Player wird geladen ...

Crowdworking und Gerechtigkeit auf dem Arbeitsmarkt

Internetplattformen bieten inzwischen unzählige Jobs für Menschen, die Arbeit schnell und billig anbieten. Sowohl Start-Ups als auch große Unternehmen greifen mittlerweile selbstverständlich auf diese Crowdworker zu. Das Video dokumentiert die Fachtagung "Crowdworking und Gerechtigkeit auf dem Arbeitsmarkt", die von der Akademie Franz Hitze Haus vom 19. - 20. September 2016 veranstaltet wurde.

Internetplattformen bieten inzwischen unzählige Jobs für Menschen, die Arbeit schnell und billig anbieten. Sowohl Start-ups als auch große Unternehmen greifen mittlerweile selbstverständlich auf diese Crowdworker zu. Welche Konsequenzen ergeben sich aus dieser Entwicklung für den Arbeitsmarkt, für Berufsfelder und für Arbeitnehmer? Neben der Frage, ob dies u.U. Arbeitsplätze (in Deutschland) kostet, werden auch elementare Errungenschaften des Sozialstaates tangiert: Es gibt weder eine soziale Absicherung, noch tarifgebundene Löhne oder Arbeitszeitregelungen. Auch die gewerkschaftliche Organisation der Arbeitnehmer wird stark erschwert. Wie können gerechte Arbeitsbedingungen für diese Art von Arbeit aussehen und wie müssten sie gestaltet werden?

Alexander Radej

RSS-Feeds  |  Impressum  |  Über uns  |  Datenschutz  |  © 2017