Player wird geladen ...

"Nimm alles von mir"

Schwester Ursula Hertewich vom Dominikanerinnenkloster Arenberg erklärt das Bruder-Klausen-Gebet und seine Bedeutung.

"Mein Herr und mein Gott, nimm alles von mir, was mich hindert zu dir. Mein Herr und mein Gott, gib alles mir, was mich fördert zu dir. Mein Herr und mein Gott, nimm mich mir und gib mich ganz zu eigen dir. Amen."

Das ist das Bruder-Klausen-Gebet. Niklaus von Flüe, auch Nikolaus von der Flühe oder Bruder Klaus genannt, lebte im 15. Jahrhundert und war ein Schweizer Einsiedler und Mystiker. Bruder Klaus gilt als Schutzpatron der Schweiz. Nach der Überlieferung soll er diese Gebetsverse täglich gebetet haben. Schwester Ursula Hertewich liegt dieses Gebet besonders am Herzen. Sie betet es mehrmals am Tag. Welche Bedeutung das Gebet für sie hat, erklärt sie im Video.

Unser Glaube - Unsere Gebete

Mehr zum Dominikanerinnenkloster Arenberg

katholisch.de

"Nicht nur Party"

"Nicht nur Party"

Wolfgang Ehrenlechner ist Bundesvorsitzender des BDKJ. Was er sich vom Weltjugendtag in Krakau erhofft und ob er an eine nachhaltige Wirkung des Treffens glaubt, verrät er im Interview.

  Video ansehen

"Ein geschenkter Neuanfang mit Gott"

"Ein geschenkter Neuanfang mit Gott"

Pfarrer Meik Schirpenbach erklärt anhand verschiedener Symbole den Ablauf und die Bedeutung der Taufe.

  Video ansehen

Auf der Kistentrommel ins neue Leben

Auf der Kistentrommel ins neue Leben

Integration im Rhythmus: An der Hauptschule Herbertskaul bei Köln trommeln sich junge Geflüchtete in ihr neues Leben. Die Musik-AG soll Spaß machen, hat aber auch einen großen pädagogischen Nutzen.

  Video ansehen

RSS-Feeds  |  Impressum  |  Über uns  |  Datenschutz  |  © 2017