß aber auch: Die Kirche kann es einfach nicht. Ein Gespräch über den "Jargon der Betroffenheit".

"Es gibt eine Per-Du und eine Per-Sie-Kirche", sagt Erik Flügge. In seinem neuen Buch erklärt der Strategieberater, warum die Kirche nicht richtig kommuniziert. Während man nämlich in seiner Gemeinde sehr vertraut miteinander umgeht, tritt die Kirche in der Öffentlichkeit sehr distanziert auf.

Auf dem Katholikentag hat Flügge am katholisch.de-Stand vorbei geschaut und erklärt, wie die Kirche besser kommunizieren könnte.

Mehr Video-Interviews vom Katholikentag 2016

katholisch.de

Diese Video ist Teil folgender Themenseite/n:

Katholikentag  <

&quot;Nicht nur Party&quot;

"Nicht nur Party"

Wolfgang Ehrenlechner ist Bundesvorsitzender des BDKJ. Was er sich vom Weltjugendtag in Krakau erhofft und ob er an eine nachhaltige Wirkung des Treffens glaubt, verrät er im Interview.

  Video ansehen

&quot;Ein geschenkter Neuanfang mit Gott&quot;

"Ein geschenkter Neuanfang mit Gott"

Pfarrer Meik Schirpenbach erklärt anhand verschiedener Symbole den Ablauf und die Bedeutung der Taufe.

  Video ansehen

Auf der Kistentrommel ins neue Leben

Auf der Kistentrommel ins neue Leben

Integration im Rhythmus: An der Hauptschule Herbertskaul bei Köln trommeln sich junge Geflüchtete in ihr neues Leben. Die Musik-AG soll Spaß machen, hat aber auch einen großen pädagogischen Nutzen.

  Video ansehen

Impressum  |  Über uns  |  Datenschutz  |  © 2017