Player wird geladen ...

Bedrohte Schöpfung - bedrohte Völker

In seiner Weihnachtsaktion 2016 setzt sich das Hilfswerk Adveniat für Mensch und Natur in der Amazonas-Region ein.

Das Amazonas-Gebiet ist ein Ökosystem mit einer atemberaubenden Artenvielfalt und zugleich Kulturraum vieler indigener Lebensformen. Multinationale Energiekonzerne und Landspekulanten, Goldgräber und Holzfäller dringen immer weiter in diesen Lebensraum vor. Sie treiben Menschen in die Flucht und richten schwere Umweltschäden an. Dem ökologischen und sozialen Kahlschlag will das Lateinamerika-Hilfswerk Adveniat etwas entgegensetzen: das Selbstbewusstsein und die Rechte der Indigenen stärken.

Autor und Kamera: Peter Theisen
Schnitt: Nicolas Omonsky

Unter dem Motto „Bedrohte Schöpfung – bedrohte Völker“ stellt das Lateinamerika-Hilfswerk Adveniat die Zukunft der Indigenen im Amazonasgebiet in den Blickpunkt seiner Weihnachtsaktion 2016. Mehr zur Adveniat-Aktion lesen Sie beim Internetportal Weltkirche und bei Adveniat.

Adveniat

"Wir sind Kinderarbeiter"

"Wir sind Kinderarbeiter"

In Indien müssen Millionen von Kindern arbeiten, anstatt zur Schule zu gehen. Das Don Bosco Netzwerk in Indien hat die Initiative „Kinderfreundliche Städte“ gestartet, um Kinderrechte umzusetzen und Kinderarbeit abzuschaffen. Mehr Informationen unter www.strassenkinder.de .

  Video ansehen

"Der Friede ist das Wichtigste"

"Der Friede ist das Wichtigste"

Der Südsudan steht am Abgrund. Ein erbitterter Kampf zweier Lager um die Macht lähmt das jüngste Land der Erde. Ein Interview mit Msgr. Anthony Bangoye, Generalvikar im Südsudan.

  Video ansehen

frei.willig.weg

frei.willig.weg

Ups und Downs, Heimweh, Fernweh, Hoffnungen und Ängste – Philomena absolviert einen Freiwilligendienst in Paraguay. Youtuber Manniac hat sie besucht.

  Video ansehen

RSS-Feeds  |  Impressum  |  Über uns  |  Datenschutz  |  © 2017